Citrix SD-WAN

Verknüpfungsaggregationsgruppen

Mit der LAG-Funktion (Link Aggregation Groups) können Sie zwei oder mehr Ports auf Ihrer SD-WAN-Appliance gruppieren, um als einen einzigen Port zusammenzuarbeiten. Dies gewährleistet eine erhöhte Verfügbarkeit, Link-Redundanz und verbesserte Leistung.

In Citrix SD-WAN Version 11.0 wird einfache LAG (ACTIVE-BACKUP) unterstützt. Die 802.3ad LACP-Protokoll-basierten Verhandlungen werden in der aktuellen Version nicht unterstützt. Zu jeder Zeit ist nur ein Port aktiv und die anderen Ports befinden sich im Backup-Modus. Die aktiven und Sicherungsunterstützungen basieren auf dem Data Plane Development Kit (DPDK) -Paket für die LAG-Funktionalität. Die LAG-Funktionalität ist nur auf den folgenden von DPDK unterstützten Plattformen verfügbar:

  • Citrix SD-WAN 110 SE
  • Citrix SD-WAN 210 SE
  • Citrix SD-WAN 410 SE
  • Citrix SD-WAN 1100 SE/PE
  • Citrix SD-WAN 4000, 4100 und 5100 SE
  • Citrix SD-WAN 6100 SE

Hinweis:

Die LAG-Funktionalität wird auf VPX/VPXL-Plattformen nicht unterstützt.

Sie können maximal 4 LAGs mit maximal 4 Ports erstellen, die in jeder LAG auf den Citrix SD-WAN Appliances gruppiert sind.

Hinweis:

Für Citrix SD-WAN 210- und 410-Appliances können Sie maximal 3 LAGs mit maximal 4 Ports in jeder LAG erstellen.

Um Verknüpfungsaggregationsgruppen zu konfigurieren, navigieren Sie im Configuration Editor zu Sites > Link Aggregation Groups. Sie können alle verfügbaren physischen Ports und Ethernet-Schnittstellen anzeigen. Klicken Sie auf +, um eine LAG zu erstellen.

Verknüpfungsaggregationsgruppen hinzufügen

Wählen Sie die Mitglieds-Ports aus, und klicken Sie auf Anwenden. Sobald die Ports zur LAG hinzugefügt wurden, können Sie nur die LAGs in der Schnittstellengruppe anstelle der Mitglieds-Ports sehen.

Schnittstellengruppen

Sie können virtuelle Schnittstellen mit LAGs erstellen und diese Schnittstellen werden weiter verwendet, um LAN/WAN-Verbindungen und HA zu konfigurieren.

Hinweis:

Link State Propagation (LSP) wird nicht unterstützt, wenn LAGs als Ethernet-Schnittstellen in Schnittstellengruppen verwendet werden.

Sie können die aktiven und Standby-LAG-Ports anzeigen und zu Konfiguration > Geräteeinstellungen > Netzwerkadapter > Ethernet navigieren.

LAG-Port-Details.

Hinweis:

Sie können die Einstellungen für einzelne Mitglieds-Ports nicht ändern. Konfigurationsänderungen, die an der LAG vorgenommen wurden, werden automatisch an die Mitglieds-Ports übertragen.

Verknüpfungsaggregationsgruppen