Sichern und Wiederherstellen eines Servers

Sie können einen verwalteten Server in einer XenServer-Sicherungsdatei (XBK) sichern, die dann zur Wiederherstellung des Servers im Falle eines Hardwarefehlers verwendet werden kann. Beachten Sie, dass dadurch nur der Server selbst, aber keine VMs, die möglicherweise auf dem Server ausgeführt werden, sichern wird.

Wir empfehlen Ihnen, Ihre Server regelmäßig zu sichern, damit Sie nach möglichen Server- und/oder Softwarefehlern wiederherstellen können. Beachten Sie beim Sichern von Servern in XenCenter die folgenden Punkte:

  • Sie sollten die Sicherung nicht in der XenServer-Steuerdomäne (dom0) erstellen. Weitere Informationen zu XenServer-Steuerelementdomänen finden Sie unterProduktdokumentation.
  • XenServer-Sicherungsdateien können sehr groß sein.

Um einen Server wiederherzustellen, können Sie die Sicherungsdatei in XenCenter auswählen und wiederherstellen. Anschließend müssen Sie den Server von der XenServer-Installations-CD neu starten, um die Wiederherstellung abzuschließen.

So sichern Sie Ihre Serverkonfiguration und Software

  1. Wählen Sie den Server im Bereich Ressourcen aus, und klicken Sie dann im Menü Server auf Sichern .
  2. Suchen Sie nach dem Ordner, in dem Sie die Sicherungsdatei erstellen möchten, und geben Sie den Dateinamen ein, und klicken Sie dann auf Speichern , um die Sicherung zu starten.

Die Sicherung kann einige Zeit in Anspruch nehmen. Sie können auf die Benachrichtigungen und dann auf Ereignisse klicken, um den Fortschritt anzuzeigen.

So stellen Sie Serversoftware und -konfiguration aus der Sicherung wieder her

  1. Wählen Sie den Server im Bereich Ressourcen aus, und klicken Sie dann im Menü Server auf Aus Sicherung wiederherstellen .
  2. Suchen Sie nach der Sicherungsdatei, und klicken Sie dann auf Öffnen , um mit der Wiederherstellung zu beginnen.
  3. Starten Sie auf dem Hostserver auf der Host-Installations-CD neu, und wählen Sie Aus Sicherung wiederherstellen aus.