Profile Management

Aktivieren der Unterstützung für in die Azure AD-Domäne eingebundene und nicht domänengebundene VDA-Maschinen

Citrix Profilverwaltung kann jetzt die Profilverwaltung für in die Azure AD-Domäne eingebundene und nicht domänengebundene VDA-Maschinen in einem vom Kunden verwalteten Azure-Abonnement bereitstellen.

Voraussetzungen

  • Profilverwaltung 2203 oder höher

  • VDA-Version 2203 oder höher

  • Beim Speichern der Anmeldeinformationen des Profilspeicherservers mithilfe von Workspace Environment Management (WEM) ist WEM Agent Version 2109.2.0.1 oder höher zu verwenden.

Aktivieren der Profilverwaltung

Zum Aktivieren der Profilverwaltung auf in die Azure AD-Domäne eingebundenen oder nicht domänengebundenen VDA-Maschinen nehmen Sie die folgenden Einstellungen vor:

  1. Legen Sie in der Profilverwaltung die Richtlinie Profilverwaltung aktivieren auf Aktiviert fest.

  2. Legen Sie die Richtlinie Pfad zum Benutzerspeicher auf einen gültigen Pfad fest, auf den der VDA zugreifen kann. Auf einen Benutzerspeicher kann beispielsweise zugegriffen werden, wenn er auf einem Dateiserver oder in einer Azure Files-Freigabe ist.

  3. Legen Sie die Richtlinie Profilcontainer auf Aktiviert fest und fügen Sie ein Sternchen (*) zur Profilcontainerliste hinzu. Weitere Informationen finden Sie unter Aktivieren des Profilcontainers für das gesamte Benutzerprofil.

  4. Legen Sie die Richtlinie Zugriff auf Benutzerspeicher mit Anmeldeinformationen aktivieren auf Aktiviert fest. Speichern Sie dann die Anmeldeinformationen des Profilspeicherservers in WEM oder in der Windows-Anmeldeinformationsverwaltung, damit die Profilverwaltung auf Benutzerspeicher zugreifen kann. Weitere Informationen finden Sie unter Zugriff auf Benutzerspeicher mit Anmeldeinformationen aktivieren.

Aktivieren der Unterstützung für in die Azure AD-Domäne eingebundene und nicht domänengebundene VDA-Maschinen