Serververbindungsstatus speichern

Anmeldeinformationen (Benutzername und Kennwort) für alle verwalteten Server können zwischen XenCenter-Sitzungen gespeichert und verwendet werden, um automatisch zu Beginn jeder neuen XenCenter-Sitzung eine Verbindung zu ihnen herzustellen. Wenn diese Funktion aktiviert ist, merkt sich XenCenter am Ende jeder Sitzung den Verbindungsstatus aller verwalteten Server und versucht, sie zu Beginn der nächsten Sitzung wiederherzustellen. Wenn ein Server am Ende der vorherigen Sitzung verbunden war, wird er automatisch wieder hergestellt, ohne dass Sie zur Eingabe der Anmeldedaten des Servers aufgefordert werden. Wenn ein Server am Ende der vorherigen Sitzung getrennt wurde, wird er nicht automatisch wieder verbunden.

Wenn Sie die Funktion für die automatische Wiederverbindung deaktivieren möchten, müssen Sie bei jedem Öffnen von XenCenter erneut eine Verbindung zu allen verwalteten Servern herstellen und dabei Ihren Benutzernamen und Ihr Kennwort für jeden Server eingeben.

Hinweis: Ihr Systemadministrator kann das Speichern von Anmeldeinformationen für den Server deaktivieren, so dass diese Funktion viele nicht verfügbar ist.

Sie können Ihre gespeicherten Anmeldeinformationen optional mit einem Master-Kennwort schützen, um sicherzustellen, dass sie sicher bleiben. Zu Beginn jeder Sitzung werden Sie aufgefordert, dieses Master-Kennwort einzugeben, bevor die Verbindungen zu Ihren verwalteten Servern wiederhergestellt werden.

So aktivieren oder deaktivieren Sie die automatische Wiederverbindung

  1. Öffnen Sie das Dialogfeld XenCenter- Optionen : Klicken Sie im Menü Extras auf Optionen .
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Speichern und Wiederherstellen , und aktivieren oder deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Serververbindungsstatus beim Start speichern und wiederherstellen .

Verwenden eines Master-Kennworts

Wenn Sie die Serveranmeldeinformationen in XenCenter speichern möchten, können Sie auch ein Master-Kennwort festlegen, das eingegeben werden muss, bevor Verbindungen zu den verwalteten Servern automatisch wiederhergestellt werden. Sie können das Master-Kennwort auf der Registerkarte Speichern und Wiederherstellen im Dialogfeld XenCenter- Optionen festlegen, entfernen und ändern.

Beachten Sie, dass, wenn Sie das Master-Passwort verlieren oder vergessen, es nicht wiederhergestellt werden kann. In diesem Fall müssen Sie erneut eine Verbindung zu jedem verwalteten Server herstellen und dann ein neues Master-Kennwort festlegen.

So legen Sie ein Master-Kennwort fest:

  1. Öffnen Sie das Dialogfeld XenCenter- Optionen : Klicken Sie im Menü Extras auf Optionen .
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Speichern und Wiederherstellen.
  3. Stellen Sie sicher, dass das Kontrollkästchen Serververbindungsstatus beim Start speichern und wiederherstellen aktiviert ist.
  4. Aktivieren Sie unter Master-Kennwort das Kontrollkästchen Master-Kennwort erforderlich, geben Sie das Kennwort ein, bestätigen Sie es, und klicken Sie auf OK. Beachten Sie, dass bei Kennwörtern die Groß-/Kleinschreibung beachtet wird

So ändern Sie das Master-Kennwort:

  1. Öffnen Sie das Dialogfeld XenCenter- Optionen : Klicken Sie im Menü Extras auf Optionen .
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Speichern und Wiederherstellen.
  3. Klicken Sie unter Master-Kennwort auf Master-Kennwort ändern .
  4. Geben Sie das vorhandene Master-Kennwort ein, und bestätigen Sie das neue Master-Kennwort, und klicken Sie dann auf OK.

So löschen Sie das Master-Kennwort:

  1. Öffnen Sie das Dialogfeld XenCenter- Optionen : Klicken Sie im Menü Extras auf Optionen .
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Speichern und Wiederherstellen.
  3. Deaktivieren Sie unter Master-Kennwort das Kontrollkästchen Master-Kennwort erforderlich .
  4. Wenn Sie dazu aufgefordert werden, geben Sie das aktuelle Master-Kennwort ein und bestätigen Sie es, und klicken Sie dann auf OK.