Bekannte Probleme

Citrix SD-WAN Orchestrator weist die folgenden bekannten Probleme auf:

SDW-9407: Sobald die SD-WAN Orchestrator Benutzeroberfläche für einige Dauer geöffnet ist, können manchmal nicht auf die UI-Schaltflächen geklickt werden.

  • Problemumgehung: Beim Aktualisieren der UI-Seite sind dieselben UI-Schaltflächen anklickbar und öffnen die Webseite nach Bedarf.

SDW-9903: Wenn ein Zweig von einer Region in eine andere verschoben wird, werden die im Netzwerk bereits erlernten dynamischen Routen nicht gelöscht. Dies kann zu einigen Overlay-Routing-Problemen führen.

SDW-10283: Wenn das Software-Upgrade auf Version 11.1.0.227 von einer Appliance durchgeführt wird, bei der der Virtual WAN-Dienst deaktiviert ist und sich nur auf den LTE-Link für die Internetkonnektivität stützt, wird die Aktivierung der Appliance nicht abgeschlossen und die Appliance wird offline geschaltet.

  • Problemumgehung: Aktivieren Sie den Virtual WAN-Dienst, nachdem das Softwareupdate abgeschlossen ist. Dies kann durch Überprüfen der Benutzeroberfläche der Appliance bestätigt werden.

SDW-10310: Große Protokolldateien können nicht über SD-WAN Orchestrator von der Appliance heruntergeladen werden.

  • Problemumgehung: Verwenden Sie die Appliance-Benutzeroberfläche, um die großen Protokolldateien herunterzuladen.

SDW-10350: In einigen seltenen Szenarien werden einige der Appliances nicht mit der Aktivierung fortgesetzt.

  • Problemumgehung: Staging und Aktivierung kann erneut versucht werden, die Appliance nach 20 Minuten für das Software-Upgrade oder nach 5 Minuten für das Konfigurationsupdate zu aktivieren.

SDW-11224: Beim Ausführen des Software-Upgrades in Netzwerken mit Cloud Direct aktivierten Sites bleibt der Aktivierungsstatus für solche Sites auch nach der Fertigstellung im Gange.

  • Problemumgehung: Führen Sie das Konfigurations-Upgrade nach dem Software-Upgrade durch. Dies kann entweder mit der gleichen Konfiguration oder mit der geänderten Konfiguration erfolgen.

SDW-11355: Für die vorhandenen Standard Edition (SE) -Geräte kann die Aktion Prüfen in Firewall-Richtlinien ausgewählt werden. Außerdem löst die Advanced Edition (AE) in SE-Konvertierung keinen Fehler aus, wenn Firewall-Richtlinien mit aktivierter Aktion “Prüfen” vorhanden sind. In beiden Szenarien treten während der Staging und Aktivierung keine Fehler auf.

SDW-11941: Erweiterte Firewall-Funktionen funktionieren in einem der folgenden Szenarien nicht. Außerdem wird bei der Durchführung der folgenden Szenarien kein Überwachungsfehler angezeigt:

  • Downgrade von 1100-AE von 11.2.0 auf niedrigere Builds, die keine erweiterten Firewall-Funktionen unterstützen
  • Konvertierung von 1100-AE auf 1100-SE am 11.2.0

SDWANHELP-1238: Bei Citrix SD-WAN LTE-Appliances schlägt der HA-Switchover über die LTE-Verbindung fehl. Die LTE-Schnittstelle erhält keine IP-Adresse, wenn der HA-Switchover stattfindet.

Bekannte Probleme