Behobene Probleme

XenApp/XenDesktop 7.6 LTSR kumulatives Update 3 enthält alle Fixes von XenApp und XenDesktop 7.6 LTSR sowie die in Kumulatives Update 1, Kumulatives Update 2 und die folgenden neuen Fixes:

Citrix Director

  • Bei der Suche nach Benutzernamen in Citrix Director wird möglicherweise eine Liste von Benutzern zurückgegeben, die nichts mit der Suche zu tun haben.

    [LC5415]

  • Bei der Verwendung von Firefox 41 oder höher werden Benutzernamen mit einer als Prozentwert codierten Leerstelle (Benutzer%20Name) angezeigt.

    [LC6240]

Citrix Studio

  • Wenn ein Benutzer sich an der Konsole eines physischen Remote PCs innerhalb von 30 Sekunden nach dem Start anmeldet, wird “Aktueller Benutzer” zu einem Gedankenstrich in Citrix Studio und der Benutzer kann sich nicht mit der Remote-PC-ICA-Sitzung verbinden.

    [LC5408]

  • Die XenDesktop-Konsole verbraucht bei der Suche nach Benutzern ein hohes Maß an CPU-Ressourcen.

    [LC5691]

Controller

  • Wenn Sie versuchen, Netzwerkressourcen zu erstellen, die das Symbol für den senkrechten Strich enthalten (“|”), schlagen Verbindungen mit dem Hypervisor u. u. fehl und die folgende Fehlermeldung wird angezeigt:

    “Verbindung zum Server nicht möglich”

    [LC4933]

  • Tritt beim Kopieren in eine virtuelle MCS-Maschine im Repository ein Fehler auf, wird der Kopiervorgang dennoch als erfolgreich angezeigt.

    [LC5430]

  • Maschinenerstellungsdienste erkennt die Einstellung “Allow migration to a Virtual Machine Host with a different processor version” während der Einrichtung nicht.

    [LC5885]

  • VDAs bleiben möglicherweise im Initialisierungszustand hängen, wenn die DDCs neu gestartet werden.

    [LC6264]

  • Überwachungsdatenbereinigung beginnt immer um 0:00 Uhr UTC. Mit diesem Fix beginnt die Überwachungsdatenbereinigung um 0:00 Uhr Ortszeit.

    [LC6275]

  • Wenn eine große Anzahl anonymer Benutzer gleichzeitig versucht, Apps/VDAs zu starten, verliert der Brokerdienst die Verbindung zum Datenbankserver.

    [LC6320]

  • Wenn Sie das Arbeitsverzeichnis für eine veröffentlichte Anwendung festlegen, wird die Einstellung u. U. nicht in der veröffentlichten Anwendung, die im Verbindungsleasingmodus gestartet wird, wirksam.

    [LC6397]

  • Möglicherweise tritt bei hoher Last ein Timeout der SQL-Datenbankverbindung auf dem Controller auf. Auf dem SQL Server werden extreme Blockaden festgestellt und die Site wird u. U. unzugänglich.

    [LC6616]

Provisioning Services

Konsole

  • Beim Verwenden einer virtuellen Maschine zum Provisioning von virtuellen Maschinen, die auf einer Vorlage mit einem SCVMM-Cluster basieren, erstellt der Assistent die VMs nicht, wenn Sie auf “Fertig stellen” klicken.

    [LC5871]

  • Der XenDesktop-Setupassistent führt u. U. keine vollständige Berechtigungsprüfung aus, sodass Berechtigungsfehler auftreten.

    [LC6190]

Server

  • PVS-Server werden gelegentlich mit dem Status “Server Unreachable” im Fenster für den Replikationsstatus angezeigt.

    [LC5683]

  • Beim Verwenden einer virtuellen Maschine zum Provisioning von virtuellen Maschinen, die auf einer Vorlage mit einem SCVMM-Cluster basieren, erstellt der Assistent die VMs nicht, wenn Sie auf “Fertig stellen” klicken.

    [LC5871]

  • Wenn der boot.iso-Code des Zielgeräts eine ARP-Anforderung erhält, die mit einem Broadcastziel gesendet wurde, sendet der boot.iso-Code des Zielgeräts eine ungültige ARP-Antwort.

    [LC6099]

  • Der XenDesktop-Setupassistent führt u. U. keine vollständige Berechtigungsprüfung aus, sodass Berechtigungsfehler auftreten.

    [LC6190]

  • SOAP-Server verbraucht möglicherweise mehr als 13 GB RAM während der Nutzung.

    [LC6199]

Zielgerät

  • Dieser Fix behebt ein Sicherheitsrisiko. Weitere Informationen finden Sie im Knowledge Center-Artikel CTX219580.

    [LC6200, LC6201, LC6202, LC6203, LC6204]

  • Der Bnistack-Fehler “[MioWorkerThread] I/O Stream Socket UNAVAILABLE - not counting retry” (Event ID 85) flutet die Ereignisanzeige, während die Verbindung zum PVS-Server unterbrochen wird.

    [LC6449]

Sitzungsaufzeichnungsplayer

  • Wenn Sie versuchen, eine Aufzeichnung wiederzugeben, die mit einer Version von Citrix Receiver erstellt wurde, die neuer als die Sitzungsaufzeichnungsversion ist, kann die Datei nicht wiedergegeben werden. Mit diesem Fix können auch Dateien wiedergegeben werden, die mit einer neueren Version von Citrix Receiver aufgezeichnet wurden.

    [LC6503]

StoreFront-

  • StoreFront erkennt die richtige Client-IP-Adresse nicht, selbst wenn der Proxyserver den Header “x-forwarded-for” in der Anforderung sendet.

    [LC5797]

  • Wenn Sie einen Microsoft-Browser verwenden, kann eine Verzögerung aufgrund von Latenz beim Eingeben eines Suchbegriffs im Browser auftreten.

    [LC6324]

  • Nach der Installation von StoreFront 3.0.1000 oder 3.0.2000 wird die Verwaltungskonsole nicht gestartet und die folgende Fehlermeldung wird angezeigt: “The Management console is unavailable because of a root certificate missing, go to verisign and download the certificate - Verisign class primary CA - G5”. Weitere Informationen finden Sie im Knowledge Center-Artikel CTX218815.

    [LC6471]

  • Das Upgrade von StoreFront von Version 2.5 auf Version 3.0.2000 schlägt mit Fehler 1603 fehl. Weitere Informationen finden Sie im Knowledge Center-Artikel CTX220411.

    [LC6816]

Universeller Druckserver

  • Das Drucken aus Microsoft Internet Explorer mit dem universellen Citrix Druckertreiber kann unter Anzeige der folgenden Fehlermeldung fehlschlagen:

    Internet Explorer konnte das Dokument aufgrund eines internen Fehlers nicht drucken.

    [LC4472]

VDA für Desktopbetriebssystem

Drucken

  • Der Citrix Druckmanagerdienst (CpSvc.exe) kann aufgrund einer Zugriffsverletzung unerwartet fehlschlagen.

    [LC4665]

  • Die XenApp-Sitzungsdrucker sind möglicherweise nicht richtig zugeordnet. Erstellen Sie beispielsweise auf einem Druckserver zwei Drucker mit identischen Namen und fügen Sie bei einem der Druckernamen am Ende ein zusätzliches Zeichen hinzu. Wenn Sie eine Sitzungsdruckerrichtlinie mit diesen zwei Druckern erstellen und sich an einem VDA anmelden, wird u. U. nur ein Drucker zugeordnet.

    [LC6385]

Seamlessfenster

  • Ist Excelhook aktiviert, kann Minimieren und Wiederherstellen einer Microsoft Excel-Arbeitsmappe dazu führen, dass der Fokus verloren geht.

    [LC6637]

Server- /Siteverwaltung

  • Der Link zu \Device\MUP auf VDAs für 32-Bit-Desktopbetriebssysteme fehlt möglicherweise. Daher prüft die wie ein Minitreiber funktionierende Antivirensoftware eventuell nicht die Dateien auf dem zugeordneten Laufwerk.

    [LC6041]

Sitzung/Verbindung

  • Das Anfügen von Daten an Dateien auf einem zugeordneten Clientlaufwerk kann fehlschlagen, wenn die Dateien von Benutzern mit Nur-Lesen-Berechtigung geöffnet werden. Das Problem tritt auf, wenn der PowerShell-Befehl “get-process | out-file -filepath “\\client\c$\temp\proclist.txt” -Append” zum zweiten Mal verwendet wird.

    [LC3895]

  • Wenn ein anderer Prozess die gleiche Sperre wie picadm.sys hat, können sich Benutzer nicht von der Sitzung abmelden und die Sitzung bleibt im getrennten Zustand.

    [LC4415]

  • Beim Wechsel von einer Benutzersitzung zu einer Konsolensitzung auf einem Remote PC werden bestimmte Verbindungseigenschaften möglicherweise nicht aktualisiert.

    [LC5139]

  • Die Clientlaufwerkzuordnung gibt beschädigte Dateipfadangaben zurück, wenn eine Anwendung versucht, Dateien zu enumerieren.

    [LC5163]

  • Wenn über das Cisco WAAS-Gateway verbundene Sitzungen große Dateien übertragen, kann es aufgrund eines VDA-seitigen Pufferüberlaufs zu einem unerwarteten Beenden des VDAs kommen.

    [LC5371]

  • Wenn die Richtlinie für Client-USB-Geräteumleitungsregeln mehr als 1.000 Zeichen hat, werden alle USB-Laufwerke umgeleitet, selbst wenn es für ein Gerät eine Ablehnungsregel gibt.

    [LC5457]

  • Das Öffnen einer Datei schlägt u. U. fehl, wenn ein offener Handle überschrieben wurde. Die Datei wird dann vom Prozess gesperrt.

    [LC5657]

  • Beim Wechseln zwischen Fenstermodus und Vollbildmodus in veröffentlichten Seamlessanwendungen reagieren alle Anwendungen u. U. nicht mehr, wenn eine der Anwendungen nicht reagiert.

    [LC5774]

  • Wenn Sie während einer Benutzersitzung einen Remote PC ausschalten oder einen Neustart erzwingen, sind nach dem Neustart u. U. alle Audiotreiber deaktiviert.

    [LC6009]

  • Wenn die Citrix Richtlinie “Automatische Wiederverbindung von Clients” auf “Nicht zugelassen” festgelegt ist, kann das Starten VM-gehosteter Anwendungen fehlschlagen.

    [LC6103]

  • Nach dem Upgrade auf XenApp und XenDesktop 7.6 Long Term Service Release funktioniert das Kopieren und Einfügen möglicherweise nicht mehr.

    [LC6114]

  • Wenn Sie versuchen, eine Datei mit Citrix Receiver für HTML5 herunterzuladen, hat das Downloadfenster möglicherweise nicht den richtigen Fokus. Sie können dann die Datei, die Sie herunterladen möchten, nicht auswählen. Minimieren Sie als Workaround das Hauptanwendungsfenster, um das Downloadfenster von Citrix Receiver für HTML5 anzuzeigen.

    [LC6167]

  • Durch diese Verbesserung kann der Citrix Geräteumleitungsdienst mit USB-Regeln und -Aktivitäten verbundene Ereignisprotokolle erstellen.

    [LC6243]

  • Wenn Sie während einer Benutzersitzung einen Remote PC ausschalten oder einen Neustart erzwingen, sind nach dem Neustart u. U. alle Audiotreiber deaktiviert.

    [LC6322]

Smartcards

  • Wenn in einer Konfiguration mit Citrix Receiver für iOS Desktopsitzungen auf einem Remote PC gestartet werden und Sie melden sich an StoreFront mit einem expliziten Benutzernamen und Kennwort an und versuchen dann, sich lokal am physischen Remote PC mit einer Smartcard anzumelden, schlägt der Versuch u. U. auf folgende Weise fehl:

    • Microsoft Windows erkennt die Smartcard-Anmeldeoption, aber die Aufforderung “Smartcard einlegen” wird nicht ausgeblendet, obwohl die Smartcard bereits richtig eingelegt ist.
    • Microsoft Windows zeigt keine Option für eine Smartcard-Anmeldung an, obwohl ein Smartcardleser angeschlossen und die Smartcard richtig eingelegt ist.

    [LC5997]

Systemausnahmen

  • Bei XenApp-Servern kann eine schwerwiegenden Ausnahme auftreten. Dabei wird ein Bluescreen mit dem Code 0x0000000A angezeigt.

    [LC5917]

  • Es kommt auf VDAs möglicherweise zu einer schwerwiegenden Ausnahme mit Bluescreen bei wdica.sys.

    [LC5938]

  • Citrix Audiodienst (CtxAudioService.exe) wird möglicherweise unerwartet beendet.

    [LC6323]

Benutzererfahrung

  • Beim Aufzeichnen von Videos mit OneNote schlägt die Webcamumleitung fehl und die Aufzeichnung wird nicht ausgeführt.

    [LC5205]

Benutzeroberfläche

  • Wenn Sie den Microsoft PinYin-Eingabemethoden-Editor (IME) über die Server-IME-Sprachenleiste in einer Benutzersitzung entfernen und sich dann abmelden, wird der PinYin-IME weiterhin in der Server-IME-Sprachenleiste angezeigt.

    [LC6517]

VDA für Serverbetriebssystem

Drucken

  • Der Citrix Druckmanagerdienst (CpSvc.exe) kann aufgrund einer Zugriffsverletzung unerwartet fehlschlagen.

    [LC4665]

  • Die XenApp-Sitzungsdrucker sind möglicherweise nicht richtig zugeordnet. Erstellen Sie beispielsweise auf einem Druckserver zwei Drucker mit identischen Namen und fügen Sie bei einem der Druckernamen am Ende ein zusätzliches Zeichen hinzu. Wenn Sie eine Sitzungsdruckerrichtlinie mit diesen zwei Druckern erstellen und sich an einem VDA anmelden, wird u. U. nur ein Drucker zugeordnet.

    [LC6385]

Seamlessfenster

  • Ist Excelhook aktiviert, kann Minimieren und Wiederherstellen einer Microsoft Excel-Arbeitsmappe dazu führen, dass der Fokus verloren geht.

    [LC6637]

Sitzung/Verbindung

  • Mit diesem Fix wird die falsche Verarbeitung von Befehlszeilenparametern aus veröffentlichten Desktops behoben. Beispiel:

    Wenn Sie "C:\\Program Files (x86)\\Citrix\\system32\\iexplore.exe" -noframemerging http://www.google.com ausführen, interpretiert Internet Explorer den Parameter falsch und löst die URL in http://-noframemerging%20http//www.google.com auf.

    [LC3660]

  • Das Anfügen von Daten an Dateien auf einem zugeordneten Clientlaufwerk kann fehlschlagen, wenn die Dateien von Benutzern mit Nur-Lesen-Berechtigung geöffnet werden. Das Problem tritt auf, wenn der PowerShell-Befehl “get-process | out-file -filepath “\\client\c$\temp\proclist.txt” -Append” zum zweiten Mal verwendet wird.

    [LC3895]

  • In XenApp 7.6.300 können Benutzer mit eingeschränkter Anwendungssichtbarkeit in einer Umgebung mit mehreren Gesamtstrukturen möglicherweise keine Anwendungen starten.

    [LC4374]

  • Wenn ein anderer Prozess die gleiche Sperre wie picadm.sys hat, können sich Benutzer nicht von der Sitzung abmelden und die Sitzung bleibt im getrennten Zustand.

    [LC4415]

  • Die Clientlaufwerkzuordnung gibt beschädigte Dateipfadangaben zurück, wenn eine Anwendung versucht, Dateien zu enumerieren.

    [LC5163]

  • Wiederverbindungsversuche mit einer Sitzung schlagen manchmal fehl und führen dazu, dass die VDAs für Serverbetriebssysteme in den Initialisierungszustand versetzt werden.

    [LC5250]

  • Die COM-Portzuordnung schlägt bei der Wiederverbindung zeitweilig fehl, wenn die Gruppenrichtlinienberechnung in der Registrierung deaktiviert ist.

    [LC5274]

  • Wenn über das Cisco WAAS-Gateway verbundene Sitzungen große Dateien übertragen, kann es aufgrund eines VDA-seitigen Pufferüberlaufs zu einem unerwarteten Beenden des VDAs kommen.

    [LC5371]

  • Wenn die Richtlinie für Client-USB-Geräteumleitungsregeln mehr als 1.000 Zeichen hat, werden alle USB-Laufwerke umgeleitet, selbst wenn es für ein Gerät eine Ablehnungsregel gibt.

    [LC5457]

  • Die VDAs für Serverbetriebssysteme zeigen u. U. den VDA-Status als “Initialisieren” statt “Registriert” an. Während dieser Zeit werden keine neuen Sitzungen für den VDA vermittelt.

    [LC5621]

  • Das Öffnen einer Datei schlägt u. U. fehl, wenn ein offener Handle überschrieben wurde. Die Datei wird dann vom Prozess gesperrt.

    [LC5657]

  • Beim Wechseln zwischen Fenstermodus und Vollbildmodus in veröffentlichten Seamlessanwendungen reagieren alle Anwendungen u. U. nicht mehr, wenn eine der Anwendungen nicht reagiert.

    [LC5774]

  • Nach dem Upgrade auf Hotfix Rollup Pack 7 funktioniert das Kopieren und Einfügen u. U. nicht mehr.

    [LC6114]

  • Wenn Sie versuchen, eine Datei mit Citrix Receiver für HTML5 herunterzuladen, hat das Downloadfenster möglicherweise nicht den richtigen Fokus. Sie können dann die Datei, die Sie herunterladen möchten, nicht auswählen. Minimieren Sie als Workaround das Hauptanwendungsfenster, um das Downloadfenster von Citrix Receiver für HTML5 anzuzeigen.

    [LC6167]

  • Durch diese Verbesserung kann der Citrix Geräteumleitungsdienst mit USB-Regeln und -Aktivitäten verbundene Ereignisprotokolle erstellen.

    [LC6243]

  • Die folgende Warnmeldung wird u. U. beim Start von XenApp 7.6 Long Term Service Release Cumulative Update 2 für VDA für Serverbetriebssysteme oder bei Vorversionen im Systemereignisprotokoll angezeigt:

    “An attempt to connect to the SemsService has failed with error code 0x2.”

    [LC6311]

  • Nach dem Upgrade auf XenApp 7.6 Long Term Service Release Cumulative Update 1 oder Cumulative Update 2 ist der Schalter “/appvve” für App-V-Anwendungen möglicherweise unwirksam.

    [LC6398]

Systemausnahmen

  • Der Diensthostprozess (svchost.exe), der mit den Terminaldiensten registriert ist, wird auf RPM.dll u. U. unerwartet beendet, wenn er auf eine ungültige Adressposition zugreift.

    [LC5696]

  • Bei XenApp-Servern kann eine schwerwiegenden Ausnahme auftreten. Dabei wird ein Bluescreen mit dem Code 0x0000000A angezeigt.

    [LC5917]

  • Es kommt auf VDAs möglicherweise zu einer schwerwiegenden Ausnahme mit Bluescreen bei wdica.sys.

    [LC5938]

  • Der Diensthostprozess (svchost.exe), der mit den Terminaldiensten registriert ist, wird u. U. auf RPM.dll unerwartet geschlossen.

    [LC6461]

Benutzererfahrung

  • Beim Aufzeichnen von Videos mit OneNote schlägt die Webcamumleitung fehl und die Aufzeichnung wird nicht ausgeführt.

    [LC5205]

Benutzeroberfläche

  • Wenn Sie den Microsoft PinYin-Eingabemethoden-Editor (IME) über die Server-IME-Sprachenleiste in einer Benutzersitzung entfernen und sich dann abmelden, wird der PinYin-IME weiterhin in der Server-IME-Sprachenleiste angezeigt.

    [LC6517]

Virtual Desktop-Komponenten – Sonstiges

  • Bereitgestellte Maschinen können ihre Active Directory-Vertrauensstellung verlieren, sodass VDAs nicht registriert werden. Das Problem tritt nach dem Update von Microsoft Windows 8- und höheren Maschinenkatalogen auf, die mit Maschinenerstellungsdienste anhand eines anderen Masterimage oder einer anderen VM erstellt wurden, als das bzw. die bei der Erstellung des Katalogs verwendete Masterimage/VM.

    [LC3874]

  • Mit Maschinenerstellungsdienste (MCS) erstellte Maschinen beachten Gruppenrichtlinienobjekte für Kennwörter von Maschinenkonten nicht. Infolgedessen werden Kennwörter auf MCS-Maschinen nicht zurückgesetzt.

    [LC4440]

  • Der Aktivitätsmanager in Director zeigt möglicherweise bestimmte von Benutzern ausgeführte Anwendungen nicht an.

    [LC6235]