Product Documentation

Sammeln von Protokollen

Sep 18, 2015

Protokolle werden automatisch für die verschiedenen Komponenten von VDI-in-a-Box generiert. Sie können sie zum Suchen nach Fehlerquellen und zum Unterstützen von Supportteams bei der Problembehandlung herunterladen.

Gerätdebugprotokolle

Debugprotokolle werden automatisch für jedes Gerät in einem VDI-in-a-Box-Raster generiert. Sie liegen auch im Syslog-Format vor, sodass Sie Tools von Drittanbietern verwenden können, um sie zu analysieren.

Sie können Debugprotokolle entweder für einen einzelnen Server oder für das gesamte Raster herunterladen:
  1. Klicken Sie in der VDI Manager-Konsole auf die Registerkarte Admin.
  2. Klicken Sie auf Download Debug Log.
  3. Wählen Sie aus, ob Sie Protokolle nur für den aktuellen Server oder für das gesamte Raster herunterladen möchten, und klicken Sie anschließend auf OK.
  4. Sie können die Protokolldatei entweder öffnen oder speichern.

Die Debugprotokolldateien heißen jjjjmmtt_vdiMgrIPaddress_debug.tar.gz, wobei jjjjmmtt durch das aktuelle Datum und vdiMgrIPaddress durch die IP-Adresse des VDI Managers ersetzt wird, der die Debugprotokolldatei generiert hat.

Protokolle für virtuelle Maschinen

Um alle Protokolle für virtuelle Maschinen zu sammeln und zu komprimieren, geben Sie an einer Eingabeaufforderung Folgendes ein:collectVdiLogs

Protokolle werden im Systemordner "Temp" erstellt.

Für das Beheben von Domänenbeitrittsproblemen ist die Datei c:\Windows\debug\NetSetup.LOG hilfreich. Die bereits erwähnten gesammelten Standardprotokolle enthalten nur einen Teil dieser Datei.

Wenn Sie bei Konnektivitätsproblemen mehr detaillierte Informationen benötigen, als in den gesammelten Standardprotokolle enthalten sind, lesen Sie folgende Themen:

Beachten Sie, dass VDI-in-a-Box die gleichen HDX-Komponenten wie XenDesktop verwendet. Deshalb sind für beide Produkte die Protokolle für Konnektivitätsprobleme identisch.