XenCenter

Hosts aus Empfehlungen ausschließen

Bei der Konfiguration von Workload Balancing können Sie angeben, dass bestimmte physische Hosts von der Optimierung des Arbeitslastausgleichs und der Platzierungsempfehlungen ausgeschlossen werden, einschließlich der Empfehlungen für die Platzierung “Start On”.

Wann Hosts ausgeschlossen werden sollen

Situationen, in denen Sie Hosts von Empfehlungen ausschließen möchten, sind:

  • Sie möchten den Pool im Modus Maximale Dichte ausführen und Hosts konsolidieren und herunterfahren, aber es gibt bestimmte Hosts, die Sie von diesem Verhalten ausschließen möchten.
  • Wenn zwei VM-Arbeitslasten immer auf demselben Host ausgeführt werden müssen (z. B. wenn sie komplementäre Anwendungen oder Arbeitslasten haben).
  • Sie haben Arbeitslasten, die nicht verschoben werden sollen (z. B. Domänencontroller oder SQL Server).
  • Sie möchten Wartungsarbeiten auf einem Host durchführen und keine virtuellen Maschinen auf dem Host ablegen.
  • Die Leistung der Arbeitslast ist so kritisch, dass die Kosten für dedizierte Hardware irrelevant sind.
  • Bestimmte Hosts führen Arbeitslasten mit hoher Priorität (virtuelle Maschinen) aus, und Sie möchten nicht die Funktion Hochverfügbarkeit verwenden, um diese virtuellen Maschinen zu priorisieren.
  • Die Hardware im Host ist nicht optimal für die anderen Workloads im Pool.

Unabhängig davon, ob Sie einen festen oder geplanten Optimierungsmodus angeben, bleiben ausgeschlossene Hosts auch dann ausgeschlossen, wenn sich der Optimierungsmodus ändert. Um zu verhindern, dass der Workload-Balancing einen Host automatisch heruntergefahren wird, sollten Sie die Energieverwaltung für diesen Host nicht aktivieren. Weitere Informationen finden Sie unter Automatisches Optimieren und Verwalten von Energie.

So schließen Sie Hosts von Platzierungs- und Optimierungsempfehlungen aus

  1. Wählen Sie den Pool im Ressourcenbereich aus, wählen Sie die Registerkarte WLB und wählen Sie Einstellungen aus.
  2. Wählen Sie im linken Bereich Ausgeschlossene Hostsaus.
  3. Wählen Sie auf der Seite Ausgeschlossene Hosts die Hosts aus, für die Workload Balancing keine Alternativplatzierungen und Optimierungen empfehlen soll.
Hosts aus Empfehlungen ausschließen