Einrichten von Zweigknoten

Dieses Kapitel enthält Anweisungen zum Hinzufügen und Konfigurieren der Zweigstandorte. Das Verfahren zum Hinzufügen eines Zweigstandorts ähnelt dem Erstellen und Konfigurieren der MCN-Site sehr. Einige Konfigurationsschritte und -einstellungen unterscheiden sich jedoch geringfügig für einen Zweigstandort. Wenn Sie einen anfänglichen Zweigstandort hinzugefügt haben, können Sie außerdem für Sites mit demselben Appliance-Modell die Funktion Klonen (Duplizieren) verwenden, um das Hinzufügen und Konfigurieren dieser Sites zu optimieren.

Wie beim Erstellen des MCN-Standorts zum Einrichten eines Zweigstandorts müssen Sie den Konfigurations-Editor im Management-Webinterface auf der MCN-Appliance verwenden. Der Konfigurations-Editor ist nur verfügbar, wenn die Schnittstelle auf den MCN-Konsolenmodus eingestellt ist.

Zusätzliche Informationen zur Bereitstellung von Zweigstandort

Zusätzlich zu diesem Handbuch werden auch die folgenden Knowledge Base-Supportartikel empfohlen:

Übersicht über die Konfigurationsprozeduren für Zweigstandort

Die Schritte, um diesen Prozess abzuschließen, sind wie folgt:

  1. Fügen Sie den Zweigstandort hinzu.

  2. Konfigurieren Sie die virtuellen Schnittstellengruppen für den Zweigstandort.

  3. Konfigurieren Sie die virtuellen IP-Adressen für den Zweigstandort.

  4. (Optional) Konfigurieren Sie die LAN GRE Tunnel für den Zweigstandort.

  5. Konfigurieren Sie die WAN-Links für den Zweigstandort.

  6. Konfigurieren Sie die Routen für den Zweigstandort.

  7. (Optional) Konfigurieren Sie Hochverfügbarkeit für den Zweigstandort.

  8. (Optional) Klonen Sie den neuen Zweigstandort, um zusätzliche Sites zu erstellen und zu konfigurieren.

    Hinweis

    Das Klonen der Site ist optional. Die Virtual WAN-Appliance-Modelle müssen sowohl für die ursprüngliche als auch für die geklonten Sites identisch sein. Sie können das angegebene Einheitenmodell für einen Klon nicht ändern. Wenn sich das Appliance-Modell für einen Standort unterscheidet, müssen Sie die Site manuell hinzufügen.

  9. Lösen Sie alle Konfigurationsüberwachungswarnungen.

  10. Speichern Sie die abgeschlossene Konfiguration.