Konfigurieren der Ordnerumleitung

Die Ordnerumleitung ist ein Microsoft Windows-Feature und kann mit der Profilverwaltung verwendet werden.

Wichtig: Konfigurieren Sie die Ordnerumleitung mit einer der beiden folgenden Methoden: Microsoft Active Directory (AD) GPOs oder Citrix Richtlinien. Verwenden Sie nicht beide Methoden, da dies zu unerwarteten Ergebnissen führen kann. Es empfiehlt sich, Microsoft AD GPOs zu verwenden, da diese Methode die umfassendsten Konfigurationsoptionen bietet.

  1. Verschieben Sie die erforderlichen Benutzer in die Organisationseinheit, die von der Profilverwaltung verwaltet wird.
  2. Erstellen Sie ein Gruppenrichtlinienobjekt und öffnen Sie es zum Bearbeiten.
  3. Wählen Sie den umzuleitenden Ordner in “Benutzerkonfiguration > Richtlinien > Administrative Vorlagen > Citrix > Profilverwaltung > Ordnerumleitung”.
  4. Aktivieren Sie die Richtlinie “Den Ordner ‘<Ordnername>’ umleiten” und geben Sie den Pfad zu diesem freigegebenen Ordner an. Fügen Sie für umgeleitete Ordner keine Ausschlüsse hinzu. Fügen Sie diesem Pfad keine Benutzernamen oder Ordnernamen hinzu. Wenn Sie z. B. den Pfad zum Desktop-Ordner als \\server\share\ angeben, wird er für den Benutzer als \\server\share\<Benutzername>\Desktop umgeleitet.
  5. Führen Sie den Befehl gpupdate /force an der Befehlszeile aus, wie unter https://technet.microsoft.com/en-us/library/bb490983.aspx beschrieben, um die Änderungen zu übernehmen.

Alle Ordner können umgeleitet werden, u. a.:

  • Der Ordner “Dokumente”, den Sie zum Basisverzeichnis des Benutzers umleiten können
  • Die Ordner “Musik”, “Bilder” und “Videos”, die Sie relativ zum Ordner “Dokumente” umleiten können

Konfigurieren der Ordnerumleitung

In this article