Sichern von Benutzersitzungen mit SSL

Ab Version 7.16 unterstützt der Linux VDA die SSL-Verschlüsselung für sichere Benutzersitzungen. Die SSL-Verschlüsselung ist standardmäßig deaktiviert.

Aktivieren der SSL-Verschlüsselung

Zum Aktivieren der SSL-Verschlüsselung für sichere Benutzersitzungen beschaffen Sie Zertifikate und aktivieren Sie die SSL-Verschlüsselung auf Linux VDA und auf dem Delivery Controller (dem Controller).

Beschaffen von Zertifikaten

Beziehen Sie von einer vertrauenswürdigen Zertifizierungsstelle Serverzertifikate im PEM-Format und Stammzertifikate im CRT-Format. Serverzertifikate enthalten die folgenden Abschnitte:

  • Zertifikat
  • Kennwortentschlüsselter privater Schlüssel
  • Zwischenzertifikate (optional)

Ein Beispiel eines Serverzertifikats:

-----BEGIN CERTIFICATE-----

MIIDTTCCAragAwIBAgIJALluncpiqGXCMA0GCSqGSIb3DQEBBQUAMGcxCzAJBgNV

BAYTAlVLMRIwEAYDVQQIEwlDYW1icmlkZ2UxEjAQBgNVBAcTCUNhbWJvdXJuZTEU

MBIGA1UEChMLQ2l0cml4IFRlc3QxGjAYBgNVBAMTEWNhMDAxLmNpdHJpdGUubmV0

MB4XDTA4MDkzMDEwNTk1M1oXDTI4MDkyNTEwNTk1M1owgYoxCzAJBgNVBAYTAlVL

MRIwEAYDVQQIEwlDYW1icmlkZ2UxEjAQBgNVBAcTCUNhbWJvdXJuZTEUMBIGA1UE

ChMLQ2l0cml4IFRlc3QxGzAZBgNVBAsTElNlcnZlciBDZXJ0aWZpY2F0ZTEgMB4G

A1UEAxMXY2EwMDEtc2MwMDEuY2l0cml0ZS5uZXQwgZ8wDQYJKoZIhvcNAQEBBQAD

gY0AMIGJAoGBALCTTOdxcivbI0L0F66xgO5gkNeIGKVP+37pSKV8B66lWCVzr6p9

t72Fa+9oCcf2x/ue274NXFcg4fqGRDsrEw13YxM6COyBf7L6psrsCDNnBP1q8TJH

4xoPIXUeaW4MVk/3PVyfhHKs4fz8yy1I4VDnXVHhw+0FQ2Bq3NhwsRhnAgMBAAGj

gdwwgdkwCQYDVR0TBAIwADAdBgNVHQ4EFgQUrLidzYot+CUXSh9xMfp1M+/O8y0w

gZkGA1UdIwSBkTCBjoAU85kN1EPJ0cVhcOss1slseDQwGsKha6RpMGcxCzAJBgNV

BAYTAlVLMRIwEAYDVQQIEwlDYW1icmlkZ2UxEjAQBgNVBAcTCUNhbWJvdXJuZTEU

MBIGA1UEChMLQ2l0cml4IFRlc3QxGjAYBgNVBAMTEWNhMDAxLmNpdHJpdGUubmV0

ggkAy8nC8dcB32EwEQYJYIZIAYb4QgEBBAQDAgVgMA0GCSqGSIb3DQEBBQUAA4GB

AD5axBYHwIxJCJzNt2zdXnbp200yUToWElBwQe/9cGaP6CpjoxJ7FJa2/8IpaT68

VelBu1SEYY1GKCGCw93pc7sPKqb8pGBRI5/dygb+geFk1Q7KyVbu0IjOtr3pkxAe

b6CFJtNLudHUrwF6l0rB72zbyz3PiIx+HEwt1j0j8z4K

-----END CERTIFICATE-----

-----BEGIN RSA PRIVATE KEY-----

MIICXgIBAAKBgQCwk0zncXIr2yNC9BeusYDuYJDXiBilT/t+6UilfAeupVglc6+q

fbe9hWvvaAnH9sf7ntu+DVxXIOH6hkQ7KxMNd2MTOgjsgX+y+qbK7AgzZwT9avEy

R+MaDyF1HmluDFZP9z1cn4RyrOH8/MstSOFQ511R4cPtBUNgatzYcLEYZwIDAQAB

AoGBAKwBgZu/bkl8edgB8YPyU7diiBX89I0s4b/aPjM+JDmjxb8N96RsPO24p9Ea

FtUc9+iL8mEroLUbSicCXjsJFc+cxg9vVaNa6EEkkBj735oCUERqSx0Yb/lAdck/

FXzU0tqytUe/KHgcSgjtjrSeqLJqMm+yxzBAatVRTTzGdwAhAkEA3l1KRZjIN5uz

Enmi2RTI3ngBhBP/S3GEbvJfKsD5n2Ri90+OoEPxclvvp5ne8Q0zUpshbjFEPb0C

ykZ6UassFwJBAMtI5yPnV9ewPzJoaNjZIJcMtNXDchSlxXiJiyzv+Qmr8RuQz9Pv

fIenmTrfZ+Wo4DaKg+8ar2OvOnKF0HFAmDECQQDEwR1H6cE3WyCfN1u942M9XkhR

GvSpR7+b///vL6Nwwv3CwPV9n8DTpL+wuDkJZ9nCvRteil9MlaMTYjs3alNvAkEA

qy5JzZcbBnrYzMbVO32jju7ZPISnhTGO1xDjzMSLLpTGpNLN34b0k3sTclr8L42E

uQjtTqRm+wdsrVF3lFazkQJANudmsUVv3gZKhMGaV2hzIdXIfHyOIYv+3leZhQY6

h5eEmxSZS50TvyNGt2e6m2ZgaZmjTagH59TCBHvR5nof2g==

-----END RSA PRIVATE KEY-----

-----BEGIN CERTIFICATE-----

MIIDGTCCAoKgAwIBAgIJAMvJwvHXAd9hMA0GCSqGSIb3DQEBBQUAMGcxCzAJBgNV

BAYTAlVLMRIwEAYDVQQIEwlDYW1icmlkZ2UxEjAQBgNVBAcTCUNhbWJvdXJuZTEU

MBIGA1UEChMLQ2l0cml4IFRlc3QxGjAYBgNVBAMTEWNhMDAxLmNpdHJpdGUubmV0

MB4XDTA4MDkzMDEwNDExMVoXDTI4MDkyNTEwNDExMVowZzELMAkGA1UEBhMCVUsx

EjAQBgNVBAgTCUNhbWJyaWRnZTESMBAGA1UEBxMJQ2FtYm91cm5lMRQwEgYDVQQK

EwtDaXRyaXggVGVzdDEaMBgGA1UEAxMRY2EwMDEuY2l0cml0ZS5uZXQwgZ8wDQYJ

KoZIhvcNAQEBBQADgY0AMIGJAoGBAKVZmF7Uj7u0nvO3Qwdfi0nr3QkNH2DXpWrZ

Zh8cI9Vv+UFRUiC6oB7izLtBMFn3fOUP7i2CfkHN3ZGJ17p89pdyjket1MslVeJw

acOqrYvD+fNNSvJjunTbaCywVtALjmFSfMHeZJXVSckrpEhnk0nkMS16tcrya/K/

osSlzvI3AgMBAAGjgcwwgckwDAYDVR0TBAUwAwEB/zAdBgNVHQ4EFgQU85kN1EPJ

0cVhcOss1slseDQwGsIwgZkGA1UdIwSBkTCBjoAU85kN1EPJ0cVhcOss1slseDQw

GsKha6RpMGcxCzAJBgNVBAYTAlVLMRIwEAYDVQQIEwlDYW1icmlkZ2UxEjAQBgNV

BAcTCUNhbWJvdXJuZTEUMBIGA1UEChMLQ2l0cml4IFRlc3QxGjAYBgNVBAMTEWNh

MDAxLmNpdHJpdGUubmV0ggkAy8nC8dcB32EwDQYJKoZIhvcNAQEFBQADgYEAIZ4Z

gXLLXf12RNqh/awtSbd41Ugv8BIKAsg5zhNAiTiXbzz8Cl3ec53Fb6nigMWc5Tli

UNCLXwnxRUiD400tESLX9ACUNH3I94yxOgujkSOSBni21jjZTvfBB32Rmr5DByJg

UmKORn/hdqMlcqpe5wO6as6+HN4WUOi+hEtUMME=

-----END CERTIFICATE-----

Aktivieren der SSL-Verschlüsselung

Aktivieren der SSL-Verschlüsselung auf dem Linux VDA

Verwenden Sie auf dem Linux-VDA das Tool enable_vdassl.sh, um die SSL-Verschlüsselung zu aktivieren oder zu deaktivieren. Das Tool ist im Verzeichnis /opt/Citrix/VDA/sbin. Informationen zu den Optionen des Tools können Sie über den Befehl /opt/Citrix/VDA/sbin/enable_vdassl.sh –h aufrufen.

Tipp: Auf jedem Linux VDA-Server muss ein Serverzertifikat installiert sein und auf jedem Linux VDA-Server und -Client müssen Stammzertifikate installiert sein.

Aktivieren der SSL-Verschlüsselung auf dem Controller

Hinweis:

  • Der Controller muss den vollqualifizierten Domänennamen (FQDN) des Linux VDA verwenden. Die IP-Adresse, die standardmäßig für Verbindungen mit dem Linux VDA genutzt wird, kann vom Controller nicht verwendet werden.
  • Sie können die SSL-Verschlüsselung nur für ganze Bereitstellungsgruppen aktivieren. Für einzelne Anwendungen können Sie die SSL-Verschlüsselung nicht aktivieren.

Führen Sie in einem PowerShell-Fenster auf dem Controller die folgenden Befehle nacheinander aus, um die SSL-Verschlüsselung für die gewünschte Bereitstellungsgruppe zu aktivieren und dafür zu sorgen, dass der Controller den FQDN des Linux VDAs verwendet.

  1. Asnp citrix.*
  2. Get-BrokerAccessPolicyRule –DesktopGroupName ‘GROUPNAME’ | Set-BrokerAccessPolicyRule –HdxSslEnabled $true
  3. Set-BrokerSite –DnsResolutionEnabled $true

Zum Deaktivieren der SSL-Verschlüsselung auf dem Controller führen Sie die folgenden Befehle nacheinander aus:

  1. Asnp citrix.*
  2. Get-BrokerAccessPolicyRule –DesktopGroupName ‘GROUPNAME’ | Set-BrokerAccessPolicyRule –HdxSslEnabled $false
  3. Set-BrokerSite –DnsResolutionEnabled $false

Problembehandlung

Der folgende Fehler “Angeforderte Adresse kann nicht zugewiesen werden” kann in Citrix Receiver für Windows auftreten, wenn Sie versuchen, auf eine veröffentlichte Desktop-Sitzung zuzugreifen:

lokalisiertes Bild

Fügen Sie als Workaround der Datei hosts einen Eintrag hinzu, der folgendem Beispiel folgt:

10.108.13.180 rhvm72work.citrixlab.local

Dabei ist

  • 10.108.13.180 die IP-Adresse des Linux VDAs.
  • rhvm72work.citrixlab.local der FQDN des Linux VDAs.

Auf Windows-Maschinen befindet sich die Datei hosts normalerweise unter C:\Windows\System32\drivers\etc\hosts.

Sichern von Benutzersitzungen mit SSL