Konfiguration für Citrix Files

Authentifizierung Citrix Files Desktopanwendungen in Workspace

Citrix Files ist in das Authentifizierungssystem integriert, das von Citrix Workspace verwendet wird. Diese Integration bietet eine einmalige Anmeldung sowohl für Citrix Files als auch für die Citrix Workspace App.

Benutzer melden sich zuerst über Citrix Workspace an und werden beim nächsten Start von Citrix Files automatisch mit ihrem Citrix Workspace-Konto angemeldet. Ebenso können Benutzer sich zuerst bei Citrix Files anmelden, wodurch sie automatisch in Citrix Workspace signiert werden.

Wenn eine kompatible Anwendung einen Abmeldevorgang auslöst, werden alle Anwendungen, die die Citrix Workspace Anmeldung verwenden, abgemeldet.

Anforderungen

  • Citrix Workspace App für Windows oder Mac (muss für die Citrix Workspace Store-URL konfiguriert sein)
  • Citrix Files für Windows oder Mac oder Citrix Files für Outlook
  • Citrix Workspace Konto mit einer Citrix Content Collaboration Berechtigung

Anmeldebildschirm

  1. Konfigurieren Sie die Citrix Workspace App mit einer Citrix Workspace-Store-URL. Der Store muss eine Citrix Content Collaboration Berechtigung enthalten.
  2. Melden Sie sich mit Ihren Citrix Workspace Anmeldeinformationen an, wenn Sie zur Authentifizierung aufgefordert werden.
  3. Starten Sie Citrix Files. Sie sind automatisch angemeldet.

files-auth-1

Abmeldung

Jede Citrix Workspace-kompatible Desktopanwendung kann eine Abmeldung ausgeben.

Um sich von der Citrix Workspace App abzumelden, klicken Sie im Infobereich mit der rechten Maustaste auf das Citrix Workspace-App-Symbol und wählen Sie Abmelden aus. Diese Aktion meldet sich auch von Citrix Files ab, wenn sie ausgeführt wird.

files-auth-2

Um sich von der Citrix Files App abzumelden, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Symbol für den Infobereich und wählen Sie Einstellungen. Wählen Sie Abmelden aus, um sich abzumelden. Diese Aktion erzwingt auch eine Abmeldung der Citrix Workspace App.

files-auth-3

Bekannte Einschränkungen

  • Wenn die Store-URL nicht konfiguriert ist oder der Store kein Citrix Content Collaboration Konto enthält, versucht der Citrix Files Client nicht die Citrix Workspace Authentifizierung. Stattdessen wird die ShareFile Authentifizierung verwendet.
  • Citrix Files unterstützt Single Sign-On nur mithilfe der primären Store-URL, die in der Citrix Workspace App konfiguriert ist.

Authentifizierung für Netzwerkfreigabe und SharePoint-Connectors

Citrix Files Benutzer können auf ihre vorhandenen Daten-Repositories wie Netzwerkfreigaben und SharePoint zugreifen, indem sie Connectors erstellen und darauf zugreifen.

Informationen zum Erstellen und Verwalten von Connectors für Ihr Konto finden Sie unter Erstellen und Verwalten von StorageZone Connector.

Hinweis:

Diese Konfiguration gilt nur für Citrix Files für Windows, Citrix Files für Mac und Citrix Files für Outlook.

Manuelle Benutzeranmeldung an Connectors

Wenn Sie zu einer Netzwerkfreigabe oder einem SharePoint-Connector navigieren, müssen Sie sich zuerst anmelden (es sei denn, Sie verwenden Single Sign-On. Um sich anzumelden, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Konnektornamen, und wählen Sie im Kontextmenü von Windows oder macOS die Option Anmelden.

Nachdem Sie Anmeldenausgewählt haben, wird ein Anmeldedialog angezeigt. Geben Sie Ihren Domain-Benutzernamen und Ihr Kennwort ein. Nach der Anmeldung können Sie die Connector-Ordner durchsuchen.

Single Sign-On bei Connectors mit der Citrix Workspace App

Wenn Sie bei der Citrix Workspace App angemeldet sind, sind Sie automatisch am Connector angemeldet, ohne dass Sie die Anmeldeinformationen erneut eingeben müssen. Für die Verwendung von Single Sign-On zum Herstellen einer Verbindung mit Netzwerkfreigaben oder SharePoint-Connectors mithilfe der Workspace-Authentifizierung ist StorageZones Controller Version 5.4.1 oder höher erforderlich.

Zusätzlich zur Installation von Citrix Files für Windows oder Mac muss die Citrix Workspace App auf dem Endpunkt installiert und für das Citrix Workspace-Konto konfiguriert sein.

Single Sign-On bei Connectors mithilfe der VDA-Authentifizierung

Beim Zugriff auf Connectors in einer VDA-Sitzung über Citrix Workspace werden Benutzer automatisch am Connector angemeldet, ohne dass Anmeldeinformationen erforderlich sind. Um Single Sign-On für Netzwerkfreigaben oder SharePoint-Connectors mithilfe der Workspace-Authentifizierung in einer VDA-Umgebung zu verwenden, ist StorageZone Controller 5.4.1 oder höher erforderlich.

Gruppenrichtliniendefinitionen für Citrix Files für Windows

Hinweis:

Die folgenden Informationen wurden zuvor im Knowledge Center-Artikel CTX228273 veröffentlicht.

Citrix Files enthält Richtliniendefinitionen, die zum Pushout von Einstellungen und Konfiguration mithilfe von Gruppenrichtlinien (GPO) verwendet werden können. Die ADMX- und ADML-Dateien befinden sich unter C:\Program Files\citrix\Citrix Files\PolicyDefinitions

Installation

  1. Kopieren Sie die ADMX-Datei in c:\Windows\PolicyDefinitions und die Datei\ en-us\ .adml nach c:\Windows\PolicyDefinitions\en-us\

  2. Öffnen Sie den Gruppenrichtlinien-Editor, und die Richtlinienoptionen sind verfügbar unter:

    a. Computerkonfiguration → Administrative Vorlagen → Citrix Files

    b. Benutzerkonfiguration → Administrative Vorlagen → Citrix Files

Konfigurieren der Gruppenrichtlinien

Einstellung Zweck
Computer-Konfiguration  
Anwendung aktivieren Wenn diese Option deaktiviert ist, wird Citrix Files beendet, bevor Sie Laufwerke bereitstellen oder eine Benutzeroberfläche anzeigen.
Automatisches Auschecken aktivieren Wenn diese Option aktiviert ist, checkt Citrix Files automatisch Microsoft Office-Dateien aus, wenn sie geöffnet werden. Die Dateien werden auch nach dem Schließen automatisch eingecheckt.
Aktivieren von lokalen Konnektoren Wenn diese Option deaktiviert ist, werden Netzwerkfreigabe-, Sharepoint- und Documentum-Connectors in Citrix Files nicht angezeigt.
Personal Cloud Connectors aktivieren Wenn diese Option deaktiviert ist, werden Personal Cloud und Office 365 Connectors in Citrix Files nicht angezeigt.
Automatische Updates aktivieren Wenn diese Option deaktiviert ist, wird Citrix Files nicht automatisch auf die neueste Version aktualisiert.
Cache beim Beenden löschen Wenn diese Option aktiviert ist, werden heruntergeladene Dateiinhalte entfernt, wenn die Anwendung beendet wird.
Cache-Größe Steuert, wie viel Speicherplatz (in MB) für zwischengespeicherte Dateien verwendet werden soll. Die minimale Cachegröße beträgt 256 MB und die maximale Cachegröße beträgt 9999 MB.
Cache-Speicherort Konfiguriert den Speicherort des Dateiinhalt-Caches. Standardmäßig ist der Speicherort AppData\Local\Citrix\Citrix Files\PartCache. Wenn ein benutzerdefinierter Pfad festgelegt ist, muss dieser Ordner vorhanden sein.
Cache-Modus Standard: Citrix Files wählt einen Cache-Modus aus, der für die Umgebung geeignet ist, in der er ausgeführt wird. Sofort: Citrix Files schreibt und liest direkt in und aus dem Cache. Dieser Modus verwendet den geringsten Arbeitsspeicher, kann aber langsam sein, wenn sich der Anwendungscache nicht auf dem lokalen Datenträger befindet. In derWarteschlange: Citrix Files behält einige Daten im Arbeitsspeicher bei und schreibt im Hintergrund in den Cache. Dieser Modus wird empfohlen, wenn der Anwendungscache an einem Netzwerkspeicherort gespeichert ist.
Maximale Protokollgröße Steuert, wie viel Speicherplatz (in MB) für Anwendungsprotokolle verwendet wird.
Lernprogramm deaktivieren Wenn diese Option aktiviert ist, zeigt Citrix Files das Lernprogramm bei der ersten Anmeldung des Benutzers nicht an.
Offlinezugriff aktivieren Wenn diese Option deaktiviert ist, können Benutzer keine Ordner oder Dateien markieren, die verfügbar sind, wenn sie nicht mit dem Internet verbunden sind.
Metadaten vorab abrufen Wenn diese Option aktiviert ist, lädt Citrix Files seine Dateisystemstruktur vorab. Dies verbessert die Reaktionsfähigkeit auf Kosten einiger CPU-, Speicher-, Festplatten- und Netzwerkauslastung. Standardmäßig ist diese Funktionalität auf virtuellen Desktops deaktiviert.
Benutzerkonfiguration  
Konto Konfiguriert das Konto, das für Citrix Files verwendet werden soll.
Anwendung aktivieren Wenn diese Option deaktiviert ist, wird Citrix Files beendet, bevor Sie Laufwerke bereitstellen oder eine Benutzeroberfläche anzeigen.
Vom Hochladen ausgeschlossen Dateinamenerweiterungen, die nicht in Citrix Files gespeichert werden. Diese Dateien können weiterhin lokal gelesen und bearbeitet werden.
Einhängepunkt 1—10 Bereitstellt einen bestimmten Citrix Files Ordner als Netzlaufwerk bereit.

Einhängepunkte

Mit Bereitstellungspunkten können Sie einen Citrix Files Ordner angeben, der als Netzlaufwerk bereitgestellt werden soll. Sie können bis zu 10 Einhängepunkte angeben. Bereitstellungspunkte können über den Gruppenrichtlinieneditor konfiguriert werden.

Um einen Bereitstellungspunkt zu erstellen, geben Sie den Ordner Citrix Files durch den Pfad zu diesem Ordner an, getrennt durch das Zeichen\. Der Ordnername der obersten Ebene kann je nach Benutzertypen und in verschiedenen Endbenutzersprachen unterschiedlich sein. In solchen Fällen können Sie den Einhängepunkt mit dem Alias%wildcard% erstellen, wie in den folgenden Beispielen beschrieben.

Ordnertyp Beispiel
Persönliche Ordner Persönliche Ordner <FolderName> oder%personal% <FolderName>
Freigegebene Ordner Freigegebene Ordner <FolderName> <FolderName2> oder%freigegeben% <FolderName>
Favoriten Favoriten oder%favorites% <FolderName>
Connector für Netzwerkfreigaben Network Shares<ConnectorName> oder %networkshares%<ConnectorName>
SharePoint-Konnektor SharePoint<ConnectorName> oder %sharepoint%<ConnectorName>
Box-Anschluss Personal Cloud\Box oder %personalcloud%\Box
Dropbox Anschluss Personal Cloud\Dropbox oder %personalcloud%\Dropbox
Google Drive-Connector Personal Cloud\Google Drive oder %personalcloud%\Google Drive
OneDrive Anschluss Personal Cloud\OneDrive oder %personalcloud%\OneDrive
Office365-Anschlüsse Office 365<ConnectorName> oder %office365%<ConnectorName>
Stammverzeichnis des Kontos (Standardansicht) \

Definitionen von Gruppenrichtlinien