Lizenzserver VPX

Wichtig:

Lizenzserver VPX ist veraltet und erhält keine weiteren Wartungs- oder Sicherheitsfixes. Kunden, die Lizenzserver VPX 11.16.6 oder frühere Versionen verwenden, wird empfohlen, so bald wie möglich auf die neueste Version von License Server für Windows zu migrieren.

Lizenzserver VPX ist ein eigenständiges, Linux-basiertes virtuelles Gerät, mit dem Sie die Lizenzierung in Ihrer Citrix Umgebung bereitstellen können.

Der Abschnitt zu Lizenzserver VPX der Dokumentation zur Citrix Lizenzierung enthält spezifische Informationen zu Lizenzserver VPX. Der Rest der Dokumentation zur Lizenzierung gilt nur für Windows bzw. Windows und VPX.

Einschränkungen

Diese Elemente werden von Lizenzserver VPX nicht unterstützt.

  • Zusatzkulanzzeitraum
  • Citrix Licensing Manager:
    • Citrix Licensing Manager ist nur dann auf dem Lizenzserver VPX verfügbar, wenn Sie Active Directory konfigurieren und die Schlüsseltabellendatei installieren.
    • Aktivieren und Deaktivieren des zusätzlichen Kulanzzeitraums.
    • Ändern von Ports Lizenzserver (Standard 27000), Vendor Daemon (Standard 2729)
    • Zeigt die Lizenzserverversion in der oberen Leiste des Bildschirms an. Wenn Sie auf den Abwärtspfeil klicken, werden der Hostname, die Ethernet-Adresse und die IPv4-Adresse angezeigt.
    • Dashboard für die Lizenznutzung.
  • Upgrades: Siehe Exportieren der Datenbank zur Verwendung in einer anderen Lizenzserver VPX-Instanz.
  • Servercluster.
  • Verwenden Sie den Linux-Befehl iptables, um Standardports für Lizenzserver VPX zu ändern.
Lizenzserver VPX

In diesem Artikel