Konfigurieren

Mikrofonzugriff pro Store

Die clientselektive Vertrauensfunktion ermöglicht es der Citrix Workspace-App, dem Zugriff von einer VDA-Sitzung aus zu vertrauen. Sie können den Zugriff auf lokale Clientlaufwerke und Hardwaregeräte, wie Mikrofone und Webcams, gewähren.

Zuvor wurde Ihre Einstellung für den Mikrofonzugriff auf alle konfigurierten Stores angewendet.

Jetzt müssen Endbenutzer dem Zugriff der Citrix Workspace-App auf das Mikrofon zustimmen. Die ausgewählte Einstellung für den Mikrofonzugriff wird pro Store angewendet. Gehen Sie wie folgt vor, um die Berechtigung zum Zugriff auf das Mikrofon zu erteilen:

  1. Drücken Sie lange auf das Symbol der Citrix Workspace-App und tippen Sie auf das Symbol für App-InfoSymbol für App-Informationen.

    CWA-App-Info

  2. Tippen Sie auf Berechtigungen.

    App-Info

  3. Tippen Sie auf Mikrofon.

    App-Berechtigungen

  4. Wählen Sie Nur bei Verwendung der App zulassen.

    Mikrofonberechtigung

    Jetzt können Sie beim Verwenden der Citrix Workspace-App auf das Mikrofon zugreifen.

Konfigurieren Sie die Zugriffsebenen wie folgt:

  1. Öffnen Sie die Citrix Workspace-App und wählen Sie Einstellungen > Storeeinstellungen.

  2. Wählen Sie unter der Option Berechtigung festlegen für im Dropdownmenü einen Store aus.

    Mikrofon

  3. Aktivieren Sie Mikrofon.

    Das Mikrofon ist jetzt aktiviert und kann mit der Citrix Workspace-App auf dem Android-Gerät verwendet werden.

Standortzugriff pro Store

Die clientselektive Vertrauensfunktion ermöglicht es der Citrix Workspace-App, dem Zugriff von einer VDA-Sitzung aus zu vertrauen.

Bisher wurde Ihre Einstellung für den Standortzugriff auf alle konfigurierten Stores angewendet.

Ab Version 21.3.0 müssen Endbenutzer dem Zugriff der Citrix Workspace-App auf den Standort zustimmen. Die ausgewählte Einstellung für den Standortzugriff wird pro Store angewendet. Gehen Sie wie folgt vor, um die Berechtigung zum Zugriff auf den Standort zu erteilen:

  1. Drücken Sie lange auf das Symbol der Citrix Workspace-App und tippen Sie auf das Symbol für App-InfoSymbol für App-Informationen.

    CWA-App-Info

  2. Tippen Sie auf Berechtigungen.

    App-Info

  3. Tippen Sie auf Standort.

    App-Berechtigungen

  4. Wählen Sie Nur bei Verwendung der App zulassen.

    Berechtigung

    Jetzt können Sie beim Verwenden der Citrix Workspace-App auf den Standort zugreifen.

Konfigurieren Sie die Zugriffsebenen wie folgt:

  1. Öffnen Sie die Citrix Workspace-App und wählen Sie Einstellungen > Storeeinstellungen.

  2. Wählen Sie unter der Option Berechtigung festlegen für im Dropdownmenü einen Store aus.

    Berechtigung

  3. Aktivieren Sie Ort.

    Der Standort ist jetzt aktiviert und kann verwendet werden, während Sie die Citrix Workspace-App auf Ihrem Android-Gerät verwenden.

Kamerazugriff pro Store

Die clientselektive Vertrauensfunktion ermöglicht es der Citrix Workspace-App, dem Zugriff von einer VDA-Sitzung aus zu vertrauen. Sie können den Zugriff auf lokale Clientlaufwerke und Hardwaregeräte, wie Mikrofone und Webcams, gewähren.

Bisher wurde Ihre Einstellung für den Kamerazugriff auf alle konfigurierten Stores angewendet.

Jetzt müssen Endbenutzer dem Zugriff der Citrix Workspace-App auf die Kamera zustimmen. Die ausgewählte Einstellung für den Kamerazugriff wird pro Store angewendet. Gehen Sie wie folgt vor, um die Berechtigung für den Zugriff auf die Kamera zu erteilen:

  1. Drücken Sie lange auf das Symbol der Citrix Workspace-App und tippen Sie auf das Symbol für App-InfoSymbol für App-Informationen.

    CWA-App-Info

  2. Tippen Sie auf Berechtigungen.

    App-Info

  3. Tippen Sie auf Kamera.

    App-Berechtigungen

  4. Wählen Sie Nur bei Verwendung der App zulassen.

    Kameraberechtigung

    Jetzt können Sie beim Verwenden der Citrix Workspace-App auf die Kamera zugreifen.

Konfigurieren Sie die Zugriffsebenen wie folgt:

  1. Öffnen Sie die Citrix Workspace-App und wählen Sie Einstellungen > Storeeinstellungen.

  2. Wählen Sie unter der Option Berechtigung festlegen für im Dropdownmenü einen Store aus.

    Kamera

  3. Aktivieren Sie Kamera.

    Die Kamera ist jetzt aktiviert und kann mit der Citrix Workspace-App auf dem Android-Gerät verwendet werden.

Featureflags verwalten

Wenn ein Problem mit der Citrix Workspace-App in der Produktion auftritt, können wir ein betroffenes Feature dynamisch in der Citrix Workspace-App deaktivieren, auch nachdem das Feature bereitgestellt wurde. Hierfür verwenden wir Featureflags und den Drittanbieterdienst “LaunchDarkly”.

Sie müssen das Aktivieren des Datenverkehrs über LaunchDarkly nur dann konfigurieren, wenn Sie den ausgehenden Datenverkehr durch eine Firewall oder einen Proxyserver blockieren. In diesem Fall aktivieren Sie den Datenverkehr über LaunchDarkly Ihren Richtlinienanforderungen entsprechend über bestimmte URLs oder IP-Adressen.

Sie können den Datenaustausch und die Kommunikation mit LaunchDarkly wie folgt ermöglichen:

Datenverkehr für folgende URLs zulassen

  • events.launchdarkly.com
  • stream.launchdarkly.com
  • clientstream.launchdarkly.com
  • Firehose.launchdarkly.com
  • mobile.launchdarkly.com
  • app.launchdarkly.com

IP-Adressen in einer Positivliste auflisten

Wenn Sie IP-Adressen in einer Positivliste auflisten müssen, konsultieren Sie die Liste der aktuellen IP-Adressbereiche unter Liste öffentlicher IP-Adressen von LaunchDarkly. Mit dieser Liste können Sie sicherstellen, dass Ihre Firewallkonfigurationen automatisch anhand der Infrastrukturupdates aktualisiert werden. Einzelheiten zum Status der Änderungen der Infrastruktur finden Sie auf der Statusseite von LaunchDarkly.

LaunchDarkly-Systemanforderungen

Überprüfen Sie, ob die Apps mit den folgenden Diensten kommunizieren können, wenn Sie Split-Tunneling in Citrix ADC für die folgenden Dienste auf “OFF” festgelegt haben:

  • LaunchDarkly-Dienst.
  • APNs-Listenerdienst

Provisioning zum Deaktivieren des LaunchDarkly-Diensts

Sie können den LaunchDarkly-Dienst sowohl in On-Premises- als auch in Cloudstores deaktivieren.

Bei der Cloud-Konfiguration können Administratoren den LaunchDarkly-Dienst deaktivieren. Der Administrator kann das Attribut enableLaunchDarkly im Global App ConfigurationService auf False setzen.

    {
        "assignedTo": [
         "AllUsersNoAuthentication"
        ],
        "category": "Third Party Services",
        "settings": [
           {
            "name": "Enable Launch Darkly",
            "value": "true"
           }
        ],
        "userOverride": false
    }

<!--NeedCopy-->

Weitere Informationen finden Sie in der Dokumentation zum Global App Configuration Service.

Führen Sie in der On-Premises-Bereitstellung folgende Schritte aus:

  1. Öffnen Sie die Datei web.config mit einem Texteditor. Die Datei ist normalerweise im Verzeichnis C:\inetpub\wwwroot\Citrix\Roaming abgelegt.
  2. Suchen Sie das Benutzerkonto-Element in der Datei (Store ist der Kontoname Ihrer Bereitstellung).

    Beispiel: <account id=... name="Store">. Vor dem Tag </account> navigieren Sie zu den Eigenschaften des Benutzerkontos:

    <properties>
    <clear/>
    </properties>
    
    <!--NeedCopy-->
    
  3. Fügen Sie das Tag enableLaunchDarkly mit dem Wert false hinzu.

    <property name="enableLaunchDarkly" value="false" />

Hinweis:

Die meisten Features unterliegen einem Featureflag und werden von LaunchDarkly gesteuert. In Umgebungen, in denen es deaktiviert ist, müssen Sie mindestens 90 Tage auf die Nutzung des Features warten.

Dateitypzuordnungen

Als Voraussetzung für dieses Feature müssen Sie in den Einstellungen der Citrix Workspace-App die Option Gerätespeicher verwenden auf Vollzugriff festlegen. Zusätzlich ist die Option Jedes Mal fragen verfügbar. Wenn sie aktiviert ist, müssen Sie den Zugriff auf den Gerätespeicher in einer Sitzung erst erlauben.

Hinweis:

Die Einstellung der Option Jedes Mal fragen ist sitzungsgebunden. Sie wird nicht auf die nächste Sitzung übertragen.

Wenn Sie Jedes Mal fragen auswählen, wird möglicherweise bei jedem Zugriff des Systems auf den Gerätespeicher (z. B. bei der Abmeldung) die Aufforderung Gerätespeicher verwenden angezeigt. Dies ist ein erwartetes Verhalten.

Die Citrix Workspace-App liest die von Administratoren in Citrix Studio konfigurierten Einstellungen und wendet sie an. Damit die Dateitypzuordnung in einer Sitzung angewendet wird, müssen Endbenutzer eine Verbindung mit dem Store-Server herstellen, auf dem die Dateitypzuordnung konfiguriert ist.

Wählen Sie auf dem Benutzergerät die zu startende Datei im Datei-Explorer aus und klicken Sie auf Öffnen. Das Android-Betriebssystem bietet eine Option zum Starten der Datei mit der Citrix Workspace-App (wobei die vom Administrator konfigurierte Dateitypzuordnung angewendet wird) oder mit einer anderen Anwendung. Abhängig von Ihrer zuvor getroffenen Auswahl ist u. U. eine Standardanwendung festgelegt. Sie können die Standardanwendung mit der Option “Standard ändern” ändern.

Hinweis:

Dieses Feature ist nur für StoreFront verfügbar und erfordert Citrix Virtual Apps and Desktops Version 7 oder höher.

Dateitypzuordnung (FTA) mit Google Drive

Wenn Sie ein Chromebook verwenden, können Sie über die Citrix Workspace-App mit der Dateitypzuordnungsfunktion (FTA) auf Dateien in Google Drive zugreifen. Sie können Android-Anwendungen, die auf Chromebooks verfügbar sind, nahtlos für den Zugriff auf diese Dateien verwenden. Wenn Sie beispielsweise eine DOC-Datei in Google Drive speichern, können Sie die Datei mit einer Android-Anwendung (in diesem Fall Microsoft Word) auf dem Chromebook in der Citrix Workspace-App öffnen.

Hinweis:

Nur Chromebook-Geräte unterstützen Dateitypzuordnung mit Google Drive.

Aktivieren des Zugriffs auf Dateien in Google Drive:

  1. Laden Sie die Citrix Dateizugriffskomponente (FileAccess.exe) von der Downloadseite der Citrix Workspace-App für Chrome herunter und installieren Sie sie auf dem VDA.
  2. Konfigurieren Sie in Citrix Studio die entsprechenden Dateitypzuordnungen (FTAs) für veröffentlichte Anwendungen. Dateitypzuordnungen können über die jeweiligen Anwendungseigenschaften oder -einstellungen konfiguriert werden. Weitere Informationen zum Einrichten von Dateitypzuordnungen finden Sie im Knowledge Center-Artikel CTX218743.
  3. Öffnen Sie in einer Citrix Virtual Apps and Desktops-Sitzung den Standardbrowser und fügen Sie dann den vertrauenswürdigen Sites die folgenden URLs hinzu: https://accounts.google.com und https://ssl.gstatic.com.
  4. Wählen Sie auf dem Chromebook-Gerät die Datei aus, die Sie öffnen möchten. Tippen Sie auf Öffnen und wählen Sie die Citrix Workspace-App aus der Liste aus.

Bekannte Probleme und Einschränkungen des Features

  1. Die Smartcardauthentifizierung kann langsamer als die Kennwortauthentifizierung sein. Beispiel: Warten Sie nach dem Trennen einer Sitzung ca. 30 Sekunden, bevor Sie eine Wiederverbindung versuchen. Bei einer zu schnellen Wiederverbindung mit einer getrennten Sitzung reagiert die Citrix Workspace-App u. U. nicht mehr.
  2. Die Smartcard-Authentifizierung wird für Farmen nicht unterstützt.
  3. Einige Benutzer haben ggf. eine globale PIN für Smartcards. Wenn Benutzer sich jedoch an einem Smartcardkonto anmelden, müssen sie die PIV-PIN und nicht die globale Smartcard-PIN eingeben. Dies ist ein Drittanbieterproblem.
  4. Citrix empfiehlt, dass Sie die Citrix Workspace-App-Sitzung beenden und neu starten, nachdem Sie sich vom Smartcardkonto abgemeldet haben.
  5. Mehrere USB-Smartcards werden nicht unterstützt.
  6. Mit dem Dateitypzuordnungsfeature können Sie nur auf MIME-Dateiformate zugreifen, die von Microsoft Office-, Adobe Acrobat Reader- und Editor-Anwendungen unterstützt werden.

Programm zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit (CEIP)

Erfasste Daten Beschreibung Verwendungszweck
Konfigurations- und Nutzungsdaten Das Citrix-Programm zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit (CEIP) sammelt Konfigurations- und Nutzungsdaten in der Citrix Workspace-App und sendet die Daten automatisch an Google Analytics für Firebase. Citrix nutzt diese Daten, um die Qualität, Zuverlässigkeit und Leistung der Citrix Workspace-App zu verbessern.

Weitere Informationen

Citrix verarbeitet Ihre Daten gemäß den Bedingungen Ihres Vertrags mit Citrix. Ihre Daten sind gemäß der Anlage zur Sicherheit von Citrix Diensten geschützt. Diese Anlage ist im Citrix Trust Centerverfügbar.

Auf folgende Weise können Sie das Senden von CEIP-Daten an Citrix und Google Analytics für Firebase deaktivieren (mit Ausnahme der beiden für Google Analytics erfassten Datenelemente, die durch * in der folgenden Tabelle gekennzeichnet sind):

  1. Starten Sie die Citrix Workspace-App und wählen Sie Einstellungen.
  2. Wählen Sie Erweiterte Einstellungen.

    Das Dialogfeld Erweiterte Einstellungen wird angezeigt.

  3. Deaktivieren Sie die Option Nutzungsstatistiken senden.

Hinweis:

  • Es werden keine Daten für Benutzer in der Europäischen Union (EU), dem Europäischen Wirtschaftsraum (EWR), der Schweiz und dem Vereinigten Königreich (UK) gesammelt.

Folgende CEIP-Datenelemente werden von Google Analytics für Firebase erfasst:

       
Betriebssystemversion* Version der Workspace-App* Authentifizierungskonfiguration Geräteinformationen
Sitzungsstartmethode Type des Citrix Store Konfiguration der Clientlaufwerkzuordnung  
Sitzungsinformationen Recieverconfig.txt-Verwendung Konfiguration der USB-Umleitung Benutzerinformationen für HDX RTME
HTTP- und HTTPS-Verbindungskonfiguration ICA-Verbindungsprotokollinfos Bewertung der Workspace-App (Aktion) Firebase-Konfiguration deaktivieren
Anzahl der hinzugefügten Stores Screenshot (Aktion) Benutzeraktionen für RSA-Feature Benutzeranzahl StoreFront vs. Workspace-App
App-Updateaktion Betriebssystemaktualisierung Bildschirmansicht (Aktion) Entfernen der App
Verbindungen mit Webansicht Löschen der App-Daten App-Ausführung App-Sitzungsstart

Migration vom On-Premises- zum Cloudkonto

Administratoren können Endbenutzer nahtlos von der URL eines On-Premises-StoreFront-Stores zu einer Workspace-URL migrieren. Administratoren können die Migration mit minimaler Endbenutzerinteraktion über den Global App Configuration Servicedurchführen.

Schrittfolge zum Konfigurieren:

  1. Navigieren Sie zur URL der Global App Configuration Service Settings API und geben Sie die Cloudstore-URL ein. Beispiel: https://discovery.cem.cloud.us/ads/root/url/<hash coded store URL>/product/workspace/os/ios.
  2. Navigieren Sie zu API Exploration > SettingsController > postDiscoveryApiUsingPOST und klicken Sie auf POST.
  3. Geben Sie INVOKE API ein.
  4. Geben Sie die Nutzlastdaten ein und laden Sie sie hoch. Geben Sie das Verfallsdatum des StoreFront-Stores im Unixzeit-Format (Millisekunden) ein.

    Beispiel:

    "migrationUrl": [
    {
    
    "url": "<cloud store url>"
    "storeFrontValidUntil": "<epoch timestamp in milliseconds>",
    }
    ]   ,
    <!--NeedCopy-->
    
  5. Geben Sie EXECUTE ein, um den Dienst zu pushen.

Endbenutzererlebnis für dieses Feature

Wenn Sie als Endbenutzer die Citrix Workspace-App zum ersten Mal verwenden, wird nach erfolgreicher Authentifizierung der Migrationsbildschirm Der neue Citrix Workspace angezeigt (sofern Berechtigung vorliegt). Tippen Sie auf die Option Testen Sie jetzt den neuen Citrix Workspace, um die Migration zu starten. Nach erfolgreicher Migration können Sie auf den Workspace-Store (Cloudstore) zugreifen.

Hinweis:

Sie können die Migration dreimal überspringen. Danach wird die Migration ohne Option zum Überspringen erzwungen.

Neuer Workspace

Nach der Migration zum Workspace-Store (Cloudstore) können Sie unter Einstellungen StoreFront und den Workspace-Store anzeigen. Wenn Sie von einem Cloudstore zum on-premises bereitgestellten StoreFront-Store wechseln, wird ein Bildschirm für Ihr Feedback angezeigt.

Hinweis:

Der StoreFront-Store hat ein Verfallsdatum. Nach Ablauf des Verfallsdatums wird der Store gelöscht.

Aktuelle Version verwenden

Dieses Feature unterstützt Sie dabei, die aktuelle Version der Citrix Workspace-App zu verwenden. Wenn Sie die Citrix Workspace-App starten, werden Sie gefragt, ob Sie auf die neueste Version aktualisieren möchten.

Aktualisierungsaufforderung

Wenn Sie auf Aktualisieren tippen, erfolgt das Update im Hintergrund und Sie können die App weiterhin verwenden. Sie können den Fortschritt in der Leiste sehen. Nachdem der Download abgeschlossen ist, wird das folgende Dialogfeld angezeigt:

Download abgeschlossen

Tippen Sie auf Jetzt neu starten, um die neueste Version zu verwenden. Wenn Sie auf Später tippen, wird die Aufforderung zum Neustart der App beim nächsten App-Start angezeigt.

Unterstützung für Global App Configuration Service-Kanal

Ab Version 23.4.5 können Administratoren mit dem Global App Configuration Service Einstellungen definieren und testen, bevor sie die Konfiguration für alle Endbenutzer bereitstellen. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass Funktionen vor Übernahme in die Produktionsumgebung umfassend getestet werden.

Hinweis:

  • Die Citrix Workspace-App für Android unterstützt die Konfigurationen Standard und Testkanal. Die Standardeinstellung für alle Benutzer ist der Kanal Standard.

Weitere Informationen finden Sie in der Dokumentation zum Global App Configuration Service.

Feature verwenden

Testen von Konfigurationen:

  1. Navigieren Sie in der Citrix Workspace-App zu Einstellungen > Erweitert > App-Konfiguration.
  2. Wählen Sie Testkanal.

    Testkanal

    Sie können jetzt den Test starten.

Hinweis:

  • Stellen Sie sicher, dass die App-Konfigurationen auf dem Testkanalvorhanden sind. Weitere Hilfe erhalten Sie vom Administrator Ihrer Organisation.