Info

Wichtig

Diese Version des User Management Tools (UMT) wurde speziell für Kunden entwickelt, die die Funktion Policy Based Administration verwenden, und unterscheidet sich von typischen UMT-Setup-Anweisungen. Weitere Informationen zur richtlinienbasierten Verwaltung finden Sie im Knowledge Center-Artikel CTX217124. Kunden, die UMT ohne Richtlinienverwaltungsfunktion verwenden, finden Sie in der aktuellen Version der UMT-Dokumentation.

Informationen zum Benutzerverwaltungstool

Mit dem Benutzerverwaltungstool können Sie Mitarbeiterbenutzerkonten und Verteilergruppen aus Active Directory (AD) bereitstellen.

Mit dem Benutzerverwaltungstool können Sie ShareFile/Citrix Content Collaboration Konten basierend auf der E-Mail-Adresse mit AD abgleichen. Es stellt Benutzerinformationen in ShareFile/Citrix Content Collaboration bereit und aktualisiert sie. Zusätzlich zur Verteilergruppenmitgliedschaft können Sie mit dem Tool Richtlinien angeben, zu denen ein Benutzer gehört, und mehrere benannte Synchronisierungsaufträge erstellen, die Sie wiederholt ausführen können.

Neue Features

Was ist neu in 1.16.4

  • Diese Version befasst sich mit einer Reihe von Problemen, darunter:
    • Verbesserungen bei der Protokollierung
    • Handhabung von Proxydateien

Was ist neu in 1.15

  • In diesem Release wurden einige Probleme behoben, um die allgemeine Leistung und Stabilität zu verbessern.

Was ist neu in 1.14

  • Verbesserte Leistung beim Laden und Arbeiten mit einer großen Anzahl von Regeln und einer großen Anzahl von ShareFile/Citrix Content Collaboration Mitarbeitern

  • Verbesserungen bei der Protokollierung

Was ist neu in 1.13

  • Verbesserte Leistung beim Laden und Arbeiten mit einer großen Anzahl von Regeln

  • Verbesserungen bei der Protokollierung

Was ist neu in 1.12

  • Das User Management Tool 1.12+ (für richtlinienbasierte Administratorkonten) verwendet jetzt standardmäßig das TLS 1.2 Sicherheitsprotokoll. Im Rahmen dieser Änderung wurde auch das Proxy-Konfigurationstool aktualisiert, um TLS 1.2 und .NET 4.5 zu unterstützen.

Was ist neu in 1.11

  • Protokoll-Archivierung

  • Es wurde die Möglichkeit hinzugefügt, Benutzer in Ihrem ShareFile-Konto neu zu verknüpfen. Weitere Informationen zur Funktionsweise dieses Ablaufs finden Sie hier: Erneutes Verknüpfen von Benutzern in Ihrem ShareFile-Konto.

  • Die Kontaktinformationen für den ShareFile-Support wurden im UMT-Hilfemenü entfernt und stattdessen durch Informationen für Citrix Support ersetzt.

Was ist neu in 1.10

  • Konsolidierte die Registerkarte “Benutzer” und “Gruppen” in einem Tab und änderte den Fluss “Regel erstellt”, um die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.

  • Die Registerkarte “Benutzer und Gruppen” wurde in einer Registerkarte “Suchen” zusammengefasst.

  • Beim Erstellen einer Regel können Sie jetzt angeben, ob es sich bei der Regel um eine Benutzerregel, eine Gruppenregel oder beides handelt.

  • Der Registerkarte “Regeln” wurde eine Schaltfläche “Exportaktionen” hinzugefügt, die eine Simulation der Regeln ausführt und eine SIM-Datei in den Protokollen erstellt.

  • Der Hilfetext rechts auf der Seite zum Erstellen von Benutzerregeln wurde aktualisiert, um die richtlinienbasierte Verwaltung widerzuspiegeln.

  • Der Link zum Proxy-Konfigurationstool wurde zur Anmeldeseite hinzugefügt, um einen einfachen Zugriff zu ermöglichen.

Neue Features in 1.9

  • Das User Management Tool 1.9 wurde für Kunden entwickelt, die die richtlinienbasierte Verwaltungsfunktion von ShareFile nutzen. Mit der PBA-Funktion können ShareFile Enterprise Administratoren Richtlinien auf Benutzergruppen anwenden, um Benutzerberechtigungen effizienter zuzuweisen und zu verwalten. Die Richtlinienerstellung erfolgt über die Webanwendung und die Richtlinienzuweisung kann über das Benutzerverwaltungstool (UMT) oder die ShareFile API erfolgen.
Info