Synchronisieren von Dateisicherheitsattributen

Sicherheitsattribute können synchronisiert werden, wenn die Profilverwaltung die Dateien und Ordner eines Benutzerprofils zwischen dem System, auf dem das Profil installiert ist, und dem Benutzerspeicher kopiert. Diese Funktion soll Inkonsistenzen zwischen Sicherheitsattributen verhindern. Sie erfordert Windows 10 und höher und Windows Server 2016.

Diese Funktion ist in der Standardeinstellung aktiviert. Mit den folgenden Schritten deaktivieren Sie die Funktion:

  1. Fügen Sie in der Datei UPMPolicyDefaults_all.ini im Abschnitt Allgemeine Einstellungen die Option SecurityPreserveEnabled=0 hinzu.
  2. Führen Sie an einer Befehlszeile den Befehl gpupdate /force aus.

Beachten Sie, dass die Profilverwaltung Profiländerungen basierend auf der letzten Änderungszeit des Profils synchronisiert. Die Profilverwaltung synchronisiert eine Datei nicht, wenn Änderungen nur an den Sicherheitsattributen der Datei vorgenommen werden.

Synchronisieren von Dateisicherheitsattributen

In this article