Routing

Der Abschnitt Routing enthält die folgenden Optionen:

  • Routing-Richtlinien
  • Routing-Domänen
  • Leitungsprofile importieren
  • Routenprofile exportieren

Routing

Routing-Richtlinien

Routing-Richtlinien helfen, die Verkehrssteuerung zu aktivieren. Basierend auf der Auswahl (Benutzerdefinierte Anwendungsrouten, Anwendungsrouten, Anwendungsgruppenrouten** und IP-Routen) können Sie den Datenverkehr auf unterschiedliche Weise steuern.

Benutzerdefinierte App

  • Kriterien für benutzerdefinierte Anwendungsübereinstimmungskriterien:

    • Anwendung: Wählen Sie eine Anwendung aus der Liste aus.
    • Routingdomäne: Wählen Sie eine Routingdomäne aus.
  • Verkehrssteuerung;

    • Lieferservice: Wählen Sie einen Lieferservice aus der Liste.
    • Kosten: Gibt die relative Priorität jeder Route an. Senken Sie die Kosten, höher die Priorität.

Benutzerdefinierte App-Details

Routing-Domänen

Routing-Domänen werden für den segregierten Datenverkehr über VLAN verwendet. Sobald die Routingdomänen erstellt wurden, können Sie sie auf globaler Ebene (für Intranetdienste) oder auf Schnittstellenebene referenzieren.

Um Routen aus einer bestimmten Routingdomäne abzugleichen, wählen Sie eine der konfigurierten Routingdomänen aus der Liste aus.

Routingdomänen für Netzwerksegmentierung

Routenprofile importieren

Sie können Filter konfigurieren, um die Art und Weise des Routenlernens zu optimieren.

Importfilterregeln sind Regeln, die erfüllt werden müssen, bevor dynamische Routen in die SD-WAN-Routendatenbank importiert werden. Standardmäßig werden keine Routen importiert.

Routenprofile importieren

Fügen Sie ein Importfilterprofil mit Importprofilname, Profilverfügbarkeit und Importfiltern zusammen mit den folgenden Feldern hinzu:

  • Protokoll - Wählen Sie das Protokoll aus der Liste aus.
  • Routingdomäne - Um Routen aus einer bestimmten Routingdomäne abzugleichen, wählen Sie eine der konfigurierten Routingdomänen aus der Liste aus.
  • Quellrouter - Geben Sie die IP-Adresse und die Netzmaske des konfigurierten Netzwerkobjekts ein, das das Netzwerk der Route beschreibt.
  • Ziel-IP - Geben Sie die Ziel-IP-Adresse ein.
  • Präfix - Um Routen nach Präfix abzugleichen, wählen Sie ein Übereinstimmungsprädikat aus der Liste und geben ein Routenpräfix in das benachbarte Feld ein.
  • Nächster Hop - Geben Sie das nächste Hop-Ziel ein.
  • Route Tag - Füllen Sie das Routen-Tag.
  • Kosten - Die Methode (Prädikat) und die SD-WAN-Routenkosten, die verwendet werden, um die Auswahl der exportierten Routen einzugrenzen.

 Leitungsprofildetails importieren

Routenprofile exportieren

Definieren Sie die Regeln, die beim Anzeigen von SD-WAN-Routen über dynamische Routing-Protokolle zu erfüllen sind. Standardmäßig werden alle Routen an Peers angekündigt.

Routenprofil exportieren