Konfigurieren von StoreFront, um Benutzern das Aufzeichnen von Antworten auf Sicherheitsfragen zu ermöglichen

Konfigurieren Sie StoreFront, sodass Benutzer die Antworten auf Sicherheitsfragen registrieren können. Wenn sie sich registriert haben, können sie Domänenkennwörter zurücksetzen und die Sperrung von Domänenkonten aufheben. Weitere Informationen finden Sie in der StoreFront-Dokumentation.

  1. Konfigurieren Sie für StoreFront die Internetinformationsdienste (IIS) für HTTPS.
  2. Erstellen Sie eine neue Bereitstellung in StoreFront.
  3. Klicken Sie im rechten Bereich der StoreFront-Verwaltungskonsole mit der rechten Maustaste auf Authentifizierungsmethoden verwalten.

    Abbildung: Verwalten der Authentifizierungsmethoden

  4. Wählen Sie Kennwortoptionen verwalten unter den Einstellungen für Benutzername und Kennwort.

    Abbildung: Kennwortoptionen verwalten

  5. Wählen Sie, wann Benutzer ihre Kennwörter ändern können, und klicken Sie auf OK.

    Abbildung: Benutzer dürfen Kennwort ändern

  6. Wählen Sie Konto-Self-Service konfigurieren unter den Einstellungen für Benutzername und Kennwort.

    Abbildung: Konto-Self-Service konfigurieren

  7. Wählen Sie Citrix SSPR, um den Konto-Self-Service zu aktivieren.

    Abbildung: Citrix SSPR wählen

  8. Klicken Sie auf Konfigurieren, wählen Sie “Kennwortrücksetzung aktivieren” und “Aufheben der Kontosperrung zulassen”. Konfigurieren Sie die “SSPR-Kontodienst-URL” (https://<FQDN des SSPR-Servers> / MPMService).

    Abbildung der SSPR-Kontodienst-URL

  9. Klicken Sie auf OK, um alle Einstellungen anzuwenden.

Hinweis: Sie müssen die Site so konfigurieren, dass die einheitliche Benutzeroberfläche verwendet wird.

Das nächste Mal, wenn ein Benutzer sich an Citrix Workspace-App oder Citrix Workspace-App für Web anmeldet, ist die Registrierung für Sicherheitszwecke verfügbar. Nachdem der Benutzer auf Start geklickt hat, werden Fragen angezeigt, die er beantworten muss.

Abbildung: Sicherheitsfragen verwalten

Konfigurieren von StoreFront, um Benutzern das Aufzeichnen von Antworten auf Sicherheitsfragen zu ermöglichen