Android-Features

Dieser Artikel beschreibt die Android-Features, die von Secure Mail unterstützt werden.

Benachrichtigungskanäle

Auf Geräten mit Android O oder höher können Sie über die Einstellungen des Benachrichtigungskanals verwalten, wie Ihre E-Mail- und Kalenderbenachrichtigungen behandelt werden. Mit diesem Feature können Sie Ihre Benachrichtigungen anpassen und verwalten.

Um Benachrichtigungen für E-Mail- oder Kalendererinnerungen zu konfigurieren, öffnen Sie Secure Mail und navigieren Sie zu Einstellungen > Benachrichtigungen und wählen Sie die gewünschte Benachrichtigungsoption aus. Einstellungen für Secure Mail-Benachrichtigungen

Sie können dann entweder zu E-Mail Benachrichtigungen verwalten oder Kalenderbenachrichtigungen verwalten navigieren, um Ihre E-Mail- bzw. Kalenderbenachrichtigungen zu verwalten.

Einstellungen für E-Mail-Benachrichtigungskanal

Einstellungen für Kalenderbenachrichtigungskanal

Alternativ können Sie auch lange auf das Symbol der Secure Mail-App auf Ihrem Gerät drücken, App-Info auswählen und dann auf Benachrichtigungen tippen.

Wenn Ihre Vibrationseinstellung zuvor auf Nur bei ‘Lautlos’ eingestellt war, wechselt diese mit diesem Feature zur Standardeinstellung (Aus).

Hinweis:

Die Benachrichtigungen auf dem Sperrbildschirm sind verfügbar, je nachdem, wie Ihr Administrator die MDX-Richtlinie Benachrichtigungen bei gesperrtem Bildschirm steuern konfiguriert hat.

Anhängen von Dateien in Android

In Secure Mail 10.3.5 und höher können Benutzer keine Bilder direkt aus der Gallery-App anhängen, wenn die Richtlinie “Eingehender Dokumentaustausch (Öffnen in)” auf Eingeschränkt festgelegt ist. Wenn Sie die Einstellung Eingeschränkt für diese Richtlinie beibehalten und Benutzern ermöglichen möchten, Fotos aus der Gallery-App anzuhängen, führen Sie die nachfolgenden Schritte in der Endpoint Management-Konsole aus.

  1. Legen Sie Gallery blockieren auf Aus fest.

  2. Rufen Sie die Gallery-Paket-ID für Geräte ab. Beispiele:

    • LG Nexus 5: com.google.android.gallery3d, com.google.android.apps.photos
    • Samsung Galaxy Note 3: com.sec.android.gallery3d, com.sec.android.gallery3d.panorama360view, com.google.android.apps.photos
    • Sony Expire: com.sonyericsson.album, com.google.android.apps.photos
    • HTC: com.google.android.apps.photos, com.htc.album
    • Huawei: com.android.gallery3d, com.google.android.apps.photos
  3. Machen Sie die ausgeblendete Richtlinie InboundDocumentExchangeWhitelist sichtbar:

    • Laden Sie die WorxMail-APK-Datei herunter und umschließen Sie die Datei mit dem MDX Toolkit.
    • Suchen Sie die MDX-Datei auf Ihrem Computer und ändern Sie die Dateierweiterung in “.zip”.
    • Öffnen Sie die ZIP-Datei, und suchen Sie die Datei policy_metadata.xml.
    • Suchen Sie “InboundDocumentExchangeWhitelist” und ändern Sie den Wert von PolicyHidden>true</PolicyHidden> in <PolicyHidden>false</PolicyHidden>.
    • Speichern Sie die Datei policy_metadata.xml.
    • Wählen Sie alle Dateien in dem Ordner aus und erstellen Sie daraus eine ZIP-Datei.

      Hinweis:

      Komprimieren Sie nicht den äußeren Ordner. Wählen Sie alle Dateien im Ordner aus und komprimieren Sie die ausgewählten Dateien.

    • Klicken Sie auf die komprimierte Datei.
    • Wählen Sie Informationen abrufen und ändern Sie die Dateierweiterung zurück in “.mdx”.
  4. Laden Sie die geänderte MDX-Datei in die Endpoint Management-Konsole hoch und fügen Sie die Liste der Gallery-Paket-IDs der nun sichtbaren Richtlinie Positivliste für Austausch eingehender Dokumente hinzu.

    Abbildung der Positivliste für Austausch eingehender Dokumente

    Stellen Sie sicher, dass die Paket-IDs durch Kommas getrennt sind:

    com.sec.android.gallery3d, com.sec.android.gallery3d.panorama360view, com.google.android.apps.photos

  5. Speichern Sie die Datei und stellen Sie Secure Mail bereit.

Android-Benutzer können nun Bilder aus der Gallery-App anhängen.

Unterstützte Dateiformate

Ein X bedeutet, das Dateiformat kann in Secure Mail angehängt, angezeigt und geöffnet werden.

Format iOS Android
Video: H.263 AMR NB codec_Mp4   X
Video: H.263 AMR NB codec_3gp   X
Video: H.264 AAC codec_3gp X X
Video: H.264 AAC codec_mp4 X X
Video: H.264 Acclc codec_mp4 X X
GTM recorded_wmv   X
AVI   X
WAV X X
MP4 X X
3GP X X
Flac   X
AAC X X
M4A X X
3GP (AMR-NB) X X
MP3 X X
WAV X X
OGG   X
ICO X X
JPEG X X
PNG X X
TIF (einseitig) X  
BMP X X
GIF X X
WebP   X
.dot X X
PDF X  
PPT X X
PPTX X X
DOC X X
DOCX X X
XLS X X
XLSM X X
XLSX X X
TXT X X
POT X X
HTM X X
HTML X X
ZIP X X
EML X X

Mehrere Exchange-Konten unter Android

Über Einstellungen in Secure Mail können Sie nun mehrere Exchange-E-Mail-Konten hinzufügen und zwischen diesen wechseln. Mit diesem Feature können Sie alle E-Mails, Kontakte und Kalender zentral sehen.

Voraussetzungen

Ein Benutzernamen und ein Kennwort sind erforderlich, um weitere Konten zu konfigurieren. Die Konfiguration für die automatische Registrierung bzw. den Anmeldeinformationenspeicher gelten nur für das erste in der App eingerichtete Konto. Geben Sie den Benutzernamen und das Kennwort für alle zusätzliche Konten ein.

  • Wenn das erste Konto, das Sie erstellen, zertifikatbasiert ist, können nicht Sie keine weiteren zertifikatbasierten Konten hinzufügen.
  • Damit weitere Konten eine Verbindung mit einer Domäne oder einem Exchange-Server in einem externen Netzwerk herstellen können, müssen Sie Split-Tunneling in Citrix NetScaler auf EIN festlegen.
  • Secure Mail für iOS unterstützt nur Exchange- und Office 365-Mailserver.

Hinzufügen eines Exchange-E-Mail-Kontos für Android

  1. Öffnen Sie Secure Mail und tippen Sie auf das Hamburgersymbol und dann auf das Symbol Einstellungen.
  2. Tippen Sie unter Konten auf Konto hinzufügen.
  3. Geben Sie im Bildschirm Konto hinzufügen die Anmeldeinformationen für das neue Konto ein.

    Legen Sie optional Werte für die folgenden Parameter fest:

    • Mail-Sync-Zeitraum: Tippen Sie auf einen Wert für den Zeitraum für die E-Mail-Synchronisierung. Der festgelegte Wert repräsentiert den Zeitraum in Tagen, für den E-Mail in Secure Mail synchronisiert werden soll. Der Administrator legt den Standardwert fest.
    • Zum Standardkonto machen: Tippen Sie auf diese Option, um das neue Konto als Standardkonto festzulegen. Der Wert ist standardmäßig auf AUS festgelegt.
  4. Tippen Sie auf Anmelden, um das Konto zu erstellen.

    Das neue Konto wird im Bildschirm Einstellungen im Menü Konten angezeigt.

Hinweis:

Für zusätzliche Konten muss die Authentifizierung über Active Directory verwendet werden. Secure Mail unterstützt keine zertifikatbasierte Authentifizierung, wenn Sie mehrere Konten konfigurieren.

Bearbeiten eines Kontos

Sie können Kennwort und Beschreibung von E-Mail-Konten unter Android bearbeiten.

  1. Öffnen Sie Secure Mail und tippen Sie auf das Hamburgersymbol und dann auf das Symbol Einstellungen.

  2. Tippen Sie unter Konten auf das Konto, das Sie bearbeiten möchten.

  3. Bearbeiten Sie auf dem Bildschirm Konto die Angaben.

  4. Tippen Sie auf Speichern zum Bestätigen der Aktion oder auf Abbrechen, um zum Bildschirm Einstellungen zurückzukehren.

    Abbildung des Bildschirms mit den Kontoinformationen

Löschen eines Kontos unter Android

  1. Öffnen Sie Secure Mail und tippen Sie auf das Hamburgersymbol und dann auf das Symbol Einstellungen.
  2. Tippen Sie unter Konten auf das Konto, das Sie löschen möchten.
  3. Tippen Sie im Bildschirm Konto unten auf Konto löschen oder auf Abbrechen, um zum Bildschirm Einstellungen zurückzukehren.
  4. Tippen Sie auf LÖSCHEN, um die Aktion zu bestätigen.

Hinweis:

Wenn Sie das Standardkonto löschen, wird das nächste Konto zum Standardkonto.

Festlegen des Standardkontos unter Android

In Secure Mail wird das Standardkonto für Folgendes verwendet:

  • Verfassen von E-Mail: Im Feld Von: wird automatisch die E-Mail-Adresse des Standardkontos eingetragen.
  • Erstellen von Kalenderereignissen: Im Feld Organisator wird automatisch die E-Mail-Adresse des Standardkontos eingetragen.

Wenn Sie mehrere E-Mail-Konten hinzufügen, gilt das erste Konto, das Sie erstellen, als Standardkonto. Zum Ändern des Standardkontos navigieren Sie zu Einstellungen und tippen dann unter Allgemein auf Standard.

Tippen Sie im Bildschirm Standardkonto auf das Konto, das Sie als Standard festlegen möchten.

Einstellungen für mehrere Exchange-Konten unter Android

Wenn Sie mehrere Exchange-Konten konfiguriert haben, stehen einige Secure Mail-Einstellungen für einzelne Konten zur Verfügung, andere Einstellungen sind global. Die folgenden Einstellungen sind kontospezifisch:

  • Standard
  • Benachrichtigungen
  • Abwesend
  • Synchronisierungshäufigkeit - Posteingang
  • Mail-Sync-Zeitraum
  • E-Mails synchronisieren
  • S/MIME
  • Offlinedateien
  • Signatur
  • Kurzantworten
  • Kalender synchronisieren
  • Kontakte synchronisieren
  • Mit lokalen Kontakten synchronisieren
  • Einstellungen exportieren

Diese Einstellungen sind mit dem Symbol > gekennzeichnet. Tippen Sie auf das Symbol >, um die Konten auf dem Gerät anzuzeigen.

Um eine Einstellung auf ein bestimmtes Konto anzuwenden, erweitern Sie diese durch Tippen auf > und wählen Sie das E-Mail-Konto.

Bildschirm “Postfächer”

Auf dem Bildschirm Postfächer werden alle Konten angezeigt. Es gibt folgende Ansichten:

  • Alle Konten: Enthält E-Mail aller Exchange-Konten, die Sie konfiguriert haben.
  • Einzelkonten: Enthält E-Mail und Ordner eines einzelnen Kontos. Die Konten werden in Form einer Liste angezeigt, die Sie zum Anzeigen der Unterordner erweitern können.

Um Ihre Postfächer anzuzeigen, öffnen Sie Secure Mail und tippen Sie auf das Hamburger-Symbol. Tippen Sie im Bildschirm Postfächer auf das Konto, um die Optionen zu erweitern.

Abbildung der ausklappbaren Menüoptionen

In der Ansicht Alle Konten werden die E-Mails aus mehreren Konten angezeigt. Bei folgenden Aktionen wird die E-Mail-Adresse des Standardkontos verwendet:

  • Neue Nachricht
  • Neues Ereignis

Zum Ändern der Absenderadresse bei der Erstellung neuer E-Mails über die Ansicht Alle Konten Anzeigen,tippen Sie auf die Standardadresse im Feld Von: und wählen Sie ein anderes Konto aus der angezeigten Liste aus.

Abbildung der Mailkontenauswahl

Hinweis:

Beim Erstellen einer E-Mail über die Konversationsansicht wird das Feld Von: automatisch mit der E-Mail-Adresse ausgefüllt, die an der Konversation beteiligt ist.

Einzelkonten

Das Standardkonto wird immer als erstes angezeigt, danach folgen die weiteren Konten in alphabetischer Reihenfolge.

Für die einzelnen Konten werden alle Unterordner, die Sie ggf. erstellt haben, angezeigt.

Abbildung von Unterordnern

Die folgenden Aktionen werden nur auf einzelne Konten angewendet:

  • Verschieben von Elementen
  • Verfassen von E-Mail über die Konversationsansicht
  • Speichern von Kontakten

Kontakte

Zum Anzeigen der Kontakte tippen Sie in der Fußzeilenleiste auf das Symbol Kontakte und dann auf das Hamburgersymbol. Der Bildschirm Kontakte enthält die folgenden Elemente:

  • Alle Kontakte: Enthält alle Kontakte aus mehreren E-Mail-Konten.
  • Einzelkonten: Enthält Kontakte der einzelnen Konten, die Sie konfiguriert haben.
  • Kategorien: Zeigt alle Kontaktkategorien, die Sie erstellt haben.

Abbildung der Kontaktliste

Sie können Kontakte einzelner Konten mit Ihren lokalen Kontakten synchronisieren.

Synchronisieren mit lokalen Kontakten

  1. Öffnen von Secure Mail
  2. Tippen Sie auf das Symbol “Einstellungen” und navigieren Sie dann zu Kontakte > Mit lokalen Kontakten synchronisieren und tippen Sie auf das >-Symbol, um das Menü zu erweitern.
  3. Aktivieren Sie im Bildschirm Lokale Kontakte synchronisieren das Konto, dessen Kontakte Sie synchronisieren möchten.
  4. Tippen Sie auf OK.
  5. Wenn Sie aufgefordert werden, den Zugriff durch Secure Mail auf Ihre Kontakte zuzulassen, tippen Sie auf OK.

Die Kontakte werden dann für das Konto exportiert. Um diese Aktion rückgängig zu machen, navigieren Sie zu Einstellungen > Kontakte > Mit lokalen Kontakten synchronisieren und tippen Sie auf den Schalter neben dem Konto zum Deaktivieren des Features. Tippen Sie auf OK, um die Aktion zu bestätigen.

Abbildung der Bestätigung der Synchronisierung mit lokalen Kontakten

Kalender

Im Kalender werden alle Ereignisse für alle Konten auf dem Gerät angezeigt. Sie können zur einfacheren Unterscheidung Farben für einzelne Konten festlegen.

Hinweis:

Der persönliche Kalender ist immer Ihrem primären oder Standardkonto zugeordnet, fall aktiviert.

Abbildung des Kalenders, der dem primären oder Standardkonto zugeordnet ist

Festlegen von Farben für Kalenderereignisse

  1. Tippen Sie in der Fußzeilenleiste auf das Symbol Kalender und tippen Sie dann oben links auf das Hamburgersymbol. Im Bildschirm Kalender werden alle konfigurierten Konten angezeigt.
  2. Tippen Sie auf die Standardfarbe rechts neben einem Exchange-Konto. Es werden nun die verfügbaren Farben für das Konto angezeigt.
  3. Wählen Sie eine Farbe und tippen Sie auf Speichern.
  4. Um zum vorigen Bildschirm zurückzukehren, tippen Sie auf Abbrechen. Die ausgewählte Farbe wird nun auf alle Ereignisse des Exchange-Kontos angewendet.

    Abbildung der verfügbaren Kalenderfarben

    Abbildung der farbigen Konten

    Abbildung des Kalenders mit Farben

Wenn Sie Kalenderereignisse oder Einladungen erstellen, wird im Feld Organisator automatisch die E-Mail-Adresse des Standardkontos eingetragen. Zum Ändern des E-Mail-Kontos tippen Sie auf die E-Mail-Adresse und wählen Sie ein anderes Konto.

Abbildung des Felds "Organisator"

Abbildung der Auswahl für "Organisator"

Suchen

Sie können über die Ansicht Postfächer oder Alle Kontakte eine globale Suche durchführen. Durch diese Aktion werden die entsprechenden Ergebnisse nach Durchsuchen aller Konten in der App angezeigt.

Alle Suchanfragen innerhalb eines einzelnen Kontos zeigen nur Ergebnisse an, die sich auf dieses Konto beziehen.

Android Enterprise in Secure Mail

Secure Mail und Secure Web für Android sind kompatibel mit Android Enterprise, früher bekannt als Android for Work.

Voraussetzungen

  • Damit Sie dieses Feature nutzen können, muss Android 5.0 oder höher auf Ihrem Gerät ausgeführt werden.
  • Bei on-premises Bereitstellungen muss die XenMobile Server-Eigenschaft afw.accounts auf TRUE festgelegt sein.

Nachdem Sie Android Enterprise auf dem XenMobile Server eingerichtet haben, sind die mobilen Produktivitätsapps auf Ihrem Gerät verfügbar. Das Android Enterprise-Symbol identifiziert die Apps, wie im folgenden Bild markiert.

Abbildung des Android Enterprise-Symbols

Mit Android Enterprise kompatible Features

In der folgenden Tabelle sind die Secure Mail-Features aufgeführt, die mit Android Enterprise kompatibel sind.

Feature Support
Autodiscovery von Exchange Server X
Secure Ticket Authority (STA) X
Kontakte exportieren X
Verwaltung von Informationsrechten (IRM) von Microsoft X
Benachrichtigungen auf dem Sperrbildschirm X
E-Mail-Synchronisierung X
E-Mail-Klassifizierung X
S/MIME-Signatur und Verschlüsselung X
Firebase Cloud Messaging-Dienst (FCM) X
Moderne Authentifizierung (OAuth)  
Mehrere Exchange-Konten X
Persönlicher Kalender  
Export von E-Mail-Einstellungen X
Gemeinsam genutzte Geräte  
Integration von Endpoint Management und Microsoft Intune/EMS  
Office 365 X
LDAP Exchange Server 2010, 2013 und 2016 X
Zertifikatbasierte Authentifizierung  
GoToMeeting X
Skype for Business  
Persönliche Verteilerliste X
Citrix Files-Kompatibilität X
E-Mail-Registrierung mit Single Sign-On X

In der folgenden Tabelle sind die Secure Web-Features aufgeführt, die mit Android Enterprise kompatibel sind.

Feature Support
Secure Browse-Modus X
Vollständiger VPN-Modus X
Alle App-Features X
Kompatibilität mit Secure Mail X