Product Documentation

Konfigurieren von Windows-, Mac- und Linux-Geräten für den Zugriff auf virtuelle VDI-in-a-Box-Desktops

Sep 18, 2015

Voraussetzungen

Installieren Sie für den Zugriff auf VDI-in-a-Box-Desktops den entsprechenden Citrix Receiver auf dem Benutzergerät. Receiver steht unter http://receiver.citrix.com/?ntref=citrixdotcomdownloads zum Download zur Verfügung.

Auf Linux-Geräten müssen Sie außerdem rdesktop installieren. Sie können das Programm von http://www.rdesktop.org herunterladen.

Wenn Sie den VDI-in-a-Box Java Desktop Client verwenden, müssen Sie auch Java Runtime Environment (JRE) installieren. Sie können das Programm unter https://www.java.com herunterladen.

So konfigurieren Sie Benutzergeräte für den Zugriff auf VDI-in-a-Box-Desktops mit einem Webbrowser

Diese Schritte können je nach Webbrowser unterschiedlich sein.

  1. Starten Sie den Webbrowser.
  2. Geben Sie in das Adressfeld des Webbrowsershttps://<vdiManagerIPaddress> ein. Unter Umständen wird eine Sicherheitswarnung über das Zertifikat der Website angezeigt.
  3. Akzeptieren Sie das Zertifikat als vertrauenswürdig und fahren Sie fort. Die Seite VDI-in-a-Box Log On wird angezeigt.
  4. Erstellen Sie eine Desktopverknüpfung zur Anmeldeseite von VDI-in-a-Box über den Webbrowser.

So konfigurieren Sie Benutzergeräte für den Zugriff auf VDI-in-a-Box-Desktops mit Citrix Receiver

Sie können Citrix Receiver auf Benutzergeräten für die Verbindung mit VDI-in-a-Box-Desktops verwenden. Informationen zum Einrichten einer Server-URL-Option finden Sie im Abschnitt zu Receiver in den eDocs.

Verwenden Sie folgende URL: http(s)://<vdiManagerIPaddress-or-hostname>/dt/PNAgent/config.xml. Ob Sie HTTP oder HTTPS verwenden und wie Sie den VDI Manager angeben, hängt von der verwendeten Receiver-Version ab.

Verwenden Sie den Benutzernamen, den Sie für den Zugriff auf Desktops über die VDI Manager-Konsole verwenden.

So konfigurieren Sie Benutzergeräte für den Zugriff auf VDI-in-a-Box-Desktops mit dem VDI-in-a-Box Java Desktop Client

  1. Stellen Sie sicher, dass JRE auf dem Gerät installiert ist.
  2. Sie können auf den Java Desktop Client entweder über den Browser zugreifen; geben Siehttps://<vdiManagerIPaddress>/dt/vdiclient.jnlp in der Browseradressleiste ein. Sie können auch an einer Eingabeaufforderung oder in einem Terminalfenster folgende Schritte ausführen:
    1. Öffnen Sie auf dem Benutzergerät ein Eingabeaufforderungs- oder Terminalfenster.
    2. Geben Sie an der Eingabeaufforderung bzw. der Terminaleingabeaufforderungjavaws https://<vdiManagerIPaddress>/dt/vdiclient.jnlpein.
    Unter Umständen wird eine Sicherheitswarnung über das Zertifikat der Website angezeigt.
  3. Akzeptieren Sie das Zertifikat als vertrauenswürdig und fahren Sie fort.
    Hinweis: Sie vermeiden diesen Fehler, indem Sie ein vertrauenswürdiges Zertifikat auf dem VDI Manager installieren, oder verwenden Sie nicht HTTPS sondernhttp://<vdiManagerIPaddress>/dt/vdiclient.jnlp. Die Sicherheit wird so nicht beeinträchtigt, da nur die JNLP-Datei über HTTP heruntergeladen wird. Die Anmeldeinformationen werden immer noch über eine sichere HTTPS-Verbindung an VDI Manager gesendet.
  4. Wenn weitere Sicherheitswarnungen angezeigt werden, akzeptieren Sie diese und fahren Sie fort. Das Dialogfeld VDI-in-a-Box Client wird angezeigt.
  5. Erstellen Sie eine Desktopverknüpfung zum VDI-in-a-Box Java Desktop Client.
    1. Öffnen Sie eine Eingabeaufforderung oder ein Terminalfenster auf dem Gerät.
    2. Geben Sie an der Eingabeaufforderung bzw. im Terminalfensterjavaws –viewerein. Das Fenster Java Cache Viewer wird angezeigt.
    3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den JavaClient-Eintrag und wählen Sie Install Shortcuts aus.