Netzwerkkonfiguration

Dieser Abschnitt enthält Konfigurationsfunktionen auf Unternehmensnetzwerksebene und den Ausgangspunkt für die Konfiguration des SD-WAN-Netzwerks eines Unternehmens.

Netzwerkkonfiguration

Netzwerkkonfiguration: Home

Dieser Abschnitt dient als Anker für die Netzwerkkonfiguration. Die Startseite bietet die Möglichkeit, die meisten der am häufigsten benötigten Konfigurationsaktionen zu initiieren, z. B. die folgenden Möglichkeiten:

  • Hinzufügen einer Site
  • Batch mehrere Sites gleichzeitig hinzufügen
  • Bereitstellen von Konfigurations- oder Upgradesoftware und Verfolgen des Fortschritts
  • Checkpoints sichern und überprüfen
  • Führen Sie die folgenden Vorgänge aus:
    • Konfiguration durchsuchen und hochladen
    • Config JSON herunterladen
    • Config DB herunterladen
    • Region hinzufügen
    • Gruppe hinzufügen

Hier werden alle konfigurierten Sites angezeigt. Sie können das Kennwort jeder Website bearbeiten, aktualisieren, löschen, zurücksetzen und aktualisieren. Sie können auch die Geräte, die einer Site zugeordnet sind, neu starten.

Startseite für die Konfiguration auf Netzwerkebene

Sie können die SD-WAN-Software auf allen Appliances im Netzwerk aktualisieren, indem Sie einfach eine Appliance-Softwareversion im Feld Softwareversion auswählen.

Softwareversion

Eine Bestätigungsmeldung wird angezeigt. Klicken Sie auf Weiter.

Software-Upgrade auf Netzwerkebene

Site hinzufügen

Verwenden Sie die Option + Site hinzufügen, um eine neue Site hinzuzufügen. Weitere Informationen zum Workflow für die Sitekonfiguration finden Sie unter Sitekonfiguration.

Stapel-Sites hinzufügen

Mit der Option Batchhinzufügen von Sites können Sie schnell mehrere Sites als Batch hinzufügen. Sie können auch ein Standortprofil auswählen, das für jeden Standort verwendet werden soll, wobei Sie nur eindeutige Parameter wie IP-Adressen erhalten, die für jeden Standort konfiguriert werden müssen.

Stapel-Site hinzufügen

Bereitstellen von Config/Software

Mit der Option Konfiguration/Software bereitstellen können Sie die aktuelle Konfiguration und Software im gesamten Netzwerk bereitstellen, sobald die Sites konfiguriert sind. Weitere Informationen zum Bereitstellungsprozess finden Sie im Abschnitt Deployment Tracker.

Deployment-Tracker

Mit der Option Konfiguration/Software bereitstellen gelangen Sie zum Abschnitt Deployment Tracker, um die Konfiguration zu überprüfen, Staging durchzuführen und im Netzwerk zu aktivieren.

Deployment-Tracker

  • Überprüfen: Klicken Sie im Abschnitt Aktuelle Bereitstellung auf Überprüfen, um die aktuelle Konfiguration zu überprüfen und sicherzustellen, dass die Konfiguration fehlerfrei kompiliert wird. Falls vorhanden, werden Fehler angezeigt, um sie zu beheben.
  • Schritt: Sobald die Überprüfung der Konfiguration erfolgreich ist, klicken Sie auf Stage, um die Konfigurationsdateien an alle Appliances im Netzwerk zu verteilen.
  • Aktiv: Klicken Sie auf Aktivieren, um die Staging-Konfiguration auf allen Standorten im Netzwerk zu aktivieren.

Im Abschnitt Bereitstellungshistorie können Sie die vorherigen Bereitstellungsvorgänge und -ergebnisse überprüfen.

Bereitstellungsverlauf

HA nahezu hitless Software-Upgrade

Während des Software-Upgrades (11.0.x und frühere Versionen) werden die Staging und Aktivierung aller Appliances im Netzwerk gleichzeitig durchgeführt. Dazu gehört das Hochverfügbarkeitspaar (HA), was zu Netzwerkausfallzeiten führt. Mit der HA nahezu hitless Software-Upgrade-Funktion stellt SD-WAN Orchestrator sicher, dass die Ausfallzeiten während des Software-Upgrades (11.1.x und höher) nicht höher sind als der HA-Switch im Laufe der Zeit.

Hinweis:

Das HA-Nahe-Hitless-Software-Upgrade ist für folgende Anwendungen anwendbar:

  • Die Sites, die im Hochverfügbarkeitsmodus (HA) bereitgestellt werden. Sie gilt nicht für Nicht-HA Websites.
  • Nur Orchestrator-basierte Bereitstellungen und nicht für die Netzwerke, die mit dem SD-WAN Center oder MCN verwaltet werden.
  • Nur Software-Upgrade und nicht Konfigurations-Updates. Wenn Konfigurationsänderungen zusammen mit der Software im Rahmen des Upgrades vorgenommen werden, führt Orchestrator kein nahezu hitless HA-Softwareupdate durch und fährt mit dem Upgrade auf frühere Weise fort (Upgrade in einem Schritt).

Zusammenfassung der Upgrade-Sequenz:

  1. Orchestrator prüft den HA-Status aller Appliances im Netzwerk.
  2. Aktualisiert alle sekundären Appliances, die sich im Standby-Zustand befinden.
  3. HA-Umschaltung wird ausgelöst und der Zustand der Aktiv- und Standby-Appliances wird umgeschaltet.
  4. Aktualisiert die primären Appliances, die sich jetzt im Standby-Zustand befinden.

Das HA-Nahe-Hitless-Software-Upgrade ist ein zweistufiger Upgrade-Prozess:

Schritt-1: Während des Softwareupgrades führt Orchestrator nach Version 11.1 zuerst ein Softwareupdate auf allen Appliances durch, die sich im Standby-Zustand im Netzwerk befinden. Das Netzwerk ist weiterhin betriebsbereit und läuft mit den aktiven Appliances.

Nachdem alle Standby-Appliances auf die neueste Software aktualisiert wurden, wird der HA-Switch-over über das Netzwerk ausgelöst. Die Standby-Appliances (mit der neuesten Software) werden aktiv.

Schritt-2: Die aktuellen Standby-Appliances mit alter Softwareversion werden auf die neueste Software aktualisiert und werden weiterhin im Standby-Modus ausgeführt.

Während dieses Software-Upgrades werden auch alle anderen Nicht-HA-Websites mit aktueller Software aktiviert.

Weitere Informationen siehe Häufig gestellte Fragen.

Sie können den Upgrade-Status anzeigen, indem Sie zu Deployment Tracker > Aktuelle Bereitstellungnavigieren.

Bereitstellungsverlauf

  • Phase: Klicken Sie auf Stage, um die Konfigurationsdateien an alle Appliances in Ihrem Netzwerk zu verteilen.
  • Aktiv: Klicken Sie auf Aktivieren, um die bereitgestellte Konfiguration auf allen Standorten im Netzwerk zu aktivieren.

Checkpoints sichern oder überprüfen

Mit der Option Checkpoints sichern und überprüfen können Sie die Konfiguration sichern und wiederherstellen oder die gespeicherten Checkpoints überprüfen.

Konfigurationskontrollpunkt

Klicken Sie auf Config überprüfen, um jeden Überwachungsfehler zu überprüfen.

Klicken Sie auf Aktuelle Konfiguration sichern, um die aktuelle Konfiguration als Checkpoint für die zukünftige Verwendung zu sichern.

Aktuelle Konfiguration sichern

Klicken Sie auf das Cloud-Symbol (unter Aktion), um eine gespeicherte Konfiguration zu laden. Klicken Sie auf Weiter.

Konfiguration laden

Klicken Sie auf das Buchsymbol (unter Aktion), um eine ähnliche Kopie einer vorhandenen Konfiguration zu erstellen. Sie können die gespeicherten Konfigurationsprüfpunkte auch herunterladen, bearbeiten und löschen. Diese Vorgänge sind unter Aktion verfügbar.

Weitere Aktionen

Im Folgenden finden Sie einige der zusätzlichen Aktionen, die unter Weitere Aktionenverfügbar sind:

  • Konfiguration durchsuchen und hochladen: Durchsuchen und hochladen Sie eine der zuvor gespeicherten Konfigurationen, die als aktive Konfiguration für das Netzwerk dienen.
  • Download Config JSON: Ermöglicht das Herunterladen und Exportieren der aktuellen Konfiguration im JSON-Format für die Offline-Überprüfung.
  • Download Config DB: Hier können Sie die aktuelle Konfiguration im DB-Format herunterladen und exportieren.
  • Region hinzufügen: Region erstellen.
  • Gruppe hinzufügen: Erstellen Sie eine benutzerdefinierte Gruppe von Sites.

Kennwort aktualisieren

Sie können das Kennwort der SD-WAN-Appliances an verschiedenen Standorten im Netzwerk über SD-WAN Orchestrator ändern.

Wenn Sie das Kennwort ändern möchten, klicken Sie für eine Appliance, die online ist, auf das Symbol Mehr und wählen Sie Kennwort aktualisierenaus.

Kennwort aktualisieren

Geben Sie die Werte für die folgenden Felder ein:

  • Benutzername: Wählen Sie einen Benutzernamen aus der Liste der auf der Site konfigurierten Benutzer aus, für den Sie das Kennwort ändern möchten.

  • Aktuelles Kennwort: Geben Sie das aktuelle Kennwort ein. Dieses Feld ist für Admin-Benutzer optional.

  • Neues Kennwort: Geben Sie ein neues Kennwort Ihrer Wahl ein.

  • Kennwort bestätigen: Geben Sie das Kennwort erneut ein, um es zu bestätigen.

Kennwort aktualisieren

Netzwerkkonfiguration