Synchronisierung der Client-IME-Benutzeroberfläche

Übersicht

Bislang befand sich die Client-IME-Benutzeroberfläche (einschließlich Kompositionsfenster und Kandidatenfenster) in der linken oberen Ecke des Bildschirms. Sie folgte dem Cursor nicht und war unter Umständen weit von ihm entfernt im Texteingabebereich.

Abbildung der IME-Benutzeroberfläche im vorherigen Client

Ab diesem Release bietet Citrix für die Client-IME mehr Benutzerfreundlichkeit und eine weiter optimierte Anwendung:

Abbildung der IME-Benutzeroberfläche im aktuellen Client

Hinweis:

Das Feature ist für RHEL7.x, SUSE 12.x, Ubuntu 16.04 und CentOS 7.x verfügbar. Es wird von der Citrix Workspace-App für Windows und für Mac unterstützt.

Das Feature wird automatisch installiert, Sie müssen es jedoch vor der Verwendung aktivieren.

Aktivieren und Deaktivieren des Features

Dieses Feature ist standardmäßig deaktiviert. Sie können es mit dem Hilfsprogramm ctxreg aktivieren oder deaktivieren. Die Konfiguration des Features auf einem Linux VDA gilt für alle Sitzungen auf diesem VDA.

Führen Sie folgenden Befehl aus, um das Feature zu aktivieren:

/opt/Citrix/VDA/bin/ctxreg update -k "HKEY_LOCAL_MACHINE\System\CurrentControlSet\Control\Citrix\LanguageBar" -v "SyncClientIME" -d "0x00000001"

Führen Sie folgenden Befehl aus, um das Feature zu deaktivieren:

/opt/Citrix/VDA/bin/ctxreg update -k "HKEY_LOCAL_MACHINE\System\CurrentControlSet\Control\Citrix\LanguageBar" -v "SyncClientIME" -d "0x00000000"

Synchronisierung der Client-IME-Benutzeroberfläche