Aktualisieren von Provisioning-Servern

In einer Provisioning Services-Farm wird die Datenbank beim Upgrade des ersten Provisioning-Servers aktualisiert. Nach der Aktualisierung der Datenbank und des ersten Servers in der Farm können Sie die übrigen Server in der Farm aktualisieren. Beim Upgrade des ersten Provisioning-Servers stehen ggf. nicht alle administrativen Funktionen zur Verfügung. Sie sollten alle Konsolen schließen, bis das Upgrade abgeschlossen ist, um fehlgeschlagene Vorgänge zu vermeiden.

Hinweis

Der Upgradeassistent muss in einem Ordner installiert sein und ausgeführt werden, der keine Surrogatzeichenpaare enthält (Unicode-Codepunkt nach 0x10000).

Aktualisieren des ersten Provisioning-Servers

Ausführen des Upgrades

  1. Zum Aktualisieren von Server und Datenbank führen Sie die neue Version der Serversoftware auf dem Server aus und wählen Sie die Option “Automatically close and attempt to restart applications”. Wenn diese Option nicht ausgewählt ist und “File in use” angezeigt wird, wählen Sie die Option “Do not close applications”.
  2. Installieren Sie die Konsole auf diesem Server oder auf einem Server, der zum Verwalten der Farm verwendet wird (weitere Informationen zum Installieren der Konsole finden Sie unter Installieren der Serversoftware für die Provisioning Services).
  3. Wählen Sie im Konfigurationsassistenten (falls der Assistent nach Abschluss der Produktinstallation nicht automatisch gestartet wird, starten Sie ihn jetzt) die Option zum Beitreten zu einer Farm aus, die bereits konfiguriert ist. Durch das Ausführen des Assistenten werden die Dienste gestartet (Details finden Sie in den Anleitungen zum Beitreten zu einer vorhandenen Farm unter Aufgaben des Konfigurationsassistenten).

Aktualisieren der übrigen Provisioning-Server in der Farm

Führen Sie dieselben Schritte wie auf dem ersten Server auf den übrigen Server in der Farm aus.

Hinweis

Das Datenbankupgrade wird ignoriert, da die Datenbank bei der Aktualisierung des ersten Servers aktualisiert wurde.