Session Recording

Bekannte Probleme

Die folgenden Probleme wurden in diesem Release identifiziert:

  • Die von Ihnen festgelegten Richtlinien für das Anzeigen von Aufzeichnungen (Wiedergabeberechtigungen) werden möglicherweise nicht auf der Seite Wiedergabeberechtigungen des Sitzungsaufzeichnungsdienstes angezeigt. Das Problem tritt nach dem Upgrade auf Sitzungsaufzeichnung 2204 auf. Als Workaround führen Sie das folgende Skript in SQL Server Management Studio (SSMS) aus, das Ihrer Datenbank für die Sitzungsaufzeichnung entspricht:

     ALTER procedure [dbo].[EnumPlayerUserDeliveryGroupPoliciesOnCloud]
     as
     begin
     set nocount on
    
     select 3 as RoleType,
     a.ID as RoleAccountID,
     h.principleName as PrincipleName,
     a.IsEnabled as IsEnabled,
     e.name as PolicyType,
     d.DeliveryGroupID as AccountMemberAccountID,
     g.Name as AccountMemberName
    
     from PlayerUserCloudAccountRoleConfigure a,
     PlayerUserPolicyConfigSetMember b,
     PlayerUserPolicyDeliveryGroupSetMember d,
     PlayerUserPolicyType e,
     DeliveryGroup g,
     PlayerUserCloudAccount h
     where e.id=5
     and b.PlayerUserPolicyTypeID = e.ID
     and a.PlayerUserPolicyConfigSetID = b.PlayerUserPolicyConfigSetID
     and b.PolicySetID = d.PlayerUserPolicyDeliveryGroupSetID
     and g.ID=d.DeliveryGroupID
     and h.ID=a.CloudAccountID
    
     end
     <!--NeedCopy-->
    

    [SRT-8028]

  • Ein Domänenbenutzer mit lokalen Administratorrechten auf der Richtlinienkonsole für die Sitzungsaufzeichnung kann sowohl lokale Benutzer als auch Domänenbenutzer hinzufügen, für die die Aktion einer Richtlinienregel gilt. Ein lokaler Benutzer mit lokalen Administratorrechten kann jedoch nur lokale Benutzer hinzufügen, aber keine Domänenbenutzer. [SRT-5769]

  • Der Webplayer funktioniert nach einem Upgrade von Version 2009 oder früher möglicherweise nicht ordnungsgemäß. Löschen Sie den Cache Ihres Browsers, um das Problem zu umgehen. [SRT-5624]

  • Regeln benutzerdefinierter Richtlinien können nach dem Update der Sitzungsaufzeichnung von der in XenApp und XenDesktop 7.6 LTSR enthaltenen Version auf die neueste Version verloren gehen. Führen Sie als Workaround vor dem Update auf die neueste Version ein Update auf die Version aus, die im neuesten CU von XenApp und XenDesktop 7.15 LTSR enthalten ist. [SRT-4546]

  • Wenn von Maschinenerstellungsdiensten (MCS) oder Citrix Provisioning (PVS) mehrere VDAs mit Microsoft Message Queuing (MSMQ) installiert werden, erhalten diese VDAs ggf. die gleiche QMId. Dies kann verschiedene Probleme verursachen, zum Beispiel:

    • Sitzungen werden nicht aufgezeichnet, selbst wenn eine Aufzeichnungsvereinbarung akzeptiert wurde.
    • Der Sitzungaufzeichnungsserver empfängt möglicherweise keine Sitzungsabmeldungssignale, sodass Sitzungen dauerhaft den Zustand “live” behalten.

    Informationen zu einem Workaround finden Sie unter Installieren, Aktualisieren und Deinstallieren. [#528678]

Bekannte Probleme

In diesem Artikel