Der Zugriffssteuerungsservice

Mit dem Zugriffssteuerungsservice können Administratoren eine einheitliche Benutzeroberfläche bereitstellen, die Single Sign-On, Remotezugriff und Inhaltsinspektion in einer Lösung integriert und eine umfassende Zugriffssteuerung gewährleistet. IT-Administratoren können den Zugriff auf genehmigte SaaS-Anwendungen über ein vereinfachtes Single Sign-On steuern. Mit dem Zugriffssteuerungsservice können Administratoren zudem Netzwerk und Endbenutzergeräte vor Malware und Datenlecks schützen, indem sie den Zugriff auf bestimmte Websites und Websitekategorien filtern. Administratoren können erweiterte Zugriffsrichtlinien für einen sicheren Zugriff auf SaaS-Anwendungen erzwingen. Authentifizierte Mitarbeiter können dann von jedem Gerät aus auf alle kritischen Geschäftsanwendungen zugreifen, unabhängig davon, ob sie sich im Büro, zu Hause oder auf Reisen befinden.

Durch Überwachen der Benutzeraktivitäten können Administratoren feststellen, ob Benutzer schädliche, gefährliche oder unbekannte Websites aufrufen, wie viel Bandbreite sie verbrauchen und ob sie ein riskantes Verhalten beim Hoch- und Herunterladen zeigen. Durch Analyse der besuchten Websites und Websitekategorien können Administratoren korrigierend eingreifen, um das Unternehmensnetzwerk zu schützen. Gleichzeitig bietet der Dienst Endbenutzern einen nahtlosen und sicheren Zugriff auf alle gehosteten Apps.

Administratoren können auch Aktionen einschränken, z. B. Druckvorgänge, Downloads und den Zugriff auf die Zwischenablage (Kopieren und Einfügen).

Das folgende Diagramm enthält eine visuelle Darstellung des Zugriffssteuerungsservices.

Überblick über den Zugriffssteuerungsservice

Wichtigste Funktionen des Zugriffssteuerungsservices

Dies sind einige der wichtigsten Aufgaben, die Sie mit dem Zugriffssteuerungsservice ausführen können:

  • Veröffentlichen von SaaS-Anwendungen mit Zugriff per Single Sign-On

  • Einrichten erweiterter Sicherheitsrichtlinien für SaaS-Anwendungen (Einsatz von Wasserzeichen, Beschränkung von Kopieren/Einfügen, Verhindern von Downloads u. a.)

  • Definieren der Zugriffsrichtlinien für Websitekategorien und Websites, die zu blockieren sind

  • Definieren der Zugriffsrichtlinien für Websitekategorien und Websites, die zum Secure Browser-Service umzuleiten sind

  • Auswerten von Benutzer- und Websiteaktivitäten in Bezug auf SaaS-Anwendungen und Abstimmung mit definierten Richtlinien

  • Umsetzen von Richtlinienänderungen, um den Zugriff auf Websites zuzulassen, zu blockieren oder in einer Secure Browser-Sitzung zu ermöglichen

Der Zugriffssteuerungsservice