Informationen zum MDX Toolkit

Das Mobile Device Experience (MDX) Toolkit ist eine App-Container-Technologie, die die Funktion mobiler Geräte verbessert. Durch Hinzufügen der folgenden Informationen werden die Apps für die sichere Bereitstellung mit Citrix Endpoint Management vorbereitet:

  • Den erforderlichen Code für die Verwaltung von mobilen Apps. Zu den Verwaltungsaufgaben gehören Provisioning, benutzerdefinierte Authentifizierung, Pro-App-Sperre, Datenschutzrichtlinien, Datenverschlüsselung und Pro-App-VPN.
  • Signierte Sicherheitszertifikate
  • Richtlinieninformationen und andere Endpoint Management-Einstellungen

Mit dem MDX Toolkit können Sie in Ihrer Organisation erstellte Apps und von Dritten erstellte mobile Apps sicher umschließen.

Sie verwenden die Endpoint Management-Konsole, um Ihre App Endpoint Management hinzuzufügen. Beim Hinzufügen der App können Sie die Richtlinienkonfiguration anpassen, App-Kategorien hinzufügen, Workflows anwenden und Apps für Bereitstellungsgruppen bereitstellen.

Informationen zum Herunterladen von Endpoint Management-Komponenten finden Sie unter https://www.citrix.com/downloads/citrix-endpoint-management/.

MDX Toolkit Version 19.8.0 ist das Release, das auf Citrix.com zur Verfügung steht. MDX Toolkit Version 19.8.0 enthält neue Features und Fixes. Details finden Sie unter Neue Features in MDX Toolkit und Behobene Probleme.

Sie können Apps auch mit dem Cloudtool von Citrix, MDX Service, umschließen. Weitere Informationen zu dem Tool finden Sie unter MDX Service

Umschließen von Apps

Sie können von App-Anbietern erhaltene Android- und iOS-Apps umschließen. Bei der Bereitstellung in öffentlichen App-Stores brauchen Sie von Citrix entwickelte Apps nicht zu signieren und mit dem MDX Toolkit zu umschließen. Dadurch wird die Bereitstellung von Apps erheblich rationalisiert. Da der Endpoint Management-Server die Bereitstellung von Apps aus dem öffentlichen App-Store bereits unterstützt, ist kein Serverupdate erforderlich. Unternehmensapps und Apps von Drittanbietern können Sie hingegen mit dem MDX Toolkit umschließen. Weitere Informationen zur Verteilung in öffentlichen App-Stores finden Sie unter Aktivieren der Verteilung über öffentliche App-Stores.

Hinweis

Unabhängige Softwarehersteller (Independent Software Vendor, ISV) können ihre Apps umschließen und diese in einem App-Store oder dem Citrix Katalog für mobile Produktivitätsapps zur Verfügung stellen. Einzelheiten siehe MDX-Entwicklerdokumentation.

Das MDX Toolkit kombiniert App-Dateien (.ipa, .app oder .apk) mit Komponenten von Citrix und Ihrem Schlüsselspeicher oder Signaturzertifikat zum Erstellen einer umschlossenen MDX-App.

Hinweis:

Das MDX Toolkit unterstützt:

  • Auf der Xamarin-Plattform entwickelte Android- und iOS-Apps
  • Mit dem PhoneGap-Framework (Apache Cordova) entwickelte Apps

Dies sind die Drittanbieter-Frameworks, die von Citrix für das Funktionieren mit dem MDX Toolkit getestet und unterstützt werden.

Für andere Frameworks von Drittanbietern, wie z. B. Swift, ist das Funktionieren nicht garantiert, sofern nicht ausdrücklich angegeben.

Das MDX Toolkit und das XenMobile App SDK für iOS und Android umfassen die folgenden Tools:

  • Ein GUI-Tool für macOS zum Umschließen von iOS- und Android-Apps.
  • Ein macOS-Befehlszeilentool zum Umschließen von iOS-Apps.
  • Java-Befehlszeilentool zum Umschließen von Android-Apps.
  • XenMobile App SDK: App-Entwickler von Drittanbietern können mit dem XenMobile App SDK in umschlossenen Apps auf Endpoint Management-Richtlinien basierende Aktionen durchführen. Wenn eine Endpoint Management-Richtlinie beispielsweise das Ausschneiden und Einfügen in einer mobilen Produktivitätsapp verhindert, kann ein Entwickler das Auswählen von Text in der App unterbinden. Weitere Informationen finden Sie in der MDX-Entwicklerdokumentation.

MDX Toolkit und XenMobile App SDK für iOS und Android

Mit dem MDX Toolkit können Sie native, kompilierte, nicht-öffentliche, benutzerdefinierte Apps für Android und iOS umschließen. Diese Apps müssen mit Objective-C auf iOS und Java auf Android erstellt werden.

Hinweis:

Das MDX Toolkit 10.7.10 ist das letzten Release, das Umschließen von mobilen Produktivitätsapps unterstützt. Benutzer greifen über den öffentlichen App-Store auf mobile Produktivitätsapps Version 10.7.5 und höher zu.

Zum Umschließen von Unternehmensanwendungen verwenden Sie eine iOS-Anwendung (.ipa) oder eine Android-Anwendung (.apk). Erwerben Sie Drittanbieter-Anwendungen nur direkt vom Anwendungshersteller. Aus dem Apple Store heruntergeladene iOS-Anwendungen sind verschlüsselt und können nicht umschlossen werden.

Hinweis:

Das MDX Toolkit wird von Windows Phone nicht unterstützt.

Informationen zum MDX Toolkit