App Layering

MS Hyper-V

Um den App Layering-Dienst zu installieren, stellen Sie die Appliance auf einer virtuellen Maschine in Hyper-V bereit. Wenn für die Appliance eine statische IP-Adresse erforderlich ist, konfigurieren Sie eine mit dem Einheiten-Konfigurationsdienstprogramm wie unten beschrieben. Im letzten Abschnitt werden die nächsten Schritte beschrieben.

Anforderungen

Stellen Sie sicher, dass der virtuelle Hyper-V-Computer, von dem aus Sie die Appliance installieren, die folgenden Voraussetzungen erfüllt:

  • Windows Server 2016, Windows Server 2012 R2
  • Virtuelles Netzwerk in Hyper-V

Laden Sie das Installationspaket herunter

Laden Sie das Installationspaket citrix_app_layering_hyperv_4.x.x von der herunterCitrix-Downloadsite. Die ZIP-Datei enthält:

Datei Beschreibung
hyperv_x.x.zip VHDX-Dateien für die VM der Appliance
citrix_app_layering_agent_installer.exe App Layering-Agent-Installationsprogramm
citrix_app_layering_os_machine_tools.exe OS Machine Tools

Einstellungen für virtuelle Maschinen für die Appliance

Die virtuelle Maschine, die Sie für die Appliance verwenden, muss wie folgt konfiguriert sein:

Name Wert
Name des virtuellen Computers App Layering Appliance (Enterprise Layer Manager)
virtuelle Maschine Generation 1. Generation
Speicher 8192 MB
CPUs 4
Datenträger 1 unidesk_hyperv-system.vhdx
Datenträger 2 unidesk_hyperv-repository.vhdx

Bereitstellen der Appliance in Hyper-V

So stellen Sie die Appliance bereit:

  1. Extrahieren Sie das Downloadpaket citrix_app_layering_hyperv_4.x.x.zip. Zwei Datenträgerdateien (vhdx) sind enthalten.

  2. Kopieren Sie die Datenträger an einen Speicherort, auf den der Hyper-V-Server zugreifen kann.

  3. Öffnen Sie den Hyper-V-Manager, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Hyper-V-Server, auf dem Sie die Appliance bereitstellen möchten, und wählen Sie Neuer virtueller Computeraus.

  4. Klicken Sie auf der ersten geöffneten Registerkarte des Assistenten auf Weiter, um mit der Konfiguration der virtuellen Maschine zu beginnen.

  5. Legen Sie auf der Registerkarte Name und Speicherort angeben den Namen und den Speicherort der neuen VM fest. Verwenden Sie idealerweise den Speicherort, an dem Sie die Festplatten in Schritt 2 extrahiert haben.

  6. Stellen Sie auf der Registerkarte “Generation angeben” sicher, dass VMs der Generation 1 ausgewählt ist. Nur Generation 1 wird unterstützt.

  7. Legen Sie auf der Registerkarte Speicher zuweisen fest, dass die VM 8 GB RAM verwendet. Stellen Sie sicher, dass das Kontrollkästchen Dynamischen Speicher für diese virtuelle Maschine verwendennicht aktiviert ist.

  8. Geben Sie auf der Registerkarte Netzwerk konfigurieren die Netzwerkkarte für den Netzwerkadapter an, der für die Verbindung mit dem Netzwerk verwendet werden soll.

  9. Fügen Sie auf der Registerkarte Virtuelle Festplatte verbinden den Systemdatenträger (unidesk_hyperv-system.vhdx) an, einer der Festplatten, die Sie in Schritt 2 extrahiert haben.

  10. Überprüfen Sie auf der Registerkarte Zusammenfassung Ihre Auswahl, und klicken Sie auf Fertig stellen.

  11. Wählen Sie im Hyper-V-Manager die VM aus, und klicken Sie im VM-Panel auf Einstellungen.

  12. Wählen Sie Hardware > Prozessorund stellen Sie die Anzahl der virtuellen Prozessoren auf 4.

  13. Wählen Sie IDE Controller 0 > Festplatte, und klicken Sie auf Hinzufügen.

  14. Wählen Sie das Optionsfeld Virtuelles Laufwerk aus, klicken Sie auf Durchsuchen, und wählen Sie den in Schritt 2 extrahiertenRepository-Datenträger (unidesk_hyperv-repository.vhdx) aus.

  15. Schalten Sie die VM ein.

  16. Geben Sie die IP-Adresse und die Anmeldung für einen Administrator ein, der berechtigt ist, auf die App Layering-Verwaltungskonsole zuzugreifen.

Wenn Sie sich das erste Mal bei der Appliance anmelden, müssen Sie die Administratorkennwörter für die App Layering Anwendung ändern. Einzelheiten finden Sie unter Ändern von Administratorkennwörtern.

Konfigurieren Sie ggf. eine statische IP-Adresse für die Appliance

Sie können die IP-Adresse der Appliance und ihre DNS-Server ändern. Wenn die Appliance zum ersten Mal bereitgestellt wird, werden die DNS-Einstellungen über DHCP abgerufen. Wenn DHCP nicht verfügbar ist und Sie statische IP-Adressen verwenden, werden Sie nach Auswahl von Statischaufgefordert, die IP-Adressen für Ihre DNS-Server einzugeben.

  1. Melden Sie sich mit den unter Appliance-Einstellungen beschriebenen Schritten und dem Standardkennwort beim Dienstprogramm Einheitenkonfiguration an.
  2. Geben Sie an der Eingabeaufforderung “Aktion” C (für “Netzwerk konfigurieren”) ein, und drücken Sie die Eingabetaste.
  3. Geben Sie bei der nächsten Eingabeaufforderung D für Dynamic (DHCP) oder S für Static ein. Wenn Sie Statisch wählen, werden Sie zur Eingabe der IP-Adresse und der Subnetzmaske sowie der Standardadressen für die Gateway- und die DNS-Adressen aufgefordert.
  4. Geben Sie bei entsprechender Aufforderung Y ein, um die Einstellungen zu speichern.
  5. Geben Sie in der Eingabeaufforderung Aktion Q ein, um zu beenden.
  6. Starten Sie die Appliance neu.

Nächste Schritte

Sobald die Appliance installiert ist und die IP-Adresse korrekt konfiguriert ist, müssen Sie:

MS Hyper-V