Manuelles Aktualisieren von vDisk-Images

Im Dialogfeld “vDisk Versions” können Sie eine Version des vDisk-Basisimages manuell erstellen.

Hinweis: Um den Updatevorgang zu automatisieren, müssen Sie die vDisk-Updateverwaltung konfigurieren. Siehe Automatisieren von vDisk-Updates.

Für die manuelle Aktualisierung wird Folgendes vorausgesetzt:

  • Der zu aktualisierenden vDisk wurde ein Wartungsgerät zugewiesen.
  • Keine Version der vDisk wird gewartet.
  • Kein aktives/gestartetes Zielgerät im Wartungs- oder Testmodus kann heraufgestuft werden.

Hinweis: Updates von Images für Geräte mit persönlicher vDisk müssen auf einer virtuellen Maschine erfolgen, an die keine persönliche vDisk angefügt ist. Sonst werden die Updates auf dem persönlichen vDisk-Image statt auf dem VM-Image gespeichert.

Erstellen einer Version:

  1. Klicken Sie in der Konsole mit der rechten Maustaste auf die gewünschte vDisk in der Gerätesammlung oder im vDisk-Pool und wählen Sie anschließend im Kontextmenü Versions. Das Dialogfeld vDisk Versions wird angezeigt. Hinweis: Vergewissern Sie sich, dass die vDisk nicht im Privatimagemodus ist.
  2. Klicken Sie auf New. Im Dialogfeld wird die neue Version angezeigt. Die Einstellung Access ist auf “Maintenance” gesetzt und unter Type ist als Updatemethode Manual ausgewählt.
  3. Starten Sie die vDisk von einem Wartungsgerät. Installieren oder entfernen Sie Anwendungen, fügen Sie Patches hinzu und führen Sie andere erforderliche Aktualisierungen durch. Fahren Sie anschließend das Wartungsgerät herunter. Testen Sie, ob die Änderungen erfolgreich durchgeführt wurden (Optional). Hinweis: Wird ein Test- oder Wartungsgerät (mit Ausnahme von PvD-Testgeräten) gestartet, erscheint ein Startmenü zur Auswahl der vDisk oder vDisk-Version, von der aus der Start erfolgen soll. Wichtig: Sie können ein aktives/gestartetes Zielgerät nicht im Wartungs- oder Testmodus heraufstufen. Wenn in der heraufgestuften Version ein aktives Zielgerät vorhanden ist, zeigt die Konsole einen Fehler an: Error Active Device. The task cannot be performed on active devices. Shut down the devices before attempting to perform this task.
  4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die vDisk, und wählen Sie im Kontextmenü die Menüoption Promote. Weitere Informationen zum Hochstufen von Versionen finden Sie unter Hochstufen von aktualisierten Versionen.
  5. Wählen Sie ein Hochstufen der Wartungsversion in den Modus “Test” oder “Production”. Wenn Sie Production auswählen, legen Sie “Immediate” oder “Scheduled” für die Verfügbarkeit der Version fest.
  6. Klicken Sie auf OK, um die Version hochzustufen und die Wartung abzuschließen.

Manuelles Aktualisieren von vDisk-Images