Erste Schritte

Einrichten

Nachdem Sie das Installationspaket heruntergeladen haben, können Sie die Konfiguration vor der Installation anpassen, indem Sie den Inhalt des Citrix Workspace-App-Pakets ändern. Anschließend können Sie die Dateien neu verpacken. Alle Installationen, die Sie mit diesem bearbeiteten Paket ausführen, enthalten dann Ihre Änderungen.

Anpassen der Installation

  1. Entpacken Sie das Citrix Workspace-App-Paket in einem leeren Verzeichnis. Die Paketdatei heißt platform.major.minor.release.build.tar.gz (z. B. linuxx86.13.2.0.nnnnnn.tar.gz für die Plattform Linux/x86).
  2. Nehmen Sie die erforderlichen Änderungen am Citrix Workspace-App-Paket vor. Sie können dem Paket beispielsweise ein TLS-Stammzertifikat hinzufügen, wenn Sie ein Zertifikat einer Zertifizierungsstelle verwenden möchten, die nicht Teil der standardmäßigen Citrix Workspace-App-Installation ist. Informationen, wie Sie dem Paket ein TLS-Stammzertifikat hinzufügen, finden Sie unter “Installieren von Stammzertifikaten auf Benutzergeräten” auf der Citrix Website mit der Produktdokumentation. Weitere Informationen über integrierte Zertifikate finden Sie unter “Konfigurieren und Aktivieren von SSL und TLS in der Citrix Produktdokumentation.
  3. Öffnen Sie die PkgID-Datei.
  4. Fügen Sie folgende Zeile hinzu, um anzuzeigen, dass das Paket bearbeitet worden ist:MODIFIED=traceinfo wobei traceinfo Informationen darüber enthält, wer die Änderung vorgenommen hat und wann. Ein spezielles Format muss für diese Informationen nicht verwendet werden.
  5. Speichern und schließen Sie die Datei.
  6. Öffnen Sie die Dateiliste des Pakets Plattform/Plattform.psf (z. B. linuxx86/linuxx86.psf für die Plattform Linux/x86).
  7. Aktualisieren Sie die Dateiliste des Pakets, um Ihre Änderungen aufzunehmen. Wenn Sie diese Datei nicht aktualisieren, können bei der Installation des neuen Pakets Fehler auftreten. Beispielsweise können Sie die Größe der geänderten Dateien aktualisieren oder neue Zeilen hinzufügen für Dateien, die Sie dem Paket hinzugefügt haben. Im Folgenden werden die Spaltentitel der Dateiliste des Pakets aufgeführt:
    • Dateityp
    • Relativer Pfad
    • Unterpaket (hierfür muss immer cor eingestellt sein)
    • Berechtigungen
    • Besitzer
    • Gruppe
    • Größe
  8. Speichern und schließen Sie die Datei.
  9. Verwenden Sie den Befehl tar, um die Paketdatei der Citrix Workspace-App neu zu erstellen.

    Beispiel:

    tar czf ../newpackage.tar.gz * Hierbei ist “newpackage” der Name der neuen Paketdatei der Citrix Workspace-App.

Starten

Sie können die Citrix Workspace-App entweder an einer Terminal-Eingabeaufforderung oder von einer der unterstützten Desktopumgebungen aus starten.

Wenn die Citrix Workspace-App nicht im Standardverzeichnis installiert wurde, muss die Umgebungsvariable ICAROOT auf das richtige Installationsverzeichnis verweisen.

Tipp:

Die folgenden Anweisungen gelten nicht für mit Webpaketen oder Tarball ausgeführte Installationen, sondern wenn die Anforderungen für den Self-Service nicht erfüllt sind.

Terminal-Eingabeaufforderung

Geben Sie Folgendes ein, um die Citrix Workspace-App an der Terminal-Eingabeaufforderung zu starten:

/opt/Citrix/ICAClient/selfservice

Hierbei ist /opt/Citrix/ICAClient das Verzeichnis, in dem Sie die Citrix Workspace-App installiert haben. Drücken Sie dann die Eingabetaste.

Linux-Desktop

Mithilfe eines Dateimanagers können Sie die Citrix Workspace-App von einer Desktopumgebung für Linux aus starten.

Auf einigen Desktops können Sie die Citrix Workspace-App auch über ein Menü starten. Die Citrix Workspace-App ist, je nach Linux-Distribution, in unterschiedlichen Menüs.

Einstellungen

Sie legen Einstellungen fest, indem Sie im Citrix Workspace-App-Menü auf Einstellungen klicken. Sie können steuern, wie Desktops angezeigt werden, Verbindung mit verschiedenen Anwendungen und Desktops herstellen und den Datei- und Gerätezugriff verwalten.

Verwalten eines Kontos

Für den Zugriff auf Desktops und Anwendungen benötigen Sie ein XenDesktop- oder Citrix Virtual Apps-Konto. Ihr IT-Helpdesk fordert Sie u. U. auf, zu diesem Zweck ein Konto zu Citrix Workspace hinzuzufügen. Oder Sie werden aufgefordert, einen anderen Citrix Gateway- oder Access Gateway-Server für ein vorhandenes Konto zu verwenden. Sie können Konten auch aus Citrix Workspace entfernen.

  1. Führen Sie auf der Seite Konten im Dialogfeld Einstellungen einen der folgenden Schritte aus:
    • Klicken Sie auf Hinzufügen, um ein Konto hinzuzufügen. Ihr Helpdesk stellt möglicherweise alternativ eine Provisioningdatei mit Kontoinformationen bereit, mit der Sie ein Konto erstellen können.
    • Zum Ändern der Details eines von dem Konto verwendeten Stores, z. B. des Standardgateways, klicken Sie auf Bearbeiten.
    • Zum Entfernen eines Kontos klicken Sie auf Entfernen.
  2. Folgen Sie den auf dem Bildschirm angezeigten Anweisungen. Es kann erforderlich sein, dass Sie sich bei dem Server authentifizieren.

Desktopanzeige

Hinweis:

Dieses Feature steht nicht für Citrix Virtual Apps für UNIX-Sitzungen zur Verfügung.

Sie können Desktops über den ganzen Bildschirm hinweg auf dem Benutzergerät anzeigen (Vollbildmodus, Standardeinstellung) oder im Fenstermodus, d. h. in einem separaten Fenster.

  • Wählen Sie im Dialogfeld “Einstellungen” auf der Seite “Allgemein” einen Modus mit der Option Anzeige für Desktops.

Die Citrix Workspace-App hat nun eine Funktion zum Aktivieren des Desktop Viewer über die Symbolleiste, sodass Sie die Fensterkonfiguration Ihrer Remotesitzung dynamisch anpassen können.

Desktop Viewer

Jedes Unternehmen hat andere Anforderungen. Die Wünsche und Anforderungen bezüglich des Benutzerzugriffs auf virtuelle Desktops können sich zudem im Laufe der Zeit ändern. Die Benutzererfahrung beim Verbinden mit virtuellen Desktops und der Umfang der Benutzereingriffe beim Konfigurieren der Verbindungen hängen davon ab, wie Sie die Citrix Workspace-App für Linux einrichten.

Verwenden Sie Desktop Viewer für die Interaktion der Benutzer mit dem virtuellen Desktop. Bei einem virtuellen Desktop kann es sich um einen veröffentlichten virtuellen Desktop, einen freigegebenen Desktop oder einen dedizierten Desktop handeln. In diesem Zugriffsszenario können Benutzer mit der Symbolleistenfunktionalität von Desktop Viewer in einer Sitzung zwischen Fenstermodus und Vollbildmodus wechseln, einschließlich Multimonitorunterstützung für die Monitore. Benutzer können zwischen Desktopsitzungen wechseln und auf einem Benutzergerät mit mehreren Desktops über mehrere Citrix Virtual Apps and Desktops-Verbindungen arbeiten. Zur bequemen Verwaltung einer Benutzersitzung gibt es Schaltflächen zum Minimieren aller Desktopsitzungen, zum Übermitteln der Tastenkombination Strg+Alt+Entf, zum Trennen der Sitzung und zum Abmelden.

Als Eingabehilfe von Desktop Viewer werden die Schaltflächen der Desktop Viewer-Symbolleiste in einem Popupfenster angezeigt, wenn Sie Strg+Alt+Untbr drücken.

Weitere Informationen zu erweiterten Konfigurationseinträgen zum Aktivieren oder Deaktivieren von Desktop Viewer oder zum Ändern der Zugriffstastenabfolge finden Sie im Linux OEM Guide.

Automatische Sitzungswiederverbindung

Die Citrix Workspace-App kann Desktops und Anwendungen, deren Verbindung getrennt wurde (zum Beispiel bei einem Problem mit der Netzwerkinfrastruktur), wiederverbinden:

  • Wählen Sie auf der Seite Allgemein im Dialogfeld Einstellungen eine Option unter Apps und Desktops wieder verbinden aus.

Zugriff auf lokale Dateien

Ein virtueller Desktop oder eine Anwendung benötigt ggf. Zugriff auf Dateien auf dem Gerät. Sie können diesen Zugriff steuern.

  1. Wählen Sie auf der Seite Dateizugriff im Dialogfeld Einstellungen ein zugeordnetes Laufwerk und dann eine der folgenden Optionen aus:
    • Lesen/Schreiben: ermöglicht dem Desktop bzw. der Anwendung das Lesen bzw. Ändern der lokalen Dateien.
    • Leserechte: ermöglicht dem Desktop bzw. der Anwendung das Lesen, jedoch nicht das Ändern der lokalen Dateien.
    • Kein Zugriff: Der Desktop bzw. die Anwendung hat keinen Zugriff auf lokale Dateien.
    • Immer fragen: zeigt jedes Mal, wenn der Desktop oder die Anwendung Zugriff auf lokale Dateien benötigt, eine Aufforderung an.
  2. Wenn Sie eine der Optionen, die Zugriff auf lokale Dateien ermöglichen, auswählen, können Sie außerdem beim Ansteuern von Speicherorten auf dem Benutzergerät Zeit einsparen. Klicken Sie auf Hinzufügen, geben Sie den Speicherort an und wählen Sie ein Laufwerk für die Zuordnung aus.

Mikrofon und Webcam

Zum Ein richten eines Mikrofons oder einer Webcam können Sie die Art und Weise ändern, wie ein virtueller Desktop oder eine Anwendung auf Ihr lokales Mikrofon oder Ihre Webcam zugreift:

Wählen Sie auf der Seite Mikrofon & Webcam im Dialogfeld Einstellungen eine der folgenden Optionen aus:

  • Mikrofon und Webcam verwenden: ermöglicht das Verwenden von Mikrofon und Webcam durch den Desktop bzw. die Anwendung.
  • Mikrofon und Webcam nicht verwenden: unterbindet das Verwenden von Mikrofon und Webcam durch den Desktop bzw. die Anwendung.

Flash Player

Sie können wählen, wie Flash-Inhalt angezeigt wird. Solcher Inhalt wird normalerweise in Flash Player angezeigt und enthält Animationen, Videos und Anwendungen:

Wählen Sie auf der Seite Flash im Dialogfeld Einstellungen eine der folgenden Optionen aus:

  • Inhalt optimieren: steigert die Wiedergabequalität, wobei die Sicherheit vermindert werden kann.
  • Inhalt nicht optimieren: liefert eine einfache Wiedergabequalität ohne Minderung der Sicherheit.
  • Immer fragen: Bei jeder Anzeige von Flash-Inhalt wird eine Aufforderung angezeigt.

Verbinden

Citrix Workspace bietet Benutzern sicheren Self-Service-Zugriff auf virtuelle Desktops und Anwendungen und bedarfsgesteuerten Zugriff auf Windows-, Web- und SaaS-Anwendungen (Software-as-a-Service). Der Benutzerzugriff wird über Citrix StoreFront oder mit Webinterface erstellte Legacywebseiten verwaltet.

Herstellen einer Verbindung zu Ressourcen mit der Citrix Workspace-Benutzeroberfläche

Die Homepage der Citrix Workspace-App zeigt virtuelle Desktops und Anwendungen an, die Benutzern basierend auf deren Kontoeinstellungen (d. h. dem Server, mit dem sie eine Verbindung herstellen) und basierend auf den von Citrix Virtual Apps and Desktops-Administratoren konfigurierten Einstellungen zur Verfügung stehen. Mit der Seite Einstellungen > Konten können Benutzer die Konfiguration selbst vornehmen, indem sie die URL eines StoreFront-Servers oder, wenn die E-Mail-basierte Kontenermittlung konfiguriert ist, ihre E-Mail-Adresse eingeben.

Tipp:

Wenn Sie denselben Namen für mehrere Stores auf dem StoreFront-Server verwenden, vermeiden Sie Duplikationen, indem Sie Nummern hinzufügen. Die Namen dieser Stores hängen von der Reihenfolge ab, in der sie hinzugefügt werden. Für PNAgent wird die Store-URL angezeigt, die den Store eindeutig identifiziert.

Wenn Sie die Verbindung zu einem Store hergestellt haben, zeigt Self-Service folgende Registerkarten an: FAVORITEN, DESKTOPS und APPS. Um eine Sitzung zu starten, klicken Sie auf das entsprechende Symbol. Um ein Symbol zu FAVORITEN hinzuzufügen, klicken Sie auf den Link “Details” neben dem Symbol, und wählen Sie “Zu Favoriten hinzufügen”.

Konfigurieren von Verbindungseinstellungen

Sie können einige Standardeinstellungen für Verbindungen zwischen der Citrix Workspace-App für Linux und Citrix Virtual Apps and Desktops-Servern konfigurieren. Sie können diese Einstellungen ggf. für einzelne Verbindungen ändern.

Obwohl sich die Aufgaben und Verantwortungsbereiche von Administratoren und Benutzern überschneiden können, wird der Ausdruck “Benutzer” verwendet, um zwischen den typischen von Benutzern ausgeführten Aufgaben im Gegensatz zu von Administratoren ausgeführten Aufgaben zu unterscheiden.

Verbinden mit Ressourcen per Eingabeaufforderung oder Browser

Verbindungen mit Servern werden hergestellt, wenn Sie auf der Citrix Workspace-App-Homepage auf ein Desktop- oder Anwendungssymbol klicken. Außerdem können Sie Verbindungen über eine Eingabeaufforderung oder über einen Webbrowser herstellen.

Herstellen einer Verbindung zu einem Program Neighborhood- oder StoreFront-Server mit einer Befehlszeile

Voraussetzung:

Stellen Sie sicher, dass der Store der Citrix Workspace-App bekannt ist. Falls erforderlich, fügen Sie ihn mit dem folgenden Befehl hinzu:

./util/storebrowse --addstore \<store URL\>

  1. Rufen Sie die eindeutige ID des Desktops oder der Anwendung auf, mit dem bzw. der Sie eine Verbindung herstellen möchten. Dies ist die erste Zeichenfolge in Anführungszeichen auf einer Zeile, die über einen der folgenden Befehle aufgerufen wird:

    • Auflisten aller Desktops und Anwendungen auf dem Server:

      ./util/storebrowse -E <store URL>

    • Auflisten der Desktops und Anwendungen, die Sie abonniert haben:

      ./util/storebrowse -S <store URL>

  2. Führen Sie den folgenden Befehl aus, um den Desktop oder die Anwendung zu starten:

    ./util/storebrowse –L <Desktop- oder Anwendungs-ID> <Store-URL>

Wenn Sie keine Verbindung zu einem Server herstellen können, muss der Administrator möglicherweise die Angaben für den Serverstandort oder den SOCKS-Proxyserver ändern. Weitere Informationen finden Sie unter Proxyserver.

Herstellen einer Verbindung mit einem Webbrowser

Die Konfiguration zum Starten von Sitzungen über einen Webbrowser erfolgt normalerweise während der Installation automatisch. Aufgrund der Vielzahl von Browsern und Betriebssystemen ist möglicherweise etwas manuelle Konfiguration erforderlich.

Wenn Sie die MAILCAP- und MIME-Dateien für Firefox, Mozilla oder Chrome manuell einrichten, führen Sie die nachfolgend aufgeführten Dateiänderungen durch, sodass die ICA-Dateien die ausführbare Citrix Workspace-App-Datei wfica starten. Um andere Browser zu verwenden, müssen Sie die Browserkonfiguration entsprechend konfigurieren.

  1. Führen Sie die folgenden Befehle aus, wenn die Citrix Workspace-App von einem Benutzer ohne Administratorrechte installiert wird. Die Einstellungen von ICAROOT werden möglicherweise geändert, wenn sie nicht in einem Standardspeicherort installiert werden. Sie können das Ergebnis mit dem Befehl

    xdg-mime query default application/x-ica, testen, der “wfica.desktop” zurückgeben muss.

    setenv ICAROOT=/opt/Citrix/ICAClient

    xdg-icon-resource install --size 64

    “$ICAROOT/icons/000\_Receiver_64.png Citrix Workspace app

    xdg-mime default wfica.desktop application/x-ica

    xdg-mime default new\_store.desktop application/vnd.citrix.receiver.configure

  2. Erstellen oder erweitern Sie die Datei /etc/xdg/mimeapps.list (bei Installation durch einen Administrator) oder $HOME/.local/share/applications/mimeapps.list (mimeapps.list). Die Datei muss mit [Default Applications] beginnen, dann folgt:

    application/x-ica=wfica.desktop;

    application/vnd.citrix.receiver.configure=new_store.desktop;

    Möglicherweise müssen Sie in Firefox unter “Einstellungen > Anwendungen” Konfigurationen vornehmen.

    Wählen Sie für “Citrix ICA settings file content” Folgendes aus:

    • “Citrix Workspace app Engine (default)” im Dropdownmenü

      oder

    • “Use other …” und dann die Datei /usr/share/applications/wfica.desktop (für die Administratorinstallation der Citrix Workspace-App)

      oder

    • $HOME/.local/share/applications/wfica.desktop (für eine Installation ohne Administratorrechte).

Connection Center

Benutzer können aktive Verbindungen mit dem Connection Center verwalten. Dieses Feature ist ein nützliches Tool, mit dem Benutzer und Administratoren Probleme mit langsamen oder fehlerhaften Verbindungen beheben können. Mit Connection Center, können Benutzer folgende Verbindungsverwaltungsaufgaben durchführen:

  • Schließen einer Anwendung
  • Abmelden von einer Sitzung. Dabei wird die Sitzung beendet und alle geöffneten Anwendungen werden geschlossen.
  • Trennen der Verbindung mit einer Sitzung. Mit diesem Schritt wird die ausgewählte Verbindung mit dem Server getrennt, ohne offene Anwendungen zu schließen (außer wenn der Server zum Schließen von Anwendungen bei Verbindungstrennung konfiguriert ist).
  • Anzeigen der Verbindungsübertragungsstatistik

Verwalten einer Verbindung

Verwalten einer Verbindung mit dem Connection Center:

  1. Klicken Sie im Citrix Workspace-App-Menü auf Connection Center.

    Die verwendeten Server und die für jeden Server aktiven Sitzungen werden aufgelistet.

  2. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:

    • Wählen Sie einen Server aus und trennen Sie die Verbindung, melden Sie sich ab oder zeigen Sie die Eigenschaften des Servers an.
    • Wählen Sie eine Anwendung aus und schließen Sie das Fenster, in dem der Desktop bzw. die Anwendung angezeigt wird.