Master-Kontrollknoten einrichten

Der SD-WAN Master Control Node (MCN) ist die Headend-Appliance im Virtual WAN. In der Regel handelt es sich um eine virtuelle WAN-Appliance mit 4000 oder 5100, die im Rechenzentrum des Unternehmens bereitgestellt wird. Der MCN dient als Verteilungspunkt für die anfängliche Systemkonfiguration und alle nachfolgenden Konfigurationsänderungen. Darüber hinaus führen Sie die meisten Upgradeprozeduren über das Management-Webinterface auf dem MCN durch. In einem virtuellen WAN kann nur ein aktives MCN vorhanden sein.

Standard@@mäßig haben Appliances die vorab zugewiesene Rolle des Clients. Um eine Appliance als MCN einzurichten, müssen Sie zuerst den MCN-Standort hinzufügen und konfigurieren und dann die Konfiguration und das entsprechende Softwarepaket auf der angegebenen MCN-Appliance bereitstellen und aktivieren.

Zusätzliche Informationen zur Bereitstellung von MCN-Standorten

Die folgenden Knowledge Base-Supportartikel werden empfohlen:

Übersicht über die MCN-Standortkonfigurationsprozeduren

Die Schritte zum Hinzufügen und Konfigurieren der MCN-Site lauten wie folgt:

  1. Wechseln Sie die Managementoberfläche in den MCN-Konsolenmodus .

  2. Fügen Sie die MCN-Website hinzu.

  3. Konfigurieren Sie die virtuellen Schnittstellengruppen für die MCN-Site.

  4. Konfigurieren Sie die virtuellen IP-Adressen für die MCN-Site.

  5. (Optional) Konfigurieren Sie die LAN GRE Tunnel für den Standort.

  6. Konfigurieren Sie die WAN-Links für die MCN-Site.

  7. Konfigurieren Sie die Access Interfaces für die MCN-Site.

  8. Konfigurieren Sie die Routen für die MCN-Site.

  9. (Optional) Konfigurieren Sie Hochverfügbarkeit für die MCN-Site.

  10. (Optional) Konfigurieren Sie Virtual WAN-Sicherheit und Verschlüsselung.

  11. Benennen und speichern Sie die MCN-Standortkonfiguration.

Anweisungen für jede dieser Aufgaben finden Sie in den folgenden Abschnitten.