Behobene Probleme

Citrix Provisioning 1909 enthält alle Problembehebungen von den früheren Versionen 7 bis 1906 und darüber hinaus folgende neue Fixes:

Probleme mit Zielgeräten in Citrix Provisioning

  • Einige Zielgeräte wiederholen die Neuanmeldung bei Citrix Provisioning nach einem SQL Server-Failover. [LD1822]

  • Ein bereitgestelltes Zielgerät bleibt beim Start mit 100 % CPU-Auslastung auf XenServer hängen. [LD0559]

Für bereitgestellte Linux-Zielgeräte sind folgende Fixes erhältlich:

  • Linux-Zielgerät kann kein Hochverfügbarkeitsfailover auf einen anderen Server durchführen. [PVS-4342]

  • Linux-Zielgerät mit mehr als einem zugewiesenen virtuellen Datenträger kann nicht starten. [LD1088]

  • Das Erstellen eines neuen virtuellen Datenträgers von einer Linux-Maschine mit dem Tool PVS-Imager schlägt fehl. Die Fehlermeldung Die angegebene Sammlung existiert nicht. wird angezeigt. [LD0808]

  • Bereitgestellte Linux-Zielgeräte verlieren nach Ablauf des Kennworts die Vertrauensstellung der Domäne. [LD0637]

Probleme mit Citrix Provisioning-Servern

  • StreamProcess.exe ist beim Datenbankwechsel von OFFLINE in ONLINE abgestürzt. [LD1958]

  • Der Dienst Virtual Apps PVS-7.1808.2_Streaming wird willkürlich beendet. [LD0604]

  • Das Zusammenführen eines virtuellen Datenträgers auf Microsoft Server 2016 dauert sehr lange, wenn Sie einen mit REFS formatierten Datenspeicher verwenden. [LD1783]

Weitere behobene Probleme

  • Der Konfigurationsassistent kann nicht abgeschlossen werden, wenn SQL modelDB größer ist als die Standarddatenbank. [LD1957]