Einstellungen der Richtlinie “Lastverwaltung”

Der Abschnitt “Lastverwaltung” enthält Richtlinieneinstellungen für das Aktivieren und Konfigurieren des Lastausgleichs zwischen Servern, über die Windows Server-Betriebssystemmaschinen bereitgestellt werden.

Weitere Informationen zum Berechnen des Lastauswertungsindex finden Sie unter CTX202150.

Toleranzwert für gleichzeitige Anmeldungen

Mit dieser Einstellung geben Sie die maximal zulässige Anzahl gleichzeitiger Anmeldungen bei einem Server an.

Die Standardeinstellung ist 2.

Wenn diese Einstellung aktiviert ist, wird durch den Lastausgleich versucht, die Anzahl gleichzeitig aktiver Anmeldungen an einem Server-VDA auf den festgelegten Höchstwert zu begrenzen. Das Limit wird jedoch nicht zwingend angewendet. Um zu erzwingen, dass nach Erreichen des angegebenen Höchstwerts weitere Anmeldeversuche fehlschlagen, erstellen Sie folgenden Registrierungsschlüssel:

HKLM\Software\Citrix\DesktopServer\LogonToleranceIsHardLimit Typ: DWORD Wert: 1

CPU-Nutzung

Mit dieser Einstellung geben Sie den Prozentsatz der CPU-Nutzung an, bei dem der Server Volllast meldet. Ist diese Einstellung aktiviert, beträgt der Standardwert, bei dem der Server Volllast meldet, 90 %.

Standardmäßig ist diese Einstellung deaktiviert und die CPU-Nutzung wird bei der Lastberechnung nicht berücksichtigt.

CPU-Nutzung ausschließlich Prozesspriorität

Mit dieser Einstellung geben Sie die Prioritätsstufe an, bei der die Prozess-CPU-Auslastung vom Lastindex der CPU-Nutzung ausgeschlossen wird.

Die Standardeinstellung ist “Unter normal oder niedrig”.

Datenträgernutzung

Mit dieser Einstellung geben Sie die Länge der Datenträgerwarteschlange an, zu der der Server 75 % Volllast meldet. Der Standardwert dieser Einstellung ist 8.

Standardmäßig ist diese Einstellung deaktiviert und die Datenträgernutzung wird bei der Lastberechnung nicht berücksichtigt.

Sitzungshöchstanzahl

Mit dieser Einstellung geben Sie die maximale Anzahl von Sitzungen an, die von einem Server gehostet werden können. Ist die Einstellung aktiviert, beträgt der Standardwert für die maximale Anzahl Sitzungen, die von einem Server gehostet werden können, 100.

Standardmäßig ist diese Einstellung aktiviert.

Speichernutzung

Mit dieser Einstellung geben Sie den Prozentsatz der Speichernutzung an, bei dem der Server Volllast meldet. Ist diese Einstellung aktiviert, beträgt der Standardwert, bei dem der Server Volllast meldet, 90 %.

Standardmäßig ist diese Einstellung deaktiviert und die Speichernutzung wird bei der Lastberechnung nicht berücksichtigt.

Speichernutzung - Ausgangslast

Mit dieser Einstellung geben Sie einen Näherungswert der Speichernutzung durch das Basisbetriebssystem in MB an, unterhalb dessen die Speichernutzung bei einem Server als Nulllast interpretiert wird.

Standardmäßig sind dies768 MB.