Citrix SD-WAN

USB-Reimage-Dienstprogramm

Das SD-WAN USB reimage Utility ermöglicht die Neuverwendung von Hardware, indem ein sauberes Factory-Image von einem bootfähigen USB-Stick installiert wird. Citrix stellt ein USB-Stick Field Replaceable Unit (FRU) mit einem vorinstallierten SD-WAN-Softwareimage zur Verfügung. Verwenden Sie die USB-FRU, um ein Image der Appliance auf die erforderlichen unterstützten Editionen (SE/PE/AE) zu erstellen. Die verwendete Appliance-Lizenz/-Konfiguration bestimmt die Appliance-Edition.

Die folgende Tabelle enthält Details zu den verfügbaren USB-FRU-Images und den von SD-WAN-Appliances unterstützten Editionen.

Gerät USB-FRU-Image Unterstützte Editionen
Citrix SD-WAN 110 11.1.1.39 SE
Citrix SD-WAN 210 10.2.7.17 SE, AE
Citrix SD-WAN 410 10.2.3.32 SE
Citrix SD-WAN 1100 10.2.7.17 SE, PE, AE
Citrix SD-WAN 2100 10.2.7.17 SE, PE
Citrix SD-WAN 4100 10.2.7.17 SE
Citrix SD-WAN 5100 10.2.7.17 SE, PE
Citrix SD-WAN 6100 10.2.7.17 SE, PE

So führen Sie ein USB-Reimaging durch:

  1. Stecken Sie den von Citrix bereitgestellten USB-Stick in einen der USB-Ports der Appliance ein.
  2. Schließen Sie eine USB-Tastatur an einen anderen USB-Port an.

Tipp

Wenn sich ein einzelner USB-Port an der Appliance befindet, verwenden Sie einen USB-Splitter, um sowohl den USB-Stick als auch die USB-Tastatur anzuschließen.

USB-Stick und USB-Tastatur anschließen

  1. Melden Sie sich als Administrator bei der seriellen Konsole an und geben Sie den Befehl zum Neustart der Appliance über die CLI aus.
  2. Drücken Sie beim Hochfahren kontinuierlich die Taste F11 auf der USB-Tastatur oder SHFT+ESC+1 über die serielle Konsolenverbindung.
  3. Wählen Sie das USB-Laufwerk aus dem Startgerätemenü und drücken Sie die Eingabetaste.

USB-Gerät auswählen

  1. Abhängig von der Edition, die für die Plattform unterstützt wird, erscheint ein Bildschirm, in dem Sie die Erlaubnis erhalten, mit der Installation fortzufahren. Wählen Sie Ja aus.

Installieren Sie die Software

Hinweis:

Für PE- und AE-Reimage wird die Appliance möglicherweise in der GUI als Standard Edition angezeigt, bis die entsprechende Betriebssystem- und PE/AE-Lizenzinstallation abgeschlossen ist.

Die Installation dauert 30 Minuten. Schalten Sie das Gerät während des Reimaging-Vorgangs nicht aus. Es kann mehrmals neu gestartet werden.

  1. Für das Factory-Image ist DHCP standardmäßig aktiviert. Die standardmäßige Verwaltungs-IP-Adresse auf allen Plattformen ist 192.168.100.1. Verwenden Sie es, um auf die SD-WAN GUI zuzugreifen.

Sie können die Management-IP auch manuell über die serielle Konsole konfigurieren, indem Sie die folgenden Befehle ausführen:

Befehl ‘management_ip’ ausgeben

Ausgabebefehl ‘set interface 192.168.100.1 255.255.255.0 192.168.100.254

Issue-Befehl ‘apply

  1. Die Software ist standardmäßig ein Upgrade auf SE. Installieren Sie die PE- oder AE-Lizenz je nach Bedarf, je nach den von der Appliance unterstützten Editionen.

Hinweis:

Sie können AE-Funktionen nur über den SD-WAN Orchestrator konfigurieren und verwalten. Weitere Informationen finden Sie unter Edge-Sicherheit.

USB-Reimage-Dienstprogramm