Erstellen eines Serverstatusberichts

Der Serverstatusbericht assistent bietet eine bequeme Möglichkeit, einen umfassenden Snapshot einer bestimmten XenServer-Installation zu Problembehandlungszwecken zu sammeln und zu verpacken. Mit Optionen können Sie verschiedene Konfigurationsdateien und Protokolldateien für ausgewählte Server ein- oder ausschließen.

Der Serverstatusbericht wird als einzelne ZIP-Datei verpackt, die gespeichert und/oder per E-Mail gesendet werden kann. Die Größe des Berichts, den Sie generieren, hängt davon ab, welche Elemente Sie einbeziehen möchten. Die ZIP-Datei enthält:

  • Ein Ordner für jeden Server, der die im Assistenten ausgewählten Berichtstypen enthält
  • XenCenter-Protokolldateien

So generieren Sie einen Serverstatusbericht

Klicken Sie im Menü Extras auf Serverstatusbericht , und befolgen Sie die Schritte im Serverstatusbericht assistenten:

  1. Wählen Sie Server aus. Wählen Sie die Server aus, für die Sie Berichtsdaten erfassen möchten.

    Alle verfügbaren verwalteten Server werden aufgelistet. Wenn ein Server nicht aufgeführt ist, können Sie ihn möglicherweise zur Liste hinzufügen, indem Sie auf Neuen Server hinzufügenklicken.

  2. Wählen Sie Berichtsinhaltaus. Wählen Sie die Daten aus, die in den Bericht aufgenommen werden sollen, und klicken Sie dann auf Weiter.
  3. Bericht kompilieren. Diese Seite zeigt den Fortschritt der Berichtserstellung und meldet eventuelle Probleme mit der Datenerfassung. Klicken Sie auf Weiter , wenn die Berichtkompilierung abgeschlossen ist.
  4. Berichtsziel. Suchen Sie nach dem Ordner, in dem der Bericht gespeichert werden soll, und klicken Sie dann auf Fertig stellen , um die Berichtsdateien im angegebenen Ordner zu speichern und den Assistenten zu schließen.

Erstellen eines Serverstatusberichts