Bekannte und behobene Probleme

Bekannte und behobene Probleme in der aktuellen Version

Bekannte Probleme in Secure Hub 19.6.5

Es gibt keine bekannten Probleme in diesem Release

Behobene Probleme in Secure Hub 19.6.5

  • In Secure Hub für Android dauern Anmeldungen oder Aktualisierungsrichtlinien auf Samsung S10-Geräten eine lange Zeit. [CXM-67871]
  • Auf Geräten mit Android verlieren nicht verwaltete Apps die Konnektivität, wenn Secure Hub eine vollständige VPN-Verbindung aufbaut. [CXM-69068]

Bekannte und behobene Probleme in früheren Versionen

Bekannte Probleme in Secure Hub für Android 19.5.5

  • In Secure Hub für Android verlieren Geräte im COSU-Modus (Corporate Owned Single Use) nach wenigen Minuten der Registrierung die Konnektivität und erhalten keine Benachrichtigungen, selbst wenn GCM aktiviert ist. [CXM-62977]
  • Wenn Sie die Standortrichtlinie auf Geräten gleichzeitig für den Modus “Profilbesitzer” und “Gerätebesitzer” bereitstellen, wird das Benutzerkonto im Modus “Gerätebesitzer” gelöscht. Dieses Problem tritt während der NFC-Bump-Registrierung auf und wenn Endpoint Management im MDM-Modus konfiguriert ist. [CXM-63429]

Behobene Probleme in Secure Hub für Android 19.5.5

  • Ab diesem Release unterstützt Secure Hub nur Geräte mit Android 5.0 und höher. [CXM-35542]
  • Registrieren Sie in Secure Hub für Android ein Gerät im Gerätebesitzermodus und legen Sie ein neues Kennwort fest. Das Gerät ist beim ersten Versuch nicht gesperrt. [CXM-66509]

Bekannte Probleme in Secure Hub für Android 19.5.0

  • Nach der Registrierung ist auf Geräten mit OnePlus Android Version 7.1.1 und OnePlus 5T Android Version 9.0.3 für die Eingabe der Citrix PIN ein manueller Neustart von Secure Hub erforderlich. [CXM-64120]
  • In Secure Hub für Android werden erforderliche Apps nur dann auf Android-Geräten bereitgestellt, wenn Sie die Richtlinie oder den Store aktualisieren. [CXM-65635]

Behobene Probleme in Secure Hub für Android 19.5.0

  • Ab diesem Release unterstützt Secure Hub nur Geräte mit Android 5.0 und höher. [CXM-35542]
  • In Secure Hub für Android können Android 6.0-Geräte nicht registriert werden, wenn im Serverzertifikat mehrere alternative Antragstellernamen angegeben sind. [CXM-65030]
  • In Secure Hub für Android werden verwaltete Apps nach der Aufhebung der Registrierung von Geräten nicht deinstalliert. [CXM-65369]
  • Auf Samsung S9-Geräten tritt nach dem Update auf Android P das folgende Problem auf: Wenn Sie das Gerätekennwort über Endpoint Management ändern, wird das Kennwort auf dem Gerät nicht geändert. Stattdessen wird der Bildschirm schwarz und die Endpoint Management-Konsole zeigt für das Geräte den Status “Gesperrt” an. [CXM-66391]

Bekannte Probleme in Secure Hub Version 19.4.5

Es gibt keine bekannten Probleme in diesem Release.

Behobene Probleme in Version 19.4.5

Secure Hub für iOS

Wenn Sie auf iOS-Geräten auf den Link zur Geräteregistrierung klicken, wird der Name der Endpoint Management-FQDN-Instanz nicht automatisch in Secure Hub ausgefüllt. Die Geräteregistrierungsanforderung schlägt fehl. [CXM-65423]

Secure Hub für Android

In diesem Release wurden keine Probleme behoben.

Bekannte Probleme in Version 19.3.5

Secure Hub für iOS

Beim Empfang neuer Benachrichtigungen von Secure Hub für iOS wird der Benachrichtigungszähler für Secure Hub nicht aktualisiert. [CXM-53500]

Secure Hub für Android

Es gibt keine bekannten Probleme in diesem Release.

Behobene Probleme in Version 19.3.5

Secure Hub für iOS

In diesem Release wurden keine Probleme behoben.

Secure Hub für Android

  • Wenn Sie in Secure Hub für Android gemeinsam genutzte Geräte registrieren, die Webclip-Richtlinie bereitstellen und Web- und SaaS-Apps hinzufügen, können Sie die Bereitstellung erfolgreich abschließen. Im App-Bestandsfenster der Citrix Endpoint Management-Konsole wird die Bereitstellung jedoch als fehlgeschlagen angezeigt. [CXM-57500]
  • Wenn sich Benutzer in Secure Hub für Android mit Secure PIN anmelden, wird zwar ein VPN-Tunnel eingerichtet, aber keine Website in Secure Web geladen. Die Website wird jedoch normal geladen, wenn Secure Web geschlossen und erneut geöffnet wird. [CXM-60751]
  • In Secure Mail für Android wird bei Konfiguration mit Microsoft Intune-Richtlinien nach der Authentifizierung ein leerer Bildschirm angezeigt. [CXM-61457]
  • In Secure Hub für Android versuchen Apps mit deaktivierter Verschlüsselung, einen Verschlüsselungsschlüssel von Secure Hub abzurufen. [CXM-61459]
  • Secure Mail für Android stürzt beim Start ab, wenn Intune-Unternehmensportal 5.0.4324.0 installiert ist. Weitere Informationen finden Sie in diesem Support Knowledge Center-Artikel. [CXM-62516]
  • In Secure Hub für Android können Sie auf unternehmenseigenen Android Enterprise-Einzweckgeräten mit Android 7.1.1 keine Systemanwendungen verwenden. [CXM-63653]
  • Wenn Sie in Secure Hub für Android mehrere Apps von Google Play als erforderliche Apps konfigurieren und sich dann registrieren, erhalten Sie nacheinander für jede App eine sofortige Aufforderung, sie zu installieren. [CXM-63654]

Bekannte Probleme in Version 19.3.0

Secure Hub für iOS

Es gibt keine bekannten Probleme in diesem Release.

Secure Hub für Android

  • Wenn Sie in Secure Hub für Android gemeinsam genutzte Geräte registrieren, die Webclip-Richtlinie bereitstellen und Web- und SaaS-Apps hinzufügen, können Sie die Bereitstellung erfolgreich abschließen. Im App-Bestandsfenster der Citrix Endpoint Management-Konsole wird die Bereitstellung jedoch als fehlgeschlagen angezeigt. [CXM-57500]
  • Wenn auf Android Enterprise-Geräten in der Standortrichtlinie eine Sperraktion für Geofence-Verletzungen festgelegt ist, fordert das Gerät Sie auf, einen neuen Code festzulegen, anstatt den vom System generierten Passcode zu verwenden. [CXM-60425]

Behobene Probleme in Version 19.3.0

Secure Hub für iOS

In diesem Release wurden keine Probleme behoben.

Secure Hub für Android

Das Sperren vollständig verwalteter Android Enterprise-Geräte mit der Sicherheitsaktion Mit Passcode sperren kann fehlschlagen, ohne dass eine entsprechende Fehlermeldung angezeigt wird. Um sicherzustellen, dass ein Gerät gesperrt wird, legen Sie Mit Passcode sperren zwei Mal fest. Das Gerät wird mit dem zweiten von Ihnen festgelegten Passcode gesperrt. [CXM-61095]

Bekannte Probleme in Version 19.3.0

Secure Hub für iOS

Es gibt keine bekannten Probleme in diesem Release.

Secure Hub für Android

  • Wenn Sie in Secure Hub für Android gemeinsam genutzte Geräte registrieren, die Webclip-Richtlinie bereitstellen und Web- und SaaS-Apps hinzufügen, können Sie die Bereitstellung erfolgreich abschließen. Im App-Bestandsfenster der Citrix Endpoint Management-Konsole wird die Bereitstellung jedoch als fehlgeschlagen angezeigt. [CXM-57500]
  • Wenn auf Android Enterprise-Geräten in der Standortrichtlinie eine Sperraktion für Geofence-Verletzungen festgelegt ist, fordert das Gerät Sie auf, einen neuen Code festzulegen, anstatt den vom System generierten Passcode zu verwenden. [CXM-60425]

Behobene Probleme in Version 19.3.0

Secure Hub für iOS

In diesem Release wurden keine Probleme behoben.

Secure Hub für Android

Das Sperren vollständig verwalteter Android Enterprise-Geräte mit der Sicherheitsaktion Mit Passcode sperren kann fehlschlagen, ohne dass eine entsprechende Fehlermeldung angezeigt wird. Um sicherzustellen, dass ein Gerät gesperrt wird, legen Sie Mit Passcode sperren zwei Mal fest. Das Gerät wird mit dem zweiten von Ihnen festgelegten Passcode gesperrt. [CXM-61095]

Bekannte Probleme in Version 19.2.0

In Version 19.2.0 gibt es keine bekannten Probleme.

Behobene Probleme in Version 19.2.0

Secure Hub für iOS

In Secure Hub für iOS wird bei der Abmeldung der Benutzer vom Secure Hub-Store wiederholt folgende SSL-Handshake-Fehlermeldung angezeigt: Timeout des Servers bei Netzwerkanfrage zum Abrufen von Apps. [CXM-61339]

Secure Hub für Android

  • Die Dateirichtlinie für Android Enterprise nicht auf Android-Geräten im Arbeitsprofilmodus bereitgestellt. [CXM-61196]
  • In Secure Hub für Android dauert die Anmeldeautorisierung für neue Benutzer auf freigegebenen Geräten lange. Wenn Sie sich als registrierter Benutzer abmelden und als neuer Benutzer anmelden, bleibt Secure Hub beim Ladevorgang hängen, bis Sie das Gerät neu starten. [CXM-61338]
  • In Secure Hub für Android können Cloud-Kunden keine Android Enterprise-Geräte mit einem externen Identitätsanbieter registrieren. [CXM-61738]
  • In Secure Hub für Android werden im COSU-Modus die App-Symbole überlappend angezeigt. [CXM-61740]
  • In Secure Hub für Android mit aktiviertem Zertifikatpinning schlägt die Authentifizierung fehl und es wird der Bildschirm für erstmalige Benutzer angezeigt, wenn das Zertifikat mehrere alternative Antragstellernamen hat. [CXM-61933]

Bekannte Probleme in Version 19.1.5

  • Wenn Sie in Secure Hub für Android das Kennwort aufgrund einer Änderung der Kennwortrichtlinie aktualisieren, werden die Apps mit Badges nicht auf Samsung Galaxy S8-Geräten angezeigt. [CXM-61177]
  • In Secure Hub für Android wird die Dateirichtlinie für Android Enterprise nicht auf Geräten im Arbeitsprofilmodus bereitgestellt. [CXM-61196]

Behobene Probleme in Version 19.1.5

  • Wenn sich Benutzer in Secure Hub für Android mit Secure PIN anmelden, wird ein VPN-Tunnel eingerichtet, in Secure Web jedoch keine Website geladen. Die Website wird jedoch normal geladen, wenn Secure Web geschlossen und erneut geöffnet wird. [CXM-58576]
  • Wenn sich Benutzer in Secure Hub für Android mit Secure PIN anmelden, wird ein VPN-Tunnel eingerichtet, in Secure Web jedoch keine Website geladen. Die Website wird jedoch normal geladen, wenn Secure Web geschlossen und erneut geöffnet wird. [CXM-60751]
  • Wenn Sie in Secure Hub für Android eine Protokollierung für die interne App TechXpert versuchen, startet Secure Hub neu und fordert eine erneute Authentifizierung an. [CXM-61310]

Bekannte Probleme in Version 19.1.0

Secure Hub für iOS

In Secure Hub für iOS werden bereitgestellte MDX-, Web- und SaaS-Apps im Bildschirm Eigene Apps angezeigt. Wenn Sie auf Mehr tippen, wird ein Dialogfeld mit den Optionen Löschen und Abbrechen im alten Format angezeigt. [CXM-60683]

Behobene Probleme in Version 18.12.0

  • Auf für Android For Work registrierten Samsung Knox-Geräten, wird “Kennwort abgelaufen” wiederholt angezeigt, wenn die Kennwortrichtlinie auf einen Ablauf in einem oder zwei Tagen festgelegt ist. [CXM-59250]
  • OnePlus 5T- Geräte können nicht per QR-Code für Android Enterprise registriert werden. [CXM-59288]

Behobene Probleme in Version 18.11.0

Secure Hub für iOS

  • Auf Android-Geräten, die als gemeinsam genutztes Gerät registriert wurden, ist kein Single Sign-On möglich. Es wird folgende Fehlermeldung angezeigt: Ihre Unternehmensanmeldeinformationen können zurzeit nicht abgerufen werden. Die manuelle Anmeldung an ShareFile wird von der Verwaltungsrichtlinie blockiert. [CXM-58238]
  • Auf unternehmenseigenen Einzweckgeräten können die Android-Lautstärkestufen nicht bearbeitet werden [CXM-58323]

Behobene Probleme in Version 18.10.5

  • Wenn Sie den FIPS-Modus in XenMobile Server aktiviert haben, wird nach dem Update von Secure Hub für iOS auf Version 18.10.5 eine Fehlermeldung bezüglich der Verschlüsselung angezeigt, wenn Benutzer Apps öffnen. Informationen zur Entwicklung einer Lösung finden Sie in diesem Citrix Knowledge Center-Artikel. [CXM-56454]

Behobene Probleme in den Versionen 10.8.25 bis 18.10.6

  • Die Secure Hub-Versionen 10.8.25 bis 18.10.6 (Android) enthalten keine bekannten Probleme. Die folgenden Probleme sind in Secure Hub behoben. Die Liste enthält Probleme mit MDX, die sich auf Secure Hub auswirken.

Behobene Probleme in Version 18.10.0

  • Wenn die MVPN-Richtlinie in der EMS-Konsole deaktiviert ist, zeigt Secure Hub einen leeren Bildschirm an, wenn versucht wird, von Intune verwaltete Anwendungen zu öffnen. [CXM-56033, CXM-56086, CXM-54393, CXM-54823]

Behobene Probleme in Version 10.8.60

  • Auf Samsung Galaxy Tab Active 2 SM-T395-Geräten schlägt die Sicherheitsaktion Full Wipe für Secure Hub für Android fehl, wenn Administratoren in XenMobile die Einschränkung zur Deaktivierung der Zurücksetzung auf Werkseinstellungen festlegen. [CXM-54452]
  • Secure Hub für Android reagiert nicht mehr bei der Registrierung von Geräten, wenn die VPN-Richtlinie konfiguriert ist und die Citrix SSO-Anwendung nicht auf dem Gerät installiert ist. Die App reagiert wieder, wenn Sie auf Zurück tippen oder die App neu starten. [CXM-54627]
  • Secure Hub für Android stürzt bei der Registrierung im Gerätebesitzer-Modus in einer Android Enterprise-Umgebung ab. [CXM-55008]
  • Nachdem Benutzer eine gültige PIN für Secure Hub für iOS eingegeben haben, fordert Secure Hub die Benutzer wiederholt zur Eingabe der PIN auf. [CXM-55047]
  • Secure Hub für Android stürzt bei der Registrierung im Profilbesitzer-Modus in einer Android Enterprise-Umgebung ab. [CXM-55076]
  • Bei Verwendung von Android Enterprise in Secure Hub für Android wird Google Chrome standardmäßig installiert. [CXM-55232]
  • Beim Upgrade von Secure Hub für iOS auf Version 10.8.55 werden keine bestehenden oder neuen Anmeldungen von iOS-Geräten zugelassen. [CXM-55267]

Behobene Probleme in Version 10.8.55

  • Benutzer können sich nicht bei Secure Hub anmelden, um sich bei Android for Work-Konten zu registrieren, wenn sich die G Suite-Anmeldeinformationen von den Anmeldeinformationen in Endpoint Management unterscheiden. [CXM-53956]

Behobene MDX-Probleme in Version 10.8.55

  • Bei Enterprise-Apps können Verbindungsprobleme mit internen Ressourcen auftreten, wenn der bevorzugte VPN-Modus auf SecureBrowse festgelegt ist. [CXM-52309]
  • Apps, die android.support.multidex.MultiDexApplication oder android.app.Application als ihre Anwendungsklasse angeben, können im Secure Browse-Modus keine Verbindung zu internen Netzwerken herstellen. [CXM-53126]
  • Auf Android-Geräten werden mehrere Zertifikate generiert und Zertifikate werden vor ihrem Ablaufdatum widerrufen. [CXM-53428]

Bekanntes Problem in Version 10.8.55

  • Nach dem Entfernen Ihres Secure Hub-Kontos vom Gerät schlägt die MDM-Neuregistrierung fehl. [CXM-54142]

Bekanntes Problem in Version 10.8.50

  • In Secure Hub für Android können Benutzer keine Weblink-Verknüpfungen hinzufügen. [XMHELP-952]

Behobene Probleme in Version 10.8.35

  • Unter Android O werden durch Richtlinien erstellte Verknüpfungen nicht auf dem Homebildschirm von Geräten angezeigt. Dies ist in Android O beabsichtigt. [CXM-35460]
  • Unter Android wird Secure Hub nach einer gewissen Inaktivitätsphase nicht auf Samsung-Tablets geöffnet. [CXM-50797]
  • In Secure Hub für Android können Sie die Push-Richtlinie nicht auf Samsung Knox-Geräten bereitstellen. [CXM-50869]
  • In Secure Hub für iOS tritt gelegentlich das folgende Problem auf: Nachdem Benutzer ihr Active Directory-Kennwort geändert haben, müssen sie ihre PIN weiterhin in einer Schleife eingeben. [CXM-50224]

Behobene Probleme in Version 10.8.25

  • Bei iOS-Cordova-Apps von Drittanbietern, die mit dem MDX Toolkit Version 10.7.20 umschlossen wurden, wird auf iOS-Geräten nach Aktivieren der Richtlinie Bildschirminhalt verbergen anstelle eines PIN-Bildschirms ein schwarzer Bildschirm angezeigt. [CXM-48471]
  • Auf Zebra T51-Geräten mit Android 7 können Benutzer die Citrix Launcher-App nicht installieren. [CXM-50621]

Behobene Probleme in Version 10.8.20

  • Wenn Benutzer ihre Android-Geräte auf Version 8 (Oreo) aktualisieren, können sie keine Enterprise- oder APK-Apps aus dem über Endpoint Management bereitgestellten App-Store installieren. Das Problem besteht selbst dann, wenn Benutzer die Installation von Apps von Drittanbietern aktivieren. Das Problem ist nicht auf Samsung-Geräte beschränkt. [CXM-50401]

Behobene Probleme in Version 10.8.15

  • Secure Hub für Android stürzt beim Abrufen der Standortdaten auf Geräten mit Android O ab. [CXM-47893]

Behobene Probleme in Version 10.8.10

  • Auf Android-Geräten: Wenn mehrere Apps nicht automatisch installiert werden oder Benutzer nicht auf Installieren klicken, werden die Apps trotzdem weiter heruntergeladen. Das Resultat ist eine hohe Datennutzung. [CXM-46404]
  • Auf Geräten mit Android 7 oder höher: Wenn Sie als Sicherheitsaktion eine Sperre mit Kennwort von XenMobile Server an das Gerät senden, wird das Gerät gesperrt. Das Gerätekennwort ändert sich jedoch nicht, wenn Benutzer bereits ein Kennwort für den Sperrbildschirm haben. Benutzer können dann den ursprünglichen Passcode zum Entsperren des Geräts verwenden. [CXM-47908]

Secure Hub für iOS-Update am 19. März 2018: Secure Hub Version 10.8.6 für iOS ist verfügbar, um ein Problem mit der VPP-App-Richtlinie zu beheben. Weitere Informationen finden Sie in diesem Citrix Knowledge Center-Artikel.