Product Documentation

Konfigurieren des sicheren Remotezugriffs mit Microsoft Remotedesktopgateway

Sep 18, 2015
Remotezugriff auf VDI-in-a-Box-Desktops ist über das Microsoft Remotedesktopgateway möglich. Das Remotedesktopgateway muss in der demilitarisierten Zone (DMZ) eingerichtet werden. Es muss sich in derselben Domäne wie die virtuellen Desktops befinden, für die es Remotezugriff bereitstellt. VDI Manager muss mit der IP-Adresse des Remotedesktopgateway konfiguriert sein.
Hinweis: Weitere Informationen zur Konfiguration des Remotedesktopgateways finden Sie unter http://support.citrix.com/article/CTX134286.

Informationen über unterstützte Versionen finden Sie unter Optionale Komponenten.

  1. Klicken Sie in der VDI Manager-Konsole auf der Seite Admin auf Advanced Properties.
  2. Blättern Sie zum Abschnitt Gateways.

  3. Geben Sie unter External Microsoft Remote Desktop Gateway addresses die Liste der externen vollqualifizierten Domänennamen (FQDNs) der Remotedesktopgateways einschließlich des Ports ein. Trennen Sie die Angaben durch Semikolons. Beispiel: www.gateway1.com.com:443;www.gateway2.com.com:443
  4. Geben Sie in Internal Microsoft Remote Desktop Gateway IP addresses die Liste der internen IP-Adressen der Remotedesktopgateways ein. Trennen Sie die Angaben durch Semikolons. Geben Sie die gleiche Anzahl der Remotedesktopgateways in der Reihenfolge ein, in der sie in der Liste der externen Gateways aufgelistet sind. Beispiel: 192.0.2.5;192.0.2.20
  5. Klicken Sie auf OK.