ERP Cloud konfigurieren

Citrix Gateway-SaaS-Anwendung

Benutzer können sich sicher mit ihren Anmeldeinformationen für Unternehmen bei ERP Cloud anmelden.

Um ERP Cloud für SSO über SAML zu konfigurieren, führen Sie die folgenden Schritte aus:

  1. Geben Sie in einem Browser ein:https://<organizationid>.identity.oraclecloud.com/ui/v1/adminconsole/?root=security&security=external-idp und drücken Sie die Eingabetaste.

  2. Melden Sie sich bei Ihrem ERP Cloud-Konto an.

    Melden Sie sich bei ERP-Konto an

  3. Klicken Sie auf der Startseite in der oberen rechten Ecke auf Ihre Profilinitialen und klicken Sie auf Admin Console.

    Admin-Konsole auf der Startseite

  4. Klicken Sie in der oberen linken Ecke auf die Ellipsen.

  5. Klicken Sie auf Security.

    Wählen Sie Sicherheit

  6. Klicken Sie auf Identitätsanbieter.

    Klicken, um Identitätsanbieter hinzuzufügen

  7. Klicken Sie auf der Seite Identity Providers auf ADD SAML IdP.

    SAML IdP hinzufügen

  8. Geben Sie auf der Seite Identitätsanbieter die folgenden Informationen an:

    IdP Angaben

    1. Signaturzertifikat — Fügen Sie das PEM-Zertifikat ein.

      Um Ihr IdP-Zertifikat zu erhalten, führen Sie Folgendes aus:

      • Greifen Sie per Fernzugriff auf Ihre NetScaler Instanz mit PuTTY zu.

      • Navigieren Sie zum Ordner /nsconfig/ssl (mit dem Shell-Befehl cd /nsconfig/ssl) und drücken Sie die Eingabetaste.

      • Geben Sie cat ein<certificate-name> und drücken Sie die Eingabetaste.

      • Kopieren Sie den Text von —BEGIN CERTIFICATE— nach —ENDCERTIFICATE—

      • Fügen Sie den Text in einen Texteditor ein und speichern Sie die Datei in einem geeigneten Format wie your organization name.pem

        Muster-Zertifikat

    2. Aussteller-ID — Geben Sie einen eindeutigen Namen ein.

    3. Signature-Hashing-Algorithmus — Wählen Sie den Hashing-Algorithmus aus, der zum Signieren von SAM
    4. Signierzertifikat einschließen - aktivieren Sie das Kontrollkästchen, wenn Sie das Signaturzertifikat einschließen möchten, um die Signatur der Nachrichten für den IdP zu überprüfen.
    5. Global Logout Activated - Aktivieren Sie das Kontrollkästchen, wenn Sie globale SAML-Logouts aktivieren möchten.
    6. SSO-Dienst-URL — Geben Sie die IdP-URL gefolgt von /saml/ login ein. Beispiel: https://<netscalerinstance>.com/saml/ login

    7. SSO Service Binding— klicken Sie auf die entsprechende Option, um eine Authentifizierungsanfrage zu senden.

    8. Angefordertes NameID-Format — klicken Sie auf das entsprechende Format, um den Attributwert des Benutzers in IdP dem entsprechenden Attribut in Oracle Identity CloudService zuzuordnen.

    9. Identity Provider-Benutzerattribut — klicken Sie auf den entsprechenden von IdP erhaltenen Attributwert, um den Benutzer eindeutig zu identifizieren.

    10. Oracle Identity Cloud Service-Benutzerattribut — klicken Sie auf das entsprechende Attribut, mit dem Sie das von IdP erhaltene Attribut zuordnen.
  9. Klicken Sie auf Änderungen speichern.

ERP Cloud konfigurieren