Citrix Virtual Apps and Desktops

Unterstützung für Windows Server 2022

Die Citrix Komponenten, Features und -Technologien in diesem Release, die Windows Server-Plattformen unterstützen, unterstützen jetzt auch Windows Server 2022, sofern nicht anders angegeben.

Bekannte Probleme

Citrix Virtual Apps and Desktops

  • Bei Verwendung von Skype funktioniert die Kamera möglicherweise nicht ordnungsgemäß, nachdem das Netzwerk vorübergehend getrennt wurde. [HDX-29950]

  • Ein rotes Kreuz wird möglicherweise auf Clientlaufwerken in VDA-Sitzungen angezeigt. [HDX-29984]

  • Die Tastenkombinationen für Windows Ink funktionieren auf dem VDA möglicherweise nicht richtig. [HDX-30097]

  • Wenn die Richtlinie “Authentifizierung bei automatischer Wiederverbindung von Clients” auf dem Delivery Controller festgelegt ist, kann die Sitzung nicht wiederverbunden werden. Die Sitzung wird außerdem getrennt, wenn die Verbindung mithilfe der Richtlinie “Automatische Wiederverbindung von Clients” wiederhergestellt wird. [HDX-32475]

  • Nach einem Sitzungsroaming verbinden sich zugeordnete Clientlaufwerke möglicherweise nicht wieder mit der Sitzung. [HDX-32584]

  • (Gilt nur für Citrix Virtual Apps and Desktops Service.) Beim Erstellen eines MCS-Katalogs aus einer virtuellen, aus einem kostenpflichtigen Azure Marketplace-Image erstellten Maschine wird der folgende Fehler angezeigt: Creating a virtual machine image from Marketplace image or a custom image sourced from a Marketplace image requires Plan information in the request. Das Problem tritt auf, weil ein kostenpflichtiges Image einen Abrechnungsmechanismus erfordert, der in der Azure-Abonnementbeschreibung für die virtuelle Maschine fehlt. [PMCS-18326]

  • Bei Maschinen sind mit diversen Hypervisoren keine Energiezyklen möglich. [PMCS-18325]

  • Bereitgestellte Zielgeräte, die MCSIO verwenden, unterstützen Windows Server 2022 nicht als Hyper-V-VM. [PVS-8663]

Citrix Provisioning

  • Beim Provisioning von Images mit dem Setupassistenten für Citrix Virtual Apps and Desktops und des Setupassistent für gestreamte VMs werden keine Zielgeräte erstellt, wenn Windows 2022 als Hypervisor verwendet wird. [PVS-8504]

  • Das Imaging eines Windows 2022-Systems und dessen anschließendes Starten von der virtuellen Festplatte veranlasst Windows zum Auslösen einer Absturzwiederherstellung. [PVS-8791]

  • Windows 2022 Hyper-V Gen 1-VMs werden als bereitgestellte Zielgeräte nicht unterstützt.

Profilverwaltung

  • Wenn das Feature Suchindex-Roaming für Outlook aktivieren aktiviert ist, wird die Fehlermeldung, dass die Suche nicht durchgeführt werden konnte angezeigt. Das Problem tritt auf, weil die Profilverwaltung die benötigten APIs nicht in den Windows-Suchdienst einbinden kann. [UPM-3535]

Workspace Environment Management

  • Wenn Sie Windows Server 2022 als Übereinstimmung für eine Filterbedingung konfigurieren (mit dem Client OS als Filterbedingungstyp), wird Windows Server 2022 im Menü Matching Result nicht angezeigt. [WEM-14036]
Unterstützung für Windows Server 2022

In diesem Artikel