Citrix Provisioning

Automatisches Ausführen des Konfigurationsassistenten

Automatische Installation der Produktsoftware

Zielgeräte, Provisioning-Server und Konsolen können Sie mit dem folgenden Befehl automatisch in einem Standardinstallationsverzeichnis installieren:

<Installer Name>.exe /s /v"/qn"
<!--NeedCopy-->

Verwenden Sie die Option INSTALLDIR zum Festlegen eines anderen Ziels:

<Installer Name>.exe /s /v"/qn INSTALLDIR=D:\Destination"
<!--NeedCopy-->

Hinweis:

Nach einer unbeaufsichtigten Installation eines Citrix Provisioning-Clients schlagen nachfolgende Upgrades mit dem Upgradeassistenten fehl, da der Client nicht neu gestartet wird.

Workflow für das automatische Ausführen des Konfigurationsassistenten

Dies sind die grundlegenden Schritte bei der automatischen Konfiguration von Servern in der Farm:

  • Erstellen Sie eine Datei ConfigWizard.ans von einem konfigurierten Provisioning-Server in der Farm oder erstellen Sie die Datei manuell. Informationen zum manuellen Erstellen der Datei finden Sie unter Manuelles Erstellen der Datei ConfigWizard.ans.
  • Kopieren Sie die Datei ConfigWizard.ans auf die anderen Server in der Farm und ändern Sie die IP-Adresse in der Datei ConfigWizard.ans so, dass sie mit jedem Server in der Farm übereinstimmt.
  • Führen Sie ConfigWizard.exe mit dem Parameter /a aus.

Erstellen der Datei ConfigWizard.ans mit dem Konfigurationsassistenten

  1. Führen Sie ConfigWizard.exe mit dem Parameter /s auf einem konfigurierten Server aus.
  2. Wählen Sie auf der Seite “Farm Configuration” die Option Join existing farm aus.
  3. Wählen Sie auf den restlichen Seiten des Assistenten Konfigurationseinstellungen aus und wählen Sie dann Finish.
  4. Kopieren Sie die resultierende Datei ConfigWizard.ans aus dem Verzeichnis mit den Citrix Provisioning-Anwendungsdaten in \\ProgramData\\Citrix\\Provisioning Services.

Kopieren und Ändern der Datei ConfigWizard.ans

  1. Kopieren Sie die Datei ConfigWizard.ans für jeden Server in das Verzeichnis mit den Citrix Provisioning-Anwendungsdaten.
  2. Bearbeiten Sie den Eintrag StreamNetworkAdapterIP=, sodass die IP-Adresse mit der des zu konfigurierenden Servers übereinstimmt. Wenn mehr als eine IP-Adresse für Citrix Provisioning auf dem Server verwendet wird, trennen Sie die IP-Adressen durch Kommas.

Automatisches Ausführen von ConfigWizard.exe

Um Server zu konfigurieren, führen Sie ConfigWizard.exe mit dem Parameter /a auf jedem Server aus. Zum Aufrufen einer Liste gültiger ConfigWizard-Parameter:

  1. Führen Sie ConfigWizard.exe mit dem Parameter /? aus.
  2. Öffnen Sie im Verzeichnis mit den Citrix Provisioning-Anwendungsdaten die resultierende Datei ConfigWizard.out.
  3. Scrollen Sie zum Ende der Datei, um alle gültigen Parameter anzuzeigen.

Um eine Liste der Befehle und deren Beschreibungen abzurufen, verwenden Sie den Parameter / c.

Manuelles Erstellen der Datei ConfigWizard.ans

Wenn Sie die Datei ConfigWizard.ans völlig neu erstellen möchten, verwenden Sie einen Texteditor, der Ihnen die Möglichkeit zum Speichern als Unicode gibt, erstellen Sie eine Datei namens ConfigWizard.ans und speichern Sie sie als Unicode. Geben Sie die in der Tabelle gezeigten Parameter ein. Schließen Sie alle für Ihre Konfiguration relevanten Parameter ein.

Bildschirm UI-Option Manueller Parameter
DHCP Services Der Dienst, der auf diesem Computer ausgeführt wird: Microsoft DHCP IPServiceType=0
  Citrix Provisioning BootP Service IPServiceType=1
  Anderer BootP- oder DHCP-Dienst IPServiceType=2
  Der Dienst, der auf einem anderen Computer ausgeführt wird Nicht enthalten
PXE Services Microsoft DHCP auf diesem Computer PXEServiceType=0
  Citrix Provisioning PXE Service auf diesem Computer PXEServiceType=1
  Der Dienst, der auf einem anderen Computer ausgeführt wird PXEServiceType=0
Farm Configuration Farm is already configured FarmConfiguration=0
  Create farm FarmConfiguration=1
  Join existing farm FarmConfiguration=2
Database Server (nach Create Farm oder Join existing farm) Server name DatabaseServer=<dBName>,<NonDefaultSQLPort> (wenn Standardport, Portwert weglassen)
  Instance name DatabaseInstance=<InstanceName>
  Enable MultiSubnetFailover for SQL Server Always On MultiSubnetFailover=<0 oder 1>
  Specify database mirror failover partner: Server name FailoverDatabaseServer=<dBName>,<NonDefaultSQLPort> (wenn Standardport, Portwert weglassen)
  Instance name FailoverDatabaseInstance=<InstanceName>
New Farm (wenn neue Farm erstellt wird) Database name DatabaseNew=<DbName>
  Farm name FarmNew=<FarmName>
  Site name SiteNew=<SiteName>
  Collection name CollectionNew=<CollectionName>
  Farm Administrator group: PVS server is in Active Directory ADGroup=<Pfad zu AD-Gruppe> Bsp.: test.local/Users/Domain Users
  PVS server is in Workgroup Group=<Pfad zu lokaler Gruppe> Bsp.: PVS-Server-1/Administrators
New Store (wenn neue Farm erstellt wird) Store name Store=<StoreName>
  Default path DefaultPath=<Storepfad>
Existing Farm (beim Beitritt zu bestehender Farm) Farm name FarmExisting=<Datenbankname>
Site (beim Beitritt zu bestehender Farm) Existing site; Site name ExistingSite=<Sitename>
  New site; Site name Site=<Sitename>
  Collection name Collection=<Sammlungsname>
Store (beim Beitritt zu bestehender Farm) Existing store; Store name ExistingStore=<Storename>
  New store; Store name Store=<Storename>
  Default path DefaultPath=<Pfad zum Store>
Lizenzserver License server name LicenseServer=<IP, Hostname, FQDN des Citrix Lizenzservers>
  License server port LicenseServerPort=<LicenseServerPort> (Standardport ist 27000)
  On-premises (Lizenztyp) licenseSKU=0
  Use Datacenter licenses for desktops if no Desktop licenses are available LicenseTradeup=<0 oder 1>
  Cloud (Lizenztyp) licenseSKU=1
Benutzerkonto Netzwerkdienstkonto: Network=1
  Specified user account; User name/Domain <domain\username>
  Password UserName2=<Kennwort>
Active Directory Computer Account Password Days between password updates PasswordManagementInterval=<#ofDays> (Einschluss dieses Parameters aktiviert Automate computer account password updates)
Network Communications Streaming network cards <StreamNetworkAdapterIP=IPofStreamingNIC1,IPofStreamingNIC2,…> (kommagetrennte Liste von IPs)
  Management network card ManagementNetworkAdapterIP=<IPofManagementNIC> (nur eine IP)
  Hinweis: Netzwerkkarten können Karten für Streamen und auch für Verwaltung sein.  
  First communications port IpcPortBase=6890
  Total ports used for server communication IpcPortCount=20
  Console port SoapPort=54321
TFTP Option and Bootstrap Location Use Citrix Provisioning TFTP service/Location of the BIOS bootstrap BootstrapFile=C:\ProgramData\Citrix\Provisioning Services\Tftpboot\ARDBP32.BIN (Einschluss dieses Parameters aktiviert Use the Citrix Provisioning TFTP service)
Stream Servers Boot List Specify boot servers (maximal 4, LS1–LS4) LS#=<IP, Default Subnet Mask,Device Gateway,Server Port>
    Für Default Subnet Mask und Device Gateway 0.0.0.0 verwenden, wenn Informationen von DHCP bereitgestellt werden
    LS1=1.1.1.57,255.255.254.0,10.192.176.1,6910
    LS2=2.2.2.92,0.0.0.0,0.0.0.0,6910
Advanced Stream Servers Boot List Verbose mode (Diagnoseinformationen anzeigen) AdvancedVerbose=<0 oder 1>
  Interrupt safe mode (Auswählen, wenn Zielgerät während des Startvorgangs hängen bleibt) AdvancedInterruptSafeMode=<0 oder 1>
  Advanced Memory Support AdvancedMemorySupport=<0 oder 1>
  Network recovery method AdvancedRebootFromHD=<0 für Restore Network Connection, 1 für Neustart von Festplatte>
  Recovery time in seconds AdvancedRecoverSeconds=<Zeit in Sekunden>
  Login Polling Timeout AdvancedLoginPolling=<Zeit in Millisekunden>
  Login general timeout AdvancedLoginGeneral=<Zeit in Millisekunden>
Soap SSL Configuration SSL port SSLPort=54323
  SSL certificate SSLCert=<Token>
Problem Report Configuration My Citrix Username CisUserName=<Benutzername>
  Password CisPassword=<Kennwort>