Citrix SD-WAN

Übersicht über das Layout des Web Interface (UI)

Dieser Abschnitt enthält grundlegende Navigationsanweisungen und eine Navigations-Roadmap der Seitenhierarchie der SD-WAN-Webverwaltungsschnittstelle. Außerdem werden spezielle Navigationsanweisungen für den Konfigurationseditor und den Assistenten für die Änderungsverwaltung bereitgestellt.

Grundlegende Navigation

In der folgenden Abbildung werden die grundlegenden Navigationselemente der Webverwaltungsschnittstelle und die zur Identifizierung verwendete Terminologie beschrieben.

lokalisiertes Bild

Die grundlegenden Navigationselemente lauten wie folgt:

  • Titelleiste — Zeigt die Modellnummer der Appliance, die Host-IP-Adresse für die Appliance, die Version des aktuell auf der Appliance ausgeführten Softwarepakets und den Benutzernamen für die aktuelle Anmeldesitzung an. Die Titelleiste enthält auch dieSchaltflächeAbmelden zum Beenden der Sitzung.

  • Hauptmenüleiste — Dies ist die Leiste, die unter der Titelleiste auf jedem Verwaltungswebinterface-Bildschirm angezeigt wird. Diese enthält die Abschnittsregisterkarten zur Anzeige des Navigationsbaums und der Seiten für einen ausgewählten Abschnitt.

  • Abschnittsregisterkarten — Die Abschnittsregisterkarten befinden sich in der Hauptmenüleiste oben auf der Seite. Dies sind die Kategorien der obersten Ebene für die Seiten und Formulare der Webverwaltungsschnittstelle. Jeder Abschnitt verfügt über einen eigenen Navigationsbaum zum Navigieren in der Seitenhierarchie in diesem Abschnitt. Klicken Sie auf eine ** Abschnittsregisterkarte, um die Navigationsstruktur für diesen Abschnitt anzuzeigen.

  • Navigationsbaum — Der Navigationsbaum befindet sich im linken Bereich unterhalb der Hauptmenüleiste. Daraufhin wird der Navigationsbaum für einen Abschnitt angezeigt. Klicken Sie auf eine Bereichsregisterkarte, um die Navigationsstruktur für diesen Abschnitt anzuzeigen. Der Navigationsbaum bietet folgende Anzeige- und Navigationsoptionen:

    • Klicken Sie auf eine Abschnittsregisterkarte, um die Navigationsstruktur und die Seitenhierarchie für diesen Abschnitt anzuzeigen.

    • Klicken Sie auf + (Pluszeichen) neben einem Zweig in der Struktur, um die verfügbaren Seiten für dieses Zweigthema anzuzeigen.

    • Klicken Sie auf einen Seitennamen, um diese Seite im Seitenbereich anzuzeigen.

    • Klicken Sie auf — (Minuszeichen) neben einem Zweigelement, um den Zweig zu schließen.

  • Breadcrumbs — Zeigt den Navigationspfad zur aktuellen Seite an. Die Breadcrumbs befinden sich oben im Seitenbereich, direkt unter der Hauptmenüleiste. Aktive Navigationslinks werden in blauer Schrift angezeigt. Der Name der aktuellen Seite wird in schwarzer Fettschrift angezeigt.

  • Seitenbereich — Dies ist die Seitenanzeige und der Arbeitsbereich für die ausgewählte Seite. Wählen Sie ein Element im Navigationsbaum aus, um die Standardseite für dieses Element anzuzeigen.

  • Seiten-Registerkarten — Einige Seiten enthalten Registerkarten zum Anzeigen weiterer untergeordneter Seiten für dieses Thema oder Konfigurationsformular. Diese befinden sich oben im Seitenbereich, direkt unterhalb der Paniermehl. Manchmal (wie beimAssistenten für dieÄnderungsverwaltung) befinden sich Registerkarten im linken Bereich des Seitenbereichs, zwischen der Navigationsstruktur und dem Arbeitsbereich der Seite.

  • Größe des Seitenbereichs — Bei einigen Seiten können Sie die Breite des Seitenbereichs (oder Abschnitte) vergrößern oder verkleinern, um weitere Felder in einer Tabelle oder einem Formular anzuzeigen. In diesem Fall befindet sich am rechten Rand eines Seitenbereiches, eines Formulars oder einer Tabelle eine graue vertikale Größenänderungsleiste. Bewegen Sie den Cursor über die Größenänderungsleiste, bis sich der Cursor in einen bidirektionalen Pfeil ändert. Klicken Sie dann auf und ziehen Sie die Leiste nach rechts oder links, um die Flächenbreite zu vergrößern oder zu verkleinern.

    Wenn die Größenänderungsleiste für eine Seite nicht verfügbar ist, können Sie auf den rechten Rand des Browsers klicken und ziehen, um die ganze Seite anzuzeigen.

Dashboard für die Webmanagement-Benutzeroberfläche

Klicken Sie auf dieRegisterkarteDashboard, um grundlegende Informationen für die lokale Appliance anzuzeigen.

Auf derSeiteDashboard werden die folgenden grundlegenden Informationen für die Appliance angezeigt:

  • Systemstatus

  • Status des virtuellen Pfaddiensts

  • Versionsinformationen des Softwarepakets der lokalen Appliance

Die folgende Abbildung zeigt eineBeispielanzeige desDashboard-Beispiels (Master Control Node, MCN).

lokalisiertes Bild

Die folgende Abbildung zeigt eine Beispiel-Dashboard-Anzeige der Client-Appliance.

lokalisiertes Bild

Konfigurationseditor

Mit dem Konfigurationseditor können Sie Virtual WAN-Appliance-Standorte, Verbindungen, Optimierung und Provisioning hinzufügen und konfigurieren sowie die Virtual WAN-Konfiguration erstellen und definieren.

Der Konfigurationseditor ist nur verfügbar, wenn sich die Webverwaltungsschnittstelle im MCN-Konsolenmodus befindet. Standardmäßig ist das Webinterface einer neuen Appliance auf den Clientmodus eingestellt. Sie müssen die Moduseinstellung auf MCN-Konsole ändern, bevor Sie auf den Konfigurationseditor zugreifen können. Anweisungen finden Sie im Abschnitt Umschalten des Management-Webinterface in MCN-Konsolenmodus.

Gehen Sie wie folgt vor, um zumKonfigurationseditor zu navigieren:

  1. Melden Sie sich bei der Webverwaltungsschnittstelle der MCN-Appliance.1 an. Wählen Sie dieRegisterkarteKonfiguration.1. Klicken Sie in der Navigationsstrukturneben demVirtualWAN-Zweig in der Struktur auf+. Dadurch werden die verfügbaren Seiten für die Virtual WAN-Kategorie.1 angezeigt. Wählen Sie im Zweig Virtual WANs der Struktur Konfigurationseditor aus.

In der folgenden Abbildung werden die grundlegenden Navigations- und Seitenelemente des Konfigurationseditorssowie die zur Identifizierung dieser Elemente verwendete Terminologie dargestellt.

lokalisiertes Bild

Im Folgenden werden die primärenNavigationselemente desKonfigurationseditors beschrieben, auf die in diesem Handbuch

  • Menüleiste des Konfigurationseditors — Dies befindet sich oben im Seitenbereich, direkt unter den Breadcrumbs-Links. Die Menüleiste enthält die primären Aktivitätsschaltflächen für ** Konfigurationseditor-Operationen. Darüber hinaus befindet sich am äußersten rechten Rand der Menüleiste die Link-Schaltfläche “Tutorial anzeigen”, um das Tutorial zum Konfigurationseditor zu initiieren. Das Lernprogramm führt Sie durch eine Reihe von Blasenbeschreibungen für jedes Element der Anzeige des **Konfigurationseditors.

  • Konfigurationseditor Abschnittsstruktur — Dies ist der Stapel dunkelgrauer Balken, der sich im linken Bereich desSeitenbereichs desKonfigurationseditors befindet. Jeder graue Balken stellt einen Abschnitt der obersten Ebene dar. Klicken Sie auf einen Abschnittsnamen, um die Unterzweige für diesen Abschnitt anzuzeigen.

  • Abschnitte Baumzweige — Klicken Sie auf einen Abschnittsnamen im Querprofilbaum, um einen Abschnittszweig zu öffnen Jeder Abschnittszweig enthält einen oder mehrere Unterzweige von Konfigurationskategorien und Formularen, die wiederum mehrere untergeordnete Zweige und Formulare enthalten können.

  • Sites Tree — Hiermit werden die Standortknoten aufgelistet, die der aktuell im Konfigurationseditor geöffneten Konfiguration hinzugefügt wurden. In der Abschnittsstruktur. Klicken Sie auf einen Standortnamen, um den Zweig für diesen Standort zu öffnen. Klicken Sie auf die Site, um einen Zweig zu schließen. Detaillierte Anweisungen zum Navigieren und Verwenden der ** Sites-Struktur und Konfigurationsformulare finden Sie in den folgenden Abschnitten:

  • Statusleiste Audits — Dies ist die dunkelgraue Leiste am unteren Rand derSeiteKonfigurationseditor und erstreckt sich über die gesamte Breite des Verwaltungswebinterface-Bildschirms. DieStatusleiste “Audits” ist nur verfügbar, wenn der Konfigurationseditor geöffnet ist. Ein Audit-Warnsymbol (roter Punkt oder Goldrute Delta) ganz links in der Statusleiste zeigt einen oder mehrere Fehler an, die in der aktuell geöffneten Konfiguration vorhanden sind. Klicken Sie auf die Statusleiste, um eine vollständige Liste aller nicht aufgelösten Überwachungswarnungen für diese Konfiguration anzuzeigen.

Assistenten zur Änderungsverwaltung

DieAssistenten für dieÄnderungsverwaltung führen Sie durch das Hochladen, Herunterladen, Bereitstellen und Aktivieren der Virtual WAN-Software und Konfiguration auf der MCN-Appliance (Master Control Node) und den Client-Appliances. Es gibt zwei Versionen desAssistenten für dieÄnderungsverwaltung, eine für das systemweite (“globale”) Änderungsmanagement von Virtual WANs und eine für die lokale Änderungsverwaltung, wie folgt:

  • MCN (Global) Change Management Wizard — Der MCN Global Change Management Wizard ist die primäre (Haupt-) Version und ist nur in der Webverwaltungsschnittstelle der MCN-Appliance verfügbar. Verwenden Sie diese Option, um die Virtual WAN-Appliance-Pakete zu generieren, die für jeden Virtual WAN-Appliance-Typ in Ihrem Netzwerk bereitgestellt werden. Sie können den Assistenten auch verwenden, um Konfigurationsänderungen automatisch an Appliances zu übertragen, die bereits in Ihrem virtuellen WAN bereitgestellt wurden. Grundlegende Navigationsanweisungen finden Sie im Abschnitt “Verwenden des MCN Global Change Management Wizard” unten. Anweisungen zum Erstellen der Appliance-Pakete mit demAssistenten zur globalenÄnderungsverwaltung von MCN zum Erstellen der Appliance-Pakete finden Sie im Abschnitt Vorbereiten der Virtual WAN-Appliance-Pakete auf dem MCN.

  • Assistent für lokale Änderungsverwaltung — Der Assistent zur Verwaltung lokaler Änderungen ist in der Webverwaltungsschnittstelle verfügbar, die sowohl auf dem MCN als auch auf allen Clientknotengeräten ausgeführt wird. Hiermit können Sie das entsprechende Virtual WAN Appliance-Paket auf einer lokalen Appliance hochladen, bereitstellen und aktivieren, die Ihrem Virtual WAN hinzugefügt werden soll. Sie können diesen Assistenten auch verwenden, um ein aktuelles Appliance-Paket speziell auf den lokalen MCN oder auf eine einzelne, lokale virtuelle WAN-Appliance hochzuladen, die bereits in Ihrem Netzwerk bereitgestellt wurde.

Verwenden des MCN-Assistenten für das globale Änderungsmanagement

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um denAssistenten fürdie globale Änderungsverwaltung von MCN zu öffnen:

  1. Melden Sie sich bei der Webverwaltungsschnittstelle der MCN-Appliance an.
  2. Wählen Sie die Registerkarte Konfiguration aus. Klicken Sie in der Navigationsstrukturneben demVirtualWAN-Zweig in der Struktur auf+.
  3. Im Zweig Virtual WAN-Bereich. Wählen Sie Änderungsverwaltung aus.

Dadurch wird die erste Seite desAssistenten für dieÄnderungsverwaltung angezeigt, dieSeite “Änderungsprozessübersicht”, wie in der folgenden Abbildung dargestellt.

lokalisiertes Bild

  1. Klicken Sie auf Beginnen, um den Assistenten zu starten.

Ausführliche Anweisungen zur Verwendung des Assistenten zum Hochladen, Stationieren und Aktivieren der SD-WAN-Software und -Konfiguration auf den Appliances finden Sie in den folgenden Abschnitten:

DerAssistent zurÄnderungsverwaltung enthält die folgenden Navigationselemente:

  • Seitenbereich — Zeigt die Formulare, Tabellen und Aktivitätsschaltflächen für jede Seite desAssistenten für dieÄnderungsverwaltung an.

  • Seitenregisterkarten des Assistenten für die Änderungsverwaltung — Die Registerkarten der Seiten befinden sich im linken Bereich des Seitenbereichs auf jeder Seite des Assistenten. Registerkarten werden in der Reihenfolge aufgeführt, in der die entsprechenden Schritte im Prozess des Assistenten ausgeführt werden. Wenn eine Registerkarte aktiv ist, können Sie darauf klicken, um zu einer vorherigen Seite im Assistenten zurückzukehren. Wenn eine Registerkarte aktiv ist, wird der Name in blauer Schrift angezeigt. Graue Schrift zeigt eine inaktive Registerkarte an. Registerkarten sind inaktiv, bis alle Abhängigkeiten (vorherige Schritte) fehlerfrei erfüllt wurden.

  • Tabelle “Appliance-Site” — Dies befindet sich auf den meisten Assistentenseiten am unteren Rand des Seitenbereichs des Assistenten. Die Tabelle enthält Informationen zu den einzelnen konfigurierten Appliance-Standorten sowie Links zum Herunterladen der aktiven oder bereitgestellten Appliance-Pakete für das jeweilige Appliance-Modell und den Standort. Ein Paket in diesem Kontext ist ein Zip-Dateipaket, das das entsprechende SD-WAN-Softwarepaket für dieses Appliance-Modell und das angegebene Konfigurationspaket enthält. ImAbschnittKonfigurationsdateinamen über der Tabelle wird der Paketname für die aktuellen aktiven und bereitgestellten Pakete auf der lokalen Appliance angezeigt.

  • Aktive/Staged Downloadlinks — Sie sind im Feld Downloadpaket (ganz rechts Spalte) jedes Eintrags in der Appliance-Site-Tabelle. Klicken Sie auf einen Link in einem Eintrag, um das aktive oder bereitgestufte Paket für diese Appliance-Site herunterzuladen.

  • Beginnen — Klicken Sie auf Beginnen, um den Prozess desAssistenten für dieÄnderungsverwaltung zu starten und zurRegisterkarteÄnderungsvorbereitung fortzufahren.

  • Staged aktivieren — Wenn es sich nicht um eine Erstbereitstellung handelt und Sie die aktuell bereitgestellte Konfiguration aktivieren möchten, haben Sie die Möglichkeit, direkt mit dem ** Aktivierungsschritt fortzufahren. Klicken Sie auf “Staged** aktivieren”, um direkt zur Seite “Aktivierung” fortzufahren und die Aktivierung der aktuell bereitgestellten Konfiguration zu starten.

Übersicht über das Layout des Web Interface (UI)