Product Documentation

Verwalten von Desktops

Sep 18, 2015

So erzwingen Sie eine Desktopaktualisierung

Gepoolte Desktops werden entsprechend der für die Vorlage konfigurierten Aktualisierungsrichtlinie aktualisiert. Erzwingen Sie eine Aktualisierung wie folgt.
  1. Klicken Sie in der VDI-in-a-Box Manager-Konsole (VDI Manager) auf der Registerkarte Desktops auf Summary.
  2. Klicken Sie in der Spalte Refresh auf den Link für die Vorlage.

    Das Dialogfeld Confirm wird mit der Aktualisierungsrichtlinie angezeigt.

  3. Klicken Sie auf Confirm, um die aktuell verwendeten Desktops sofort zu aktualisieren. Klicken Sie auf Cancel, um die Desktops gemäß den festgelegten Aktualisierungsrichtlinien zu aktualisieren.

Beachten Sie, dass Sie auf diese Weise auf einem persönlichen Desktop keine Aktualisierung durchführen können. Zum Verwalten von verwendeten persönlichen Desktops klicken Sie auf User Sessions und dann auf Actions. Allgemeine Informationen zu persönlichen Desktops finden Sie unter Verwalten von persönlichen Desktops.

So melden Sie sich von einem Desktop ab, fahren ihn herunter, reparieren oder vernichten ihn

  1. Klicken Sie in der VDI Manager-Konsole auf der Registerkarte Desktops auf User Sessions.
  2. Klicken Sie für den Benutzereintrag, den Sie bearbeiten möchten, auf Actions.



    Das Menü Actions wird angezeigt.

    Im Menü werden die Optionen Restart und Shut Down nicht angezeigt, wenn die Aktualisierungsrichtlinie des Desktops auf "On logout" eingestellt ist. Das Spiegeln von Benutzern wird in Verwalten von Benutzersitzungen beschrieben.
  3. Wählen Sie die gewünschte Aktion aus und klicken Sie dann auf Confirm.

So zerstören Sie einen nicht funktionierenden Desktop

Ein Desktop in einem unbekannten Status hat den Status "Broken" und steht Benutzern nicht zur Verfügung. Gründe für nicht funktionierende Desktops:

  • In der Regel können nicht funktionierende Desktops aufgrund einer fehlenden oder falschen Startkonfiguration, wie z. B. einem falschen Produktschlüssel oder falschen Anmeldeinformationen für die Domäne, Windows nicht ausführen. Ermitteln Sie mit einem Konsolenclient, ob der nicht funktionierende Desktop auf eine Benutzereingabe wartet.
  • Die Auslastung des Servers ist zu stark, um neue Desktops zu starten.
  • Der Speicherplatz auf der Festplatte auf dem Datenspeicher ist voll.
  • Es gibt keine verfügbaren MAC-Adressen.
  • Das Vorlagenimage ist nicht mehr vorhanden.

Bevor Sie einen nicht funktionierenden Desktop zerstören, ermitteln Sie das Problem, reparieren und testen Sie dann den Desktop, um sicherzustellen, dass die nicht funktionierenden Desktops durch funktionierende Desktops ersetzt wurden.

  1. Klicken Sie in der VDI Manager-Konsole auf der Registerkarte Desktops auf Summary. Sie können auch auf die Registerkarte Servers und dann auf Desktops klicken.
  2. Klicken Sie in der Spalte Broken auf den Nummernlink und dann auf Destroy.
  3. Klicken Sie auf Confirm.