Unterstützung für mehrere Zonen beim Erstellen von Katalogen

Citrix Provisioning unterstützt mehrere Zonen in den Assistenten für den Citrix Virtual Apps and Desktops-Setup und zum Exportieren von Geräten. In Releases vor Version 1909 wurden Kataloge beim Erstellen standardmäßig in der primären Zone platziert. Dieses Verhalten galt für Virtual Apps and Desktop-DDC in Citrix Cloud und on-premises.

Um Katalogstandorte zu korrigieren und Kataloge einer sekundären Zone zuzuweisen, führen Sie auf der Citrix Provisioning-Konsole manuell das Citrix Broker PowerShell-Cmdlet aus:

Set-BrokerCatalog-Name <CatalogName> -ZoneUid <GuidOfSecondaryZone>

Die folgende Abbildung zeigt, wie das PowerShell-Cmdlet Set-BrokerCatalog mit dem Parameter -ZoneUid ausgeführt wurde:

Microsoft-Volumenlizenzierung im Citrix Provisioning-Imagingassistenten

Um Katalogstandorte zu korrigieren und Kataloge einer sekundären Zone zuzuweisen, führen Sie auf der Citrix Provisioning-Konsole manuell das Citrix Broker PowerShell-Cmdlet aus:

Die folgende Abbildung zeigt die Katalogeinstellungen, die Sie im Assistenten für Citrix Virtual Apps and Desktops und im Citrix Provisioning-Assistenten zum Exportieren von Geräten konfigurieren können. In beiden Assistenten wird der Katalog automatisch in der Zone der Hostingeinheit oder Hostingverbindung erstellt, die im vorherigen Setup-Bildschirm ausgewählt wurde.

Microsoft-Volumenlizenzierung im Citrix Provisioning-Imagingassistenten

Unterstützung für mehrere Zonen beim Erstellen von Katalogen