Routing

In diesem Artikel werden Best Practices für die Citrix SD-WAN Lösung beschrieben.

Internet-/Intranet-Routingdienst

Wenn der Internetdienst nicht für den internetgebundenen Datenverkehr konfiguriert ist und stattdessen entweder eine lokale Route oder eine Passthrough-Route so konfiguriert ist, dass sie den Gateway Router erreichen. Der Router verwendet die WAN-Verbindungen, die auf der SD-WAN-Appliance konfiguriert sind, was zu einem Problem mit einem Überabonnement führt.

Wenn eine Internetroute im MCN als Lokal konfiguriert ist, wird sie von allen Zweig-SD-WAN-Sites gelernt und standardmäßig als Virtual Path Route konfiguriert. Dies bedeutet, dass der internetgebundene Datenverkehr in der Zweige-Appliance über den virtuellen Pfad an MCN weitergeleitet wird.

Routing-Priorität

Die Reihenfolge der Weiterleitungspriorität:

  • Präfixübereinstimmung: Die längsten Präfixe stimmen überein.
  • Service: Lokal, Virtual Path Service, Internet, Intranet, Passthrough
  • Routenkosten

Routingasymmetrie

Stellen Sie sicher, dass keine Routingasymmetrie im Netzwerk vorhanden ist (die NetScaler SD-WAN-Appliance sendet Datenverkehr nur in eine Richtung). Dies führt zu Problemen mit der Firewall-Verbindungsverfolgung und Deep Packet Inspection.