Citrix ADC

Daten-Governance

Was ist Citrix ADM Service Connect?

Der Citrix Application Delivery Management (ADM) -Dienst connect ist eine Funktion, die das nahtlose Onboarding von Citrix ADC MPX-, SDX- und VPX-Instanzen sowie Citrix Gateway -Appliances auf den Citrix ADM Dienst ermöglicht. Mit dieser Funktion kann die Citrix ADC Instanz oder Citrix Gateway -Appliance automatisch eine sichere Verbindung zum Citrix ADM Dienst herstellen und System-, Nutzungs- und Telemetriedaten an sie senden. Basierend auf diesen Daten erhalten Sie Einblicke und Empfehlungen für Ihre Citrix ADC Infrastruktur im Citrix ADM Dienst.

Mit der Citrix ADM Service Connect-Funktion und Onboarding Ihrer Citrix ADC-Instanzen oder Citrix Gateway -Appliances in den Citrix ADM Dienst. Sie können auch alle Ihre Citrix ADC und Citrix Gateway -Assets verwalten, ob lokal oder in der Cloud. Außerdem profitieren Sie vom Zugriff auf eine Vielzahl von Sichtbarkeitsfunktionen, die bei der schnellen Identifizierung von Leistungsproblemen, hoher Ressourcennutzung, kritischen Fehlern usw. helfen. Der Citrix ADM -Service bietet eine Vielzahl von Funktionen für Ihre Citrix ADC Instanzen und -Anwendungen. Weitere Informationen zum Citrix ADM Service finden Sie unter Citrix Application Delivery Management Service

Wichtig

  • Die Citrix Gateway -Appliance unterstützt auch die Funktion “Citrix ADM Service Connect”. Zur besseren Vereinfachung wird die Citrix Gateway-Appliance in den aufeinanderfolgenden Abschnitten nicht explizit aufgerufen.

Was ist der Citrix ADM Dienst?

Der Citrix ADM Service ist eine Cloud-basierte Lösung, die Sie bei der Verwaltung, Überwachung, Orchestrierung, Automatisierung und Fehlerbehebung Ihrer Citrix ADC Instanzen unterstützt. Es bietet Ihnen auch analytische Einblicke und kuratierte, auf maschinellem Lernen basierende Empfehlungen zu Citrix ADC Instanzen sowie zu Anwendungsstatus, Leistung und Sicherheit. Weitere Informationen finden Sie unter Überblick über den Citrix ADM Service

Wie ist der Citrix ADM Service Connect aktiviert?

Citrix ADM Service Connect ist standardmäßig aktiviert, nachdem Sie Citrix ADC oder Gateway installiert oder aktualisiert haben, um 13.0 Build 61.xx und höher freizugeben.

Welche Daten werden mit Citrix ADM Service Connect erfasst?

Die folgenden Details werden mit Citrix ADM Service Connect erfasst:

  • Citrix ADC Details
    • Seriennummer
    • Codierte Seriennummer
    • Host-ID
    • UUID
    • Verwaltungs-IP-Adresse
    • Hostname
    • Version
    • Build-Typ
    • Build
    • Lizenztyp
    • Hypervisor
    • Bereitstellungstyp (Standalone/HA)
    • Plattform-Typ
    • Beschreibung der Plattform
    • System-ID
    • Modi aktiviert auf ADC
    • Funktionen, die unter ADC aktiviert sind
  • Lizenzinformationen
    • Funktionen, die auf Citrix ADC lizenziert sind
    • Lizenz-Nummer
  • Wichtige Nutzungsmetriken
    • Uhrzeit des Systemdatums
    • CPU-Nutzung in Prozent
    • Management-CPU-Prozentsatz
    • Durchsatz
    • SSL neue Sitzungen
    • Durchsatz der SSL-Verschlüsselung
    • Durchsatz der SSL-Entschlüsselung
    • System-Betriebszeit
  • Konfiguration
    • ns.conf

    Hinweis:

    Bevor der Citrix ADM Service connect die ns.conf Datei von der Citrix ADC Appliance an den Citrix ADM Service sendet, anonymisiert er die verschlüsselten oder gehashten Kennwörter. Der Citrix ADM Service connect sucht nach “-verschlüsselten” oder “-Passcrypt” -Parametern und ersetzt den zugehörigen verschlüsselten oder gehashten Wert durch ‘XXXX’. Der Citrix ADM Service connect kodiert und komprimiert die ns.conf Datei dann und sendet sie an den Endpunkt des Citrix ADM Servicees.

  • Details zum kritischen Fehler
    • Ausfälle von Festplatten
    • Ausfälle von SSL-Karten
    • Ausfälle der Netzteileinheit (PSU)
    • Ausfall von Flash-L
    • Warmer Neustart
    • Anhaltende Speicherbelegung über 90% oder ein Speicherleck
    • Stengerte Zinsbegrenzung

Wie werden die Daten verwendet?

Durch die Erfassung der Daten kann Citrix Ihnen zeitnahe und detaillierte Einblicke in Ihre Citrix ADC-Installationen geben, darunter die folgenden:

  • Die wichtigsten Kennzahlen. Details zu wichtigen Metriken zu CPU, Arbeitsspeicher, Durchsatz, SSL-Durchsatz und heben anomales Verhalten auf Citrix ADC-Instanzen hervor.
  • Kritische Fehler. Alle kritischen Fehler, die möglicherweise auf Ihren Citrix ADC Instanzen aufgetreten sind.
  • Beratung bei der Bereitstellung. Identifizieren Sie Citrix ADC Instanzen, die im Standalone-Modus bereitgestellt werden, aber einen hohen Durchsatz haben und anfällig für einen einzelnen Fehlerpunkt sind.

Wie lange werden die gesammelten Daten aufbewahrt?

Alle gesammelten Daten werden nicht länger als 13 Monate aufbewahrt.

Wenn Sie sich dazu entschließen, die Nutzung des Dienstes zu beenden, indem Sie die Citrix ADM Service Connect-Funktion vom Citrix ADC deaktivieren, werden alle zuvor gesammelten Daten nach einem Zeitraum von 30 Tagen gelöscht.

Wo werden die Daten gespeichert und wie sicher sind sie?

Alle vom Citrix ADM Service Connect gesammelten Daten werden in einer der drei Regionen gespeichert — USA, Europäische Union und Australien und Neuseeland (ANZ). Weitere Informationen finden Sie unter Geografische Überlegungen.

Die Daten werden sicher mit strenger Tenant-Isolation auf der Datenbankschicht gespeichert.

Wie deaktiviere ich Citrix ADM Service Connect?

Wenn Sie die Datenerfassung über den Citrix ADM Service connect deaktivieren möchten, finden Sie unter So aktivieren und deaktivieren Sie den Citrix ADM Service Connect.