Workspace Environment Management

SMB-Freigaben für die Verwendung durch die Profile Management konfigurieren

Als Administrator, der Benutzerprofile mit Citrix Profile Management verwaltet, müssen Sie Dateifreigaben als Benutzerspeicher angeben.

Möglicherweise möchten Sie Benutzerspeicher in Speicher-Repositorys (z. B. Azure Files) ablegen, für die der aktuelle Benutzer keine Zugriffsberechtigung hat. Mit Workspace Environment Management (WEM) zum Herstellen von SMB-Verbindungen zu den Speicher-Repositorys wird dieses Ziel erreicht. Dadurch kann die Profile Management auf die Benutzerspeicher zugreifen.

Der Einrichtungsvorgang umfasst die folgenden Schritte:

  • SMB-Freigaben konfigurieren

  • Konfigurieren der Profilverwaltung

Voraussetzungen

Bevor Sie beginnen, führen Sie die folgenden Schritte aus:

  • Bereiten Sie eine Dateifreigabe vor, auf die der WEM Agent zugreifen kann

SMB-Freigaben konfigurieren

Die folgenden Informationen sind eine Ergänzung zu den Leitlinien für SMB-Freigaben. Befolgen Sie die allgemeinen Hinweise in diesem Artikel und beachten Sie die folgenden Details.

  1. Gehen Sie in der Webkonsole unter dem entsprechenden Konfigurationssatz zu Erweiterte Einstellungen > Dateifreigaben und fügen Sie die SMB-Freigabe hinzu, die Sie vorbereitet haben.

    SMB-Freigabe hinzufügen

  2. Wählen Sie die SMB-Freigabe aus, die der Profilverwaltungsdienst verwenden soll.

    SMB-Freigabe für die Profile Management auswählen

Konfigurieren der Profilverwaltung

Die folgenden Informationen sind eine Ergänzung zu den Anleitungen in den Einstellungen der Citrix Profile Management. Befolgen Sie die allgemeinen Hinweise in diesem Artikel und beachten Sie die folgenden Details.

  1. Gehen Sie in der Webkonsole unter dem entsprechenden Konfigurationssatz zu Profile > Profilverwaltungseinstellungen und aktivieren Sie Profilverwaltungseinstellungen.

  2. Gehen Sie zu Grundeinstellungen, aktivieren Sie die Profile Management, und legen Sie dann den Pfad zum Benutzerspeicher fest.

    Profile Management — Grundeinstellungen

  3. Gehen Sie zu Profilcontainer, aktivieren Sie den Profilcontainer, und fügen Sie dann ein Sternchen (*) hinzu.

    Hinweis:

    Durch Hinzufügen eines Sternchens (*) wird das gesamte Benutzerprofil in den Profilcontainer eingefügt. Dadurch wird sichergestellt, dass NTFS-Berechtigungen erhalten bleiben.

    Profile Management — Profilcontainer

  4. Gehen Sie zu Erweiterte Einstellungen und aktivieren Sie den auf Anmeldeinformationen basierenden Zugriff auf den Benutzerspeicher.

    Profile Management — Erweiterte Einstellungen

    Weitere Informationen finden Sie unter Zugriff auf Benutzerspeicher mit Anmeldeinformationen aktivieren.

SMB-Freigaben für die Verwendung durch die Profile Management konfigurieren