Betriebssysteme und Anwendungen, die von den plattformübergreifenden Einstellungen unterstützt werden

In diesem Abschnitt werden die Anwendungen und Betriebssysteme erläutert, die vom Feature für plattformübergreifende Einstellungen in diesem Release der Profilverwaltung unterstützt werden.

Übersicht über Definitionsdateien

Definitionsdateien enthalten häufige Anpassungen für ausgewählte Windows-Anwendungen. Jede Datei und die darin enthaltenen Definitionen ermöglichen es Benutzern, eine Verbindung zu derselben Anwendung auf mehreren Betriebssystemen herzustellen. Es werden sozusagen auf jeder Plattform identische Profile verwendet. Beispielsweise können Benutzer auf zwei Instanzen von Microsoft Office zugreifen. Eine ist auf einem virtuellen Windows 7-Desktop installiert und die andere ist mit Citrix Virtual Apps unter Windows Server 2003 veröffentlicht. Auf welche Instanz auch zugegriffen wird, die Benutzererfahrung von Office ist konsistent.

Vorkonfigurierte Definitionsdateien sind ein Hauptaspekt des Features für plattformübergreifende Einstellungen. Es gibt eine Definitionsdatei für jede unterstützte Anwendung. Definitionsdateien liegen in einem XML-Format vor.

Wichtig: Ohne detaillierte Analyse des Verhaltens einer Anwendung auf verschiedenen Betriebssystemen und Verständnis der Funktionsweise des Features kann das Bearbeiten von Definitionsdateien zu unerwarteten Änderungen in den Profilen der Benutzer führen, die schwierig zu beheben sind. Aus diesem Grund unterstützt Citrix nicht das Bearbeiten der mitgelieferten Definitionsdateien oder das Erstellen neuer Definitionsdateien. Beachten Sie auch, dass manche Anwendungseinstellungen aufgrund der Struktur der Windows-Benutzerprofile nicht auf anderen Betriebssystemen dupliziert werden können.

Beachten Sie außerdem, dass obwohl dieses Feature für Registrierungs- und Anwendungseinstellungen geeignet ist, eignet es sich nicht für Dateien oder Ordner oder für Objekte, für die normalerweise Ordnerumleitung verwendet wird (z. B. Browserfavoriten und Desktop- und Startmenüeinstellungen).

Unterstützte Betriebssysteme

Profilroaming kann jeweils zwischen allen unterstützten Clientbetriebssystemen und allen unterstützten Serverbetriebssystemen stattfinden.

Folgende Betriebssysteme werden unterstützt (x86- und x64-Versionen wie zutreffend):

  • Clientbetriebssysteme. Windows XP, Windows 7 und Windows Vista.
  • Serverbetriebssysteme. Windows Server 2003, Windows Server 2008 und Windows Server 2008 R2.

Unterstützte Citrix Produkte

Folgende Citrix Produkte werden vom Feature für plattformübergreifende Einstellungen unterstützt:

  • XenApp 5 Feature Pack für Windows Server 2003 oder höher
  • XenDesktop 4 oder höher

Unterstützte Anwendungen

Folgende Definitionsdateien sind in diesem Release verfügbar. Der XML-Dateiname enthält die unterstützte Anwendung und Version.

  • Internet Explorer 7 Plus.xml. Diese Datei unterstützt das Roaming von Version 7, 8 und 9 von Internet Explorer (mit Ausnahme der Favoriten) zwischen mehreren Plattformen. Das Roaming von Favoriten und Feeds wird nicht unterstützt.
  • Office 2007.xml.
  • Office 2010.xml.
  • Wallpaper.xml. Diese Datei unterstützt das plattformübergreifende Roaming von Desktophintergründen. Das plattformübergreifende Roaming von Designs wird nicht unterstützt.

Wichtig: Verwenden Sie die Definitionsdateien für alle Anwendungen nur in den oben erläuterten Szenarios. Beispielsweise führt Internet Explorer 7 Plus.xml Roaming für Einstellungen zwischen mehreren Versionen dieses Browsers durch. Sie können Office 2007.xml oder Office 2010.xml jedoch nicht zum Roaming zwischen Office-Versionen verwenden.

Betriebssysteme und Anwendungen, die von den plattformübergreifenden Einstellungen unterstützt werden