Registrierungsrichtlinie

In der Registrierung von Windows Mobile und Windows CE werden Daten zu Apps, Treibern, Benutzereinstellungen und Konfigurationseinstellungen gespeichert. Sie können in XenMobile Registrierungsschlüssel und -werte zum Verwalten von Windows Mobile-/CE-Geräten definieren.

Zum Hinzufügen oder Konfigurieren dieser Richtlinie gehen Sie zu Konfigurieren > Geräterichtlinien. Weitere Informationen finden Sie unter Geräterichtlinien.

Windows Mobile-/CE-Einstellungen

Klicken Sie für jeden Registrierungsschlüssel bzw. jedes Schlüssel/Wert-Paar, das Sie hinzufügen möchten, auf Hinzufügen und führen Sie folgende Schritte aus:

  • Registrierungsschlüsselpfad: Geben Sie den vollständigen Pfad des Registrierungsschlüssels ein. Geben Sie beispielsweise HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\Windows ein, um den Pfad des Windows-Schlüssels des HKEY_LOCAL_MACHINE-Stammschlüssels anzugeben.
  • Registrierungswertname: Geben Sie den Namen des Registrierungsschlüsselwerts ein. Geben Sie beispielsweise ProgramFilesDir ein, um diesen Wertnamen dem Registrierungsschlüsselpfad “HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion” hinzuzufügen. Wenn Sie dieses Feld leer lassen, bedeutet dies, dass Sie einen Registrierungsschlüssel und kein Schlüssel/Wert-Paar hinzufügen.
  • Typ: Klicken Sie in der Liste auf den Datentyp für den Wert. Die Standardeinstellung ist DWORD. Mögliche Optionen:
    • DWORD: 32-Bit-Ganzzahl ohne Vorzeichen.
    • Zeichenfolge: beliebige Zeichenfolge.
    • Erweiterte Zeichenfolge: Zeichenfolge, die Umgebungsvariablen enthalten kann, z. B. %TEMP% oder %USERPROFILE%.
    • Binär: beliebige Binärdaten.
  • Wert: Geben Sie den zum Registrierungswertnamen gehörenden Wert ein. Für den Wert “ProgramFilesDir” geben Sie beispielsweise C:\Program Files ein.
  • Klicken Sie auf Speichern, um die Angaben zu speichern, oder auf Abbrechen, um die Angaben nicht zu speichern.

Registrierungsrichtlinie