Übergang und Trade-Up mit Hybridrechten

Übergang und Trade-Up

  • Als Übergang wird die Übertragung von On-Premises-Lizenzen in die Cloudversion des jeweiligen Produkts bzw. der jeweiligen Edition bezeichnet. Beispiel: Sie steigen von On-Premises-Citrix Virtual Apps and Desktops Advanced auf Citrix Virtual Apps and Desktops Advanced Service um.

  • Ein Trade-Up ist der Umstieg von On-Premises-Lizenzen oder Cloudabonnements auf ein neues Produkt oder eine höhere Produktedition. Beispiel: Sie wechseln von On-Premises-Citrix Virtual Apps and Desktops Advanced zu Citrix Virtual Apps and Desktops Premium Service.

  • Als Übergang und Trade-Up (TTU) versteht sich eine Kombination aus Übergang und Trade-Up, d. h. eine Übertragung von On-Premises-Lizenzen in die Cloud bei gleichzeitigem Umstieg auf eine höhere Produktedition. Beispiel: Sie wechseln von On-Premises-Citrix Virtual Apps and Desktops Advanced zu Citrix Workspace Service Premium Plus.

Zulässige Citrix Produkte von On-Premises-Bereitstellungen können mit Übergang und Trade-Up (TTU) in Citrix Cloud übertragen werden. Für TTU-Abonnements werden Hybridrechte zur Erleichterung des Umstiegs erteilt. Hybridrechte ermöglichen den gleichzeitigen Zugriff auf On-Premises- und Cloudbereitstellung und somit eine schrittweise Umstellung.

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Übergang und Trade-Up

  • Sie müssen mindestens 25 Lizenzen in Ihrem Konto haben.
  • Sie müssen zur Zeit des Übergangs, Trade-Ups oder TTUs einen aktiven Customer Success Services-Anspruch haben.
  • Die On-Premises-Lizenzen, für die Übergangs, Trade-Ups oder TTUs bestehen, werden nach dem Kauf widerrufen. Die widerrufenen Lizenzen werden durch befristete On-Premises-Lizenzen ersetzt, die dem Lizenzierungsprodukt, der Edition und dem Modell der ursprünglichen On-Premises-Lizenzen entsprechen. Diese mit Hybridrechten erteilten On-Premises-Lizenzen gelten für das Produkt, die Edition und das Modell der ursprünglichen On-Premises-Lizenzen und nicht für das neue Abonnement. Weitere Informationen finden Sie unter Hybridrechte.
  • Für spezifische Übergangs- und Trade-Up-Angebote erhalten Sie weitere Informationen bei Ihrem Citrix Mitarbeiter oder Partner.
  • Weitere Informationen zum Umstieg von on-premises auf Citrix Cloud erhalten Sie bei dem für Sie zuständigen Kundensupportmanager.

Hybridrechte

Hybridrechte sind befristete On-Premises-Abonnementlizenzen. Die Lizenzen werden beim Unstieg von einer On-Premises-Lizenz auf ein Cloudabonnement zusätzlich zu der Lizenz für das Cloudabonnement vergeben. Citrix ersetzt die unbefristeten On-Premises-Lizenzen durch befristete On-Premises-Lizenzen, die dem Lizenzierungsprodukt, der Edition und dem Modell der ursprünglichen On-Premises-Lizenzen entsprechen. Die Gültigkeitsdauer ist in den Cloud- und/oder Hybridrechte-SKUs festgelegt. Hybridrecht-Abonnements bieten gleichzeitigen Zugriff auf On-Premises- und Cloudressourcen. Nur von dem Citrix Cloud-Abonnement abgedeckte Benutzer bzw. Geräte dürfen unter Nutzung der Hybridrechte der befristeten On-Premises-Lizenzen eine Verbindung mit Citrix Cloud Services herstellen.

Beispiel: Sie haben On-Premises-CCU-Lizenzen für Citrix Virtual Apps and Desktops Advanced und steigen auf Citrix Virtual Apps and Desktops Premium Service (Benutzer/Gerät) um. Zusammen mit den Abonnementlizenzen erhalten Sie On-Premises-Hybridrechte. Die Hybridrechte können für die On-Premises-Bereitstellung von Citrix Virtual Apps and Desktops Advanced CCU für die Dauer Ihres Abonnements oder einen kürzeren Zeitraum (gemäß Festlegung in der SKU) verwendet werden.

Aufgehobene Lizenzen müssen vom Lizenzserver gelöscht werden. Weitere Informationen finden Sie unter Löschen von Lizenzdateien. Mithilfe der Hybridrechte können Sie Ihre On-Premises-Bereitstellung weiterbetreiben, während Sie nach und nach in die Cloud umsteigen.

Sofern in der SKU nicht anders definiert, gelten für die Hybridrechte die gleichen Fristen wie für die entsprechenden Übergangs- und Trade-Up-Transaktionen erworbenen Abonnements. Citrix Cloud Services-Bereitstellungen werden in einer cloudbasierten Infrastruktur betreiben. Wenn Sie On-Premises-Lizenzkomponenten (mit Ausnahme von Citrix Cloud Connector) oder eine On-Premises-Infrastruktur zum Unterstützen oder Einführen von Citrix Cloud Services-Bereitstellungen verwenden möchten, müssen Sie befristete On-Premises-Lizenzen bzw. Hybridrechte getrennt von dem entsprechenden Cloudabonnement erwerben. Wenn Sie eine On-Premises-Bereitstellung über die anfängliche Laufzeit des Übergangs- und Trade-Up-Abonnements hinaus verwenden möchten, müssen Sie zusätzliche Hybridrecht-Lizenzen für die Weiternutzung der On-Premises-Bereitstellung erwerben.

Zusätzliche Hybridrechte

Sie können zusätzliche Hybridrechte erwerben, um Ihre Bereitstellung zu erweitern, neue Benutzer hinzuzufügen oder ein Hybridrecht-Abonnement zu verlängern, wenn Ihre Migration zur Cloud nicht abgeschlossen ist.

Für neue Benutzer, die in Citrix Cloud bereitgestellt werden, sind keine zusätzlichen Hybridrechte erforderlich. Werden neue Benutzer jedoch zunächst on-premises erstellt und dann in Citrix Cloud übertragen, sind zusätzliche Hybridrechte erforderlich.

Wenn Sie zusätzliche Hybridrechte für neue Benutzer erwerben, müssen Sie für diese separat neue Cloudabonnements erwerben. Die zusätzlichen Hybridrechte für neue Benutzer gelten nur on-premises.

Hybridrecht-Bereitstellungsszenarios

Citrix Virtual Apps and Desktops unterstützt keine gemischten Editionen in einer Site. Ein Produktmix ist hingegen möglich. Weitere Informationen finden Sie unter Multityplizenzierung.

Beispiel für CCU-Lizenzen

  • Wenn ein Kunde 500 On-Premises-CCU-Lizenzen für Citrix Virtual Apps Premium hat und auf Citrix Virtual Apps Premium Service umsteigt, erhält er 500 befristete On-Premises-CCU-Lizenzen für Virtual Apps sowie das zugehörige Cloudabonnement.

  • Hat der Kunde jedoch unbefristete On-Premises-CCU-Lizenzen für Citrix Virtual Apps and Desktops Advanced und steigt auf Citrix Virtual Apps and Desktops Premium Service um, gelten die befristeten On-Premises-Hybridrechte für On-Premises-Citrix Virtual Apps and Desktops Advanced, nicht aber für Citrix Virtual Apps and Desktops Premium Service. Der Kunde erhält also Hybridrechte, die dem Produkt, dem Modell und der Edition der Originallizenz entsprechen und nicht denen des neu erworbenen Service.

Beispiel für U/D-Lizenzen

  • Erwirbt der Kunde aus dem ersten CCU-Lizenz-Beispiel weitere 500 Lizenzen für Citrix Virtual Apps Premium Service, muss er zusätzliche 500 U/D-Hybridrecht-Lizenzen für Citrix Virtual Apps Premium erwerben, wenn seine Migration in die Cloud zu dem Zeitpunkt noch nicht abgeschlossen ist. Er erhält dann 500 befristete On-Premises-U/D-Lizenzen für Citrix Virtual Apps Premium.
Übergang und Trade-Up mit Hybridrechten