Citrix SD-WAN

Bereitstellung in einer Region

Mit Regionen können Sie eine Netzwerkhierarchie mit verteilter Verwaltung definieren. Eine Region muss einen Regional Control Node (RCN) definieren, der Funktionen übernimmt, die vom Network Control Node (MCN) für seine Region ausgeführt werden. Der MCN ist der Controller für die Standardregion.

Statische und dynamische virtuelle Pfade sind zwischen Regionen nicht zulässig. RCNs verwalten den Datenverkehr zwischen Regionen.

Eine Bereitstellung in einer Region in einem SD-WAN-Netzwerk kann Netzwerkstandorte mit weniger als 550 unterstützen.

Sie können einen Standardbereich im Konfigurationseditor der Benutzeroberfläche der SD-WAN-Appliance konfigurieren. Der Basic-Editor ist nützlich, um nur ein kleines Netzwerk mit MCN- und Client-SD-WAN-Knoten zu erstellen. Verwenden Sie andere Konfigurationsoptionen im Konfigurationseditor, um ein Netzwerk mit mehreren Regionen mit MCN, RCN, Clients oder erweiterten Funktionen zu konfigurieren.

So konfigurieren Sie die Bereitstellung einer einzelnen Region:

  1. Navigieren Sie im Konfigurationseditor zurRegisterkarteGlobal. Wählen Sie Regionen aus. Die standardmäßigen Regionskonfigurationsoptionen werden angezeigt.

Sie können den Namen und die Beschreibung für den Standardbereich ändern, indem Sie ihn bearbeiten.

Bereitstellung in einer Region

  1. Bearbeiten Sie den Standardwert\ _Region, um den Namen zu ändern und Subnetze zu konfigurieren.

  2. Aktivieren Sie Intervall-VIP-Abgleich basierend darauf, ob Sie erzwungene interne VIP-Übereinstimmung oder externe VIP-Matching **zulassen möchten

  • Erzwungene interne VIP: Wenn diese Option aktiviert ist, müssen alle nicht-privaten virtuellen IP-Adressen in der Region mit den konfigurierten Subnetzen übereinstimmen.

  • Zulässige externe VIP - Wenn diese Option aktiviert ist, dürfen nicht-private virtuelle IP-Adressen aus anderen Regionen mit den konfigurierten Subnetzen übereinstimmen.

  1. Klicken Sie auf +, um Subnetze hinzuzufügen.

Hinzufügen von Subnetzen in der Bereitstellung einer Region

  1. Wählen Sie eine Routingdomäne, und geben Sie die ** Netzwerkadresse ein. Klicken Sie auf **Übernehmen. Die Netzwerkadresse ist die IP-Adresse und Maske für das Subnetz.
Bereitstellung in einer Region