Product Documentation

Überwachen und Support

May 22, 2018

Nutzen Sie das XenMobile-Dashboard und die XenMobile-Supportseite zur Überwachung und zum Support von XenMobile Server. Auf der Seite “XenMobile Support” finden Sie Supportinformationen und -tools.

Klicken Sie in der XenMobile-Konsole auf das Schraubenschlüsselsymbol rechts oben.

Image of Support icon

The Troubleshooting and Support page appears.

Verwenden Sie die Seite Support für Folgendes:

  • Diagnose
  • Zugriff auf Links zur Citrix Produktdokumentation und Knowledge Center
  • Zugriff auf Protokollvorgänge
  • Use advanced configuration options.
  • Zugriff auf diverse Tools und Hilfsprogramme

Das Dashboard der XenMobile-Konsole ermöglicht die übersichtliche Anzeige von Informationen auf einen Blick. Mit diesen Informationen können Sie Probleme und erfolgreiche Aktionen schnell mit Widgets erfassen.

Image of Analysis Dashboard

Das Dashboard ist normalerweise die erste Seite, die beim Anmelden bei der XenMobile-Konsole angezeigt wird. To access the dashboard from elsewhere in the console, click Analyze. Click Customize on the dashboard to edit the layout of the page and to edit the widgets that appear.

  • My Dashboards: You can save up to four dashboards. Sie können diese Dashboards separat bearbeiten und jeweils durch Auswahl des gespeicherten Dashboards anzeigen.
  • Layout Style: In this row, you can select how many widgets appear on your dashboard and how the widgets are laid out.
  • Widget Selection: You can choose which information appears on your dashboard.
    • Notifications: Mark the check box above the numbers on the left to add a Notifications bar above your widgets. Diese Leiste zeigt die Anzahl der richtlinientreuen Geräte, der inaktiven Geräte und der Geräte, die in den vergangenen 24 Stunden gelöscht oder registriert wurden.
    • Devices By Platform: Displays the number of managed and unmanaged devices by platform.
    • Devices By Carrier: Displays the number of managed and unmanaged devices by carrier. Klicken Sie auf die einzelnen Balken, um eine Aufschlüsselung nach Plattform anzuzeigen.
    • Managed Devices By Platform: Displays the number of managed devices by platform.
    • Unmanaged Devices By Platform: Displays the number of unmanaged devices by platform. Devices that appear in this chart might have an agent installed, but their privileges are revoked or the devices are wiped.
    • Devices By ActiveSync Gateway Status: Displays the number of devices grouped by ActiveSync Gateway status. Statusangaben werden unterteilt in “Blockiert”, “Zugelassen” oder “Unbekannt”. Mit einem Klick auf die einzelnen Balken können Sie die Angaben nach Plattform aufschlüsseln lassen.
    • Devices By Ownership: Displays the number of devices grouped by ownership status. Statusangaben werden unterteilt in Unternehmens- oder Mitarbeiterbesitz oder Unbekannt.
    • Android TouchDown License Status: Displays the number of devices that have a TouchDown license.
    • Failed Delivery Group Deployments: Displays the total number of failed deployments per package. Nur Pakete mit fehlgeschlagenen Bereitstellungen werden angezeigt.
    • Devices By Blocked Reason: Displays the number of devices blocked by ActiveSync
    • Installed Apps: Type an app name for a graph of app information.
    • VPP Apps License Usage: Displays license usage statistics for Apple Volume Purchase Program apps.

Mit jedem Widget können Sie auf einzelne Bestandteile klicken, um weitere Informationen zu erhalten.

Image of Analysis Dashboard drill down

You can also export the information as a .csv file by clicking the Action drop-down.

Image of Analysis Dashboard menu

Seite “Überwachen” für Helpdeskadministratoren

You can monitor and troubleshoot XenMobile Service on the Monitor page. Diese Schnittstelle ermöglicht Helpdeskadministratoren eine angepasste und effiziente Problembehandlung auf Benutzerbasis.

Help Desk administrators must have the following permissions to access the Monitor page and all available workflows:

  • Autorisierter Zugriff
    • Konsolenzugriff für Administratoren
    • Zugriff über öffentliche API
  • Konsolenfeatures
    • Überwachung
    • Geräte
    • Gerät vollständig löschen
    • Standorte anzeigen
      • Gerät orten
      • Gerätetracking
    • Gerät sperren
    • Gerät entsperren
    • App-Sperre
    • App löschen
    • App

The Monitor page gives you a consolidated view of device policies and configuration. Die Ansicht umfasst Aktionen zur Problembehandlung, z. B. App sperren/entsperren, App löschen, Gerät sperren/entsperren und Gerät löschen.

Bild des Citrix Cloud-Überwachungsbildschirms

Use the Monitor page to:

  • Suche nach Active Directory (AD)-Benutzern und -Geräten, um eine Fehlerbehebung durchzuführen.
  • Analyze the Device Details page containing:
    • Policies: Displays device and app policies for the selected device and app. For information about modifying policies, see Device policies and Add apps.
    • Configuration: Displays the device configuration. Symbole geben an, ob Positionsdienste aktiviert sind, ob ein Jailbreak vorliegt und ob das Gerät mit MAM/MDM verwaltet wird. Angaben zum Speicherverschlüsselungsstatus werden ebenfalls angezeigt.
    • Running Applications table: Displays the details of the applications currently running on the device.
  • Führen Sie eine Problembehandlung auf dem Gerät durch. Die verfügbaren Sicherheitsaktionen auf der Seite basieren auf der Registrierung des Geräts und den Berechtigungen des angemeldeten Administrators:
    • Gerät sperren/entsperren
    • Gerät löschen
    • App sperren/entsperren (verfügbar auf Geräten, die für MAM registriert sind)
    • App löschen (verfügbar auf Geräten, die für MAM registriert sind)

Weitere Informationen zu verfügbaren Aktionen finden Sie unter Sicherheitsaktionen.

Es kann vorkommen, dass die Seite “Überwachen” 60 Minuten nach dem letzten Laden nicht wie erwartet funktioniert, da das Anmelde-Token nicht aktualisiert wurde. As a workaround, refresh the token by reloading the page: Click the Citrix Cloud link on your service console and then click XenMobile Service > Manage > Monitor.

Access to XenMobile Tools from the console

You can access these XenMobile Tools from the XenMobile console:

  • XenMobile Analyzer – Identify and triage potential issues with your deployment.
  • APNs Portal – Submit a request to Citrix to sign an APNs certificate, which you then submit to Apple.
  • Auto Discovery Service – Request and configure Auto Discovery for XenMobile in your domain.
  • Manage Push Notifications – Manage push notifications for iOS and Windows XenMobile Apps.
  • MDX Service – Wraps apps that you can then manage by using XenMobile.

To access these tools, go to Settings > XenMobile Tools. Diese Seite steht Benutzern mit Cloudadministrator- oder Kundenadministrator-Rolle zur Verfügung.

Bild des XenMobile Tools-Bildschirms

Protokolle

Sie können Protokolleinstellungen konfigurieren, um die Ausgabe der von XenMobile generierten Protokolle anzupassen. Wenn Sie XenMobile-Servercluster haben, werden Protokolleinstellungen, die Sie in der XenMobile-Konsole festlegen, auf alle Server im Cluster angewendet.

  1. Klicken Sie in der XenMobile-Konsole auf das Schraubenschlüsselsymbol rechts oben. Die Seite Support wird angezeigt.

  2. Under Log Operations, click Log Settings. Die Seite Protokolleinstellungen wird angezeigt.

    Image of logging configuration

    Auf der Seite Protokolleinstellungen können Sie folgende Einstellungen ändern:

    • Protokollgröße: Verwenden Sie diese Option, um die Größe der Protokolldatei und die maximale Anzahl der Sicherungsdateien der Protokolldatei in der Datenbank zu steuern. Log size applies to each of the logs (debug log, Admin activity log, and user activity log).
    • Protokollebene: Mit dieser Option ändern Sie die Protokollebene oder behalten die Einstellungen bei.
    • Benutzerdefinierte Protokollierung: Use this option to create a custom logger. Custom logs require a class name and the log level.

Konfigurieren der Protokollgrößenoptionen

  1. On the Log Settings page, expand Log Size.

    Image of logging configuration

  2. Konfigurieren Sie folgende Einstellungen:

    • Debug log file size (MB): In the list, click a size between 5 MB and 20 MB to change the maximum size of the debug file. Die Standarddateigröße ist 10 MB.
    • Maximum number of debug backup files: In the list, click the maximum number of debug files retained by the server. Standardmäßig werden von XenMobile 50 Sicherungsdateien auf dem Server gespeichert.
    • Admin activity log file size (MB): in the list, click a size between 5 MB and 20 MB to change the maximum size of the admin activity file. Die Standarddateigröße ist 10 MB.
    • Maximum number of admin activity backup files: In the list, click the maximum number of admin activity files retained by the server. Standardmäßig werden von XenMobile 300 Sicherungsdateien auf dem Server gespeichert.
    • User activity log file size (MB): In the list, click a size between 5 MB and 20 MB to change the maximum size of the user activity file. Die Standarddateigröße ist 10 MB.
    • Maximum number of user activity backup files: In the list, click the maximum number of user activity files retained by the server. Standardmäßig werden von XenMobile 300 Sicherungsdateien auf dem Server gespeichert.

Konfigurieren der Protokollebene

Mit den Einstellungen für die Protokollebene können Sie angeben, welche Art von Informationen XenMobile im Protokoll sammelt. Sie können die gleiche Ebene für alle Klassen festlegen oder Sie können bestimmte Ebenen für einzelne Klassen auswählen.

  1. On the Log Settings page, expand Log level. Die Tabelle mit allen Protokollklassen wird angezeigt.

    Image of logging configuration

  2. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:

    • Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben einer Klasse und klicken Sie dann auf Ebene einstellen, um die Protokollebene nur für diese Klasse zu ändern.
    • Klicken Sie auf Alle bearbeiten, um die Änderung der Protokollebene auf alle Klassen in der Tabelle anzuwenden.

    The Set Log Level dialog box lets you set the log level. You can also select whether to have log level settings persist when you restart the server.

    Image of logging configuration

    • Class Name: This field is All when you are changing the log level for all classes or it displays the individual class name. The value is not editable.
    • Sub-class name: This field is All when you are changing the log level for all classes. Otherwise, this field shows the individual sub-class name. The value is not editable.
    • Log level: In the list, click a log level. Die unterstützten Protokollebenen umfassen:
      • Schwerwiegend
      • Fehler
      • Warnung
      • Info
      • Debuggen
      • Tracing
      • Aus
    • Included Loggers: This field is blank when you are changing the log level for all classes. Otherwise, this field shows the currently configured loggers for an individual class. The value is not editable.
    • Persist settings: If you want the log level settings to persist when you restart the server, select this check box. An unselected check box means that the log level settings revert to their defaults when you restart the server.
  3. Click Set to commit your changes.

Hinzufügen einer benutzerdefinierten Protokollierung

  1. On the Log Settings page, expand Custom Logger. Die Tabelle Benutzerdefinierte Protokollierung wird angezeigt. Wenn Sie noch keine benutzerdefinierte Protokollierung hinzugefügt haben, ist die Tabelle zunächst leer.

    Image of logging configuration

  2. Klicken Sie auf Hinzufügen. Das Dialogfeld Benutzerdefinierte Protokollierung hinzufügen wird angezeigt.

    Image of logging configuration

  3. Konfigurieren Sie folgende Einstellungen:

    • Class Name: This field is Custom. The value is not editable.
    • Log level: In the list, click a log level. Die unterstützten Protokollebenen umfassen:
      • Schwerwiegend
      • Fehler
      • Warnung
      • Info
      • Debuggen
      • Tracing
      • Aus
    • Included Loggers: Type the specific loggers you want to include in the custom logger or leave the field blank to include all loggers.
  4. Klicken Sie auf Hinzufügen. Die benutzerdefinierte Protokollierung wird der Tabelle Benutzerdefinierte Protokollierung hinzugefügt.

    Image of logging configuration

Löschen einer benutzerdefinierten Protokollierung

  1. On the Log Settings page, expand Custom Logger.

  2. Wählen Sie die benutzerdefinierte Protokollierung aus, die Sie löschen möchten.

  3. Klicken Sie auf Löschen. In einem Dialogfeld werden Sie gefragt, ob Sie die benutzerdefinierte Protokollierung wirklich löschen möchten. Klicken Sie auf OK.

    Important:

    You cannot undo this operation.

Anzeigen und Analysieren von Protokolldateien in XenMobile

  1. Klicken Sie in der XenMobile-Konsole auf das Schraubenschlüsselsymbol rechts oben. The Support page opens.

  2. Under Log Operations, click Logs. The Logs page appears. Einzelne Protokolle werden in einer Tabelle angezeigt.

    Image of support logs

  3. Wählen Sie das Protokoll aus, das Sie anzeigen möchten:

    • Debugprotokolle enthalten nützliche Informationen für den Citrix Support, z. B. Fehlermeldungen und serverbezogene Aktionen.
    • Administratorüberwachungsprotokolle enthalten Auditinformationen über Aktivitäten auf der XenMobile-Konsole.
    • Benutzerüberwachungsprotokolle enthalten Informationen über konfigurierte Benutzer.
  4. Verwenden Sie die Aktionen oberhalb der Tabelle zum Herunterladen aller oder einzelner Protokolle sowie zum Anzeigen, Archivieren und Löschen des ausgewählten Protokolls.

    Image of analyzing support logs

    Hinweis:

    • If you select multiple log files, only Download All and Rotate are available.
    • Wenn Sie XenMobile-Servercluster haben, können Sie nur die Protokolle für den Server anzeigen, mit dem Sie verbunden sind. Zum Anzeigen von Protokollen für die anderen Server verwenden Sie eine der Downloadoptionen.
  5. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:

    • Download All: The console downloads all the logs present on the system (including debug, admin audit, user audit, server logs, and so on).
    • View: Shows the contents of the selected log below the table.
    • Rotate: Archives the current log file and creates a file to capture log entries. A dialog box appears when archiving a log file. Click Rotate to continue.
    • Download: The console downloads only the single log file type selected. The console also downloads any archived logs for that same type.
    • Delete: Permanently removes the selected log files.

    Image of debug log example